Rezept für Milcheis mit karamellisierten Feigen
Herbst-Rezepte Neuste Rezepte Süße Desserts

Milchreis mit karamellisierten Feigen und Rosmarin

Wenn die Seele mal wieder eine Streicheleinheit braucht, kommt dieser Milchreis gerade recht! Karamellisierte und mit Rosmarin aromatisierte Feigen geben ihm eine herrlich üppige Süße.

Kürzlich bekamen wir von einer Bekannten ein kleines, bis zum Rand gefülltes, Körbchen mit Feigen geschenkt. Ihr Baum im Garten trägt dieses Jahr so viele Feigen wie lange nicht und sie weiß schon gar nicht mehr wohin damit. Da helfen wir doch gerne. 😉

Mein Mann probierte gleich eine Feige aus dem Körbchen und fand sie köstlich. “So viel besser als die aus dem Supermarkt!”. Mein Sohn und ich wurden neugierig und wir probierten auch. Wie lecker! Süß und klebrig waren sie und voller Geschmack! Da konnten die Feigen aus dem Supermarkt nun wirklich nicht mithalten.

Milchreis mit Feigen und Rosmarin

Ich wollte die tollen Feigen unbedingt zu etwas Leckerem verarbeiten. Feigenmarmelade war raus, davon hatten wir bereits ein Glas von besagter Bekannten bekommen. Da ich kurz zuvor Apfelmus eingekocht hatte und mein Sohn im totalen Apfelmusfieber war, gab es die Tage oft Milchreis und Grießbrei. Der kleine Schatz fragte, ob ich nicht nochmal Milchreis kochen könnte.

“Büüüütteeeee!” Er weiß genau, dass ich da nicht nein sagen kann. <3 Zumal ich Milchreis auch total gerne esse.

Also gab es Milchreis. Nur diesmal nicht mit Apfelmus (die erste Portion jedenfalls nicht), sondern mit den Feigen. Ich hatte da eine Idee…

Anzeige

Eigentlich wollte ich Thymian aus dem Garten dazu geben, denn ich stellte mir die Kombination mit den Feigen großartig vor. Allerdings war es der Pflanze wohl zu kalt geworden und sie sah recht traurig aus. Dafür lachte mich dann der Rosmarin an.
Schnipp, schnapp, Planänderung! Das ist das Tolle am Kochen, Zutaten können leichter getauscht werden als beim Backen.

Der Milchreis war schnell gemacht. Ich nehme gerne den 5 Minuten Milchreis, denn der kocht, Überraschung, nur 5 Minuten. Er muss dann noch 10 Minuten ziehen und ist dann schon fertig.

Während der Ziehzeit konnte ich mich an die Feigen machen. Für sie kochte ich ein schnelles Karamell aus Honig, Puderzucker und Butter, das ich dann mit dem Rosmarin aromatisierte. Dieser Duft war schon so köstlich und ich bekam immer mehr Lust auf das Essen. Die Feigen schwenke ich dann mit einem Spritzer Zitrone in der Karamellmasse und richtete sie auf dem fertigen Milchreis an. Nach 20 Minuten stand der Milchreis auf dem Tisch und mein Sohn staunte nicht schlecht.

Süße Feigen auf Milchreis

Er rieb sich kauend den kleinen Bauch, grinste mich an und hob den Daumen. Das ist die beste Bewertung, die ich bekommen kann. 😀 Auch mein Mann, sonst nicht der große Milchreis-Fan, fand es sehr lecker. Die süße Feige mit der karamelligen Soße, gepaart mit dem würzigen Geschmack des Rosmarins, schmeckte einfach gigantisch und ich weiß jetzt schon, dass ich beim nächsten Maldie doppelte Menge an Karamell machen muss!

Wenn du auch auf Milchreis stehst und an gute Feigen kommst, musst du das unbedingt ausprobieren und mir Bescheid sagen, ob es dir auch so gut geschmeckt hat wie uns.

Mehr von uns gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Anne.

Portionen 3 Portionen

Milchreis mit karamellisierten Feigen und Rosmarin

20 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

125 g Milchreis (= 1 Beutel)

500 ml Milch

1 EL Vanillezucker

Prise Salz

3 Feigen (pro Person 1 oder bei Feigenliebe auch mehr)

1 Zweig Rosmarin (ca 8 cm lang)

1 EL Puderzucker

1 EL Honig

1 EL Butter (= 40 g)

1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Milch mit dem Vanillezucker und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Den Milchreis dazugeben und nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Die Feigen und den Rosmarin abwaschen, Feigen halbieren. Den Zucker mit einem kleinen Schwapper Wasser (ca 2-3 EL) in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Sobald der Zucker geschmolzen ist, Honig dazu geben, leicht karamellisieren lassen (Geht sehr schnell!), Butter dazu geben sowie den Rosmarin. Die Feigen und den Zitronensaft dazu geben und die Feigen in dem Karamell schwenken.
  3. Den Milchreis auf Tellern verteilen, je zwei Feigenhälften mit etwas Karamell darüber verteilen.
7.6.8
386
https://www.malteskitchen.de/milchreis-feigen-rosmarin/

2 Kommentare zu “Milchreis mit karamellisierten Feigen und Rosmarin

  1. Das sieht so lecker aus. Mhh, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Das Rezept wird ausprobiert :) LG aus Brixen (Südtirol). Freue mich schon auf die nächsten Rezepte.
    • Hallo Elisa, ich freue mich, wenn du es mal ausprobierst und ich drücke die Daumen, dass wir deinen Geschmack dann treffen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.