rezept für Nudeln mit Schinken & Walnüssen

Nudeln mit Schinken, Lauch & Walnuss

Als ich heute morgen meinen muskelbepackten Adoniskörper aus dem Bett wuchtete, hatte ich mir vorgenommen unserem Wochenmarkt einen Besuch abzustatten. Glücklicherweise ist heute ein freier Tag für mich und ich wollte eine Runde über den Markt schlendern und mich mal von dem Angebot an Gemüse und Fleisch inspirieren lassen. Seit Tagen habe ich eine immer stärker werdende Lust auf ein Ente oder Gans und vielleicht wäre mir das Glück heute hold und mir würde ein Federvieh in den Einkaufskorb flattern.

Schnelle Nudeln mit Schinken und Walnüssen

Das war heute morgen, dann kam der Tag mit seinen Irrungen und Wirrungen dazwischen und nun wird es draußen bereits dunkel, die Enten und Gänse landeten in anderen Küchen und ich schaue in den Kühlschrank und suche nach Zutaten, aus denen ich noch schnell eine akzeptable warme Mahlzeit kochen kann. Creme Fraiche, schwarzwälder Schinken, Porree für die geplante Suppe von morgen, gottseidank Parmesan!, das sollte doch funktionieren.

Aus dem Vorratsschrank greife ich mir noch schnell eine große Handvoll Walnüsse und ein Päckchen Collezione (eine Art Bandundeln) und dann mache ich mich auch schon ans Werk. Es wird schnelle Nudeln mit Schinken geben, ein Gericht das ich auf diese oder eine ähnliche Weise immer mal wieder koche, wenn es flott gehen muss. Oft nehme ich dafür gekochten Schinken, aber heute wird auch mal der geräucherte Schinken ausreichen. Anstelle von Creme Fraiche würde auch Schmand funktionieren oder eine Art Käsesauce, wie bei meine Schinkennudeln mit Brokkoli. Aber es wird gekocht, was der Kühlschrank hergibt.

Leckere Schinkennudeln

Die Nüsse werden wie immer angeröstet und erst ganz kurz vor dem Servieren untergemischt, damit sie knackig bleiben. Der Weißwein sorgt für etwas Säure und was vom Wein übrig bleibt, wandert heute noch in den Koch. 30 Minuten und das Essen ist fertig. 🙂

Viel Spaß mit dem Rezept und den schnellen Nudeln mit Schinken und Walnüssen.

rezept für Nudeln mit Schinken & Walnüssen

Nudeln mit Schinken, Lauch & Walnuss

Wenn der schnelle Hunger kommt, ist dieses Nudelgericht die passende Antwort darauf. In knappen 30 Minuten steht es auf dem Tisch und macht beim Kochen keinen Stress. Knackige Walnüssen sorgen für den Crunch, Schinken und Porree in einer cremigen Soße für den Genuss.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Zeit Gesamt 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 360 g Bandnudeln, Collezione
  • 150 g Schwarzwälder Schinken, in Streifen geschnitten
  • 2 Stangen Porree
  • 1 Schalotte
  • 80 g Walnüsse
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Geflügelfond
  • 200 g Creme Fraiche
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz und weißer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten, dann beiseite stellen. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden sowie die Schalotte abziehen und möglichst fein würfeln.
  • Eine große Pfanne (oder Topf) auf mittlerer Hitze erhitzen, etwas Olivenöl und ein Stück (ca. 1 EL) Butter in die Pfanne geben und die Schalottenwürfel sowie die Lauchringe darin gute 5 Minuten andünsten. Den Lauch mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Den Geflügelfond angießen und 5 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser gar kochen.
  • Den Parmesan und Creme Fraiche unter den Lauch mischen, die Schinkenstreifen unterheben und 2-3 Minuten köcheln lassen, bis der Käse sich aufgelöst hat.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Walnüsse unterheben. Die tropfnassen Nudeln in die Pfanne geben, durchschwenken und sofort servieren.

Notizen

Das Gericht funktioniert auch gut mit gekochtem Schinken.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.