Schweinebauch mit Kruste
Saucen, Dips & Pesto

Kreuzkümmel-Soja-Reduktion

Am Wochenende gab es zu meinem ersten selbstgemachten Schweinebauch (Rezept folgt) keine “klassische” Sauce, sondern wie im Rezept vorgeschlagen, eine Kreuzkümmel-Soja-Reduktion. Ich war ein bisschen skeptisch, ob eine asiatisch angehauchte Sauce wirklich zum Schweinebauch passen würde, wollte mich aber gerne positiv überraschen lassen.

Die Reduktion hat dann wirklich fantastisch zum Schweinebauch gepasst hat und weil sie so schnell und unkompliziert zuzubereiten ist, kommt jetzt schon mal das Rezept für die Reduktion. Wenn du das nächste Mal Schweinefleisch zubereitest,  musst du die Reduktion unbedingt einmal ausprobieren. Du wirst es nicht bereuen.

Ein Schweinebauch als Krustenbraten

Als ich die Reduktion ohne Fleisch probierte, war ich noch skeptischer als zuvor. Sie schmeckte sehr intensiv nach Kreuzkümmel und schon ordentlich salzig (wird mit einer salzarmen Sojasauce sicher etwas gemildert) und würzig. Aber als ich das erste Stück Schweinebauch durch die Sauce wischte (es wird nur ganz wenig Sauce verwendet) war ich komplett überzeugt. Das schmeckt großartig zusammen! Wirklich großartig.

Das Rezept für die Sauce sowie für den Schweinebauch habe ich im Kochbuch “Christian Rach – Das Kochgesetzbuch” entdeckt.

Das Kochgesetzbuch: Die Grundlagen erfolgreichen Kochens: Die Grundregeln erfolgreichen Kochens
Von Rach, Christian (Autor), Walter, Susanne (Autor)
(79 Kundenrezensionen)
Preis: 29,95 €
(Stand von: 2020/04/02 12:33 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
24 neu von 24,95 €13 gebraucht von 4,27 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Der größte Fan von Christian Rach bin ich zwar nicht, aber sein Buch ist einfach fantastisch. Es enthält großartige Rezepte und eben sehr, sehr gute Kochtipps, die Kochgesetze, die mir beim Kochen schon sehr geholfen haben. Es ist eines meiner liebsten Nachschlagewerke geworden und ich kann es sehr empfehlen!

Genauso wie die tolle Reduktion, die jedes Schweinefleischgericht zu einem Highlight macht. Grandios!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltet ihr dieses Rezept ausprobiert haben, tagt doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Kreuzkümmel-Soja-Reduktion
Recipe Image

Zutaten

1 TL Kreuzkümmel

2 EL Honig

4 EL salzarme Sojasauce

100 ml Hühnerbrühe bzw. Hühnerfond

Zubereitung

  1. Für die Reduktion 1 TL Kreuzkümmel fein hacken und den Kreuzkümmel zusammen mit 2 EL Honig in einem Topf, bei mittlerer Hitze, zum Kochen bringen. 4 EL salzarme Sojasauce (ich hatte keine salzarme und habe daher nur 3 EL „normale“ Sojasauce genommen) sowie 100 ml Hühnerfond zugießen und die Flüssigkeit langsam auf die Hälfte reduzieren lassen.
  2. Die Reduktion durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen.
7.8.1.2
255
https://www.malteskitchen.de/kreuzkuemmel-soja-reduktion/

 

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

1 Kommentar zu “Kreuzkümmel-Soja-Reduktion

  1. Das liest sich recht exotisch, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass es zum Schweinebraten passt. :smile:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.