Gurkensalat mit Essig-Öl Dressing und Dill

Vergangene Woche habe ich mir mal die Salat-Rezepte auf meinem kleinen Blog angeschaut und mit Erschrecken festgestellt, dass ich viele Salat-Klassiker noch gar nicht verbloggt habe. Auch das Rezept einer meiner liebsten Salate, der Gurkensalat mit Essig-Öl-Dressing, hatte seinen Weg bisher noch nicht hierher gefunden. Bis heute!

Erfrischender Gurkensalat mit Essig-Öl Dressing und Dill.

Der Gurkensalat dürfte bestimmt einer der beliebtesten Salate in Deutschland sein und gerade jetzt, wo es in Richtung Sommer geht, gibt es kaum einen besseren Salat, der mehr erfrischt. Er ist knackig, lecker und auch einfach und schnell zubereitet und damit genau der richtige Salat für warme Sonnentage.

Mein Rezept ist für einen Gurkensalat mit einem Essig-ÖL-Dressing (Vinaigrette). Das ist der Klassiker und eine der schönsten Beilagen überhaupt. Es gibt natürlich auch noch den nicht weniger leckeren Gurkensalat mit Joghurt oder Sahne Dressing. Schau mal hier: Gurkensalat mit Sahne.

Erfrischender Gurkensalat mit Dill.

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Um diesen erfrischenden Salat mit der knackigen Gurke genießen zu können, brauchst du nur eine Handvoll Zutaten.

  • Salatgurke
    Bei Gurken kaufe ich immer Bio und lasse die Schale dran. 
  • Dill
    Ich liebe dieses Kraut. Glatte Petersilie schmeckt in diesem Salat auch.
  • Zwiebel
    Anstelle der Zwiebel kannst du auch prima eine Schalotten nehmen. Dann wird der Geschmack noch feiner.
  • Kräuteressig
  • Sonnenblumenöl
  • Zucker und Salz
Gurken für den Salat.

Was ist bei der Gurkensalat Zubereitung zu beachten?

Die Zubereitung ist entsprechend der wenigen Zutaten natürlich auch ein Kinderspiel und einfach erledigt. Es gibt auch nicht viele Dinge, die schiefgehen könnten.

Die Gurkenscheiben salzen

  • Die knackige Salatgurke besteht überwiegend aus Wasser, darum schmeckt sie auch so herrlich erfrischend. Werden die Gurkenscheiben gesalzen, tritt das Wasser aus.
  • Deshalb ist es wichtig, die Gurkenscheiben zuerst zu salzen und in einem Sieb abtropfen zu lassen. Dann werden sie vorsichtig ausgedrückt und erst danach mit dem Dressing vermengt.
Die Gurkenscheiben sollen gesalzen werden und im Sieb entwässern.

Gurkensalat Dressing

  • Für mein Dressing / Vinaigrette aus Essig und Öl nehme ich am liebsten Kräuteressig. Meine Mutter hat den Salat immer damit angemacht und so schmeckt er wie früher.
  • Beim Öl empfehle ich ein geschmacksneutrales Öl, wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Ein Olivenöl hat immer Bitterstoffe und bitter gehört einfach nicht in einen erfrischenden Salat mit Gurke.

Gurkensalat mit Dill

  • Für mich ist ein Gurkensalat ohne Dill wie eine Pizza ohne Käse. Aber am Dill scheiden sich bekanntermaßen die Geister und du kannst ihn natürlich auch weglassen, wenn du ihn nicht magst.
Gurkensalat mit Dill.

Einfacher geht es nicht und ich bin immer wieder total erstaunt, wie so wenige Zutaten so gut schmecken können. Der Gurkensalat mit Essig und Öl schmeckt so wunderbar knackig, frisch und lecker.

Wenn es im Sommer ganz heiß ist, dann esse ich ihn sogar mit einer Scheibe Brot als Hauptmahlzeit. Aber als erfrischende Beilage ist er einfach unschlagbar.

Erfrischender Salat mit Gurke und Dill.

Ich hoffe, mein Rezept gefällt dir und wenn du jetzt Appetit auf einen Gurkensalat bekommen hast, dann habe ich alles richtig gemacht. Du kannst mir natürlich sehr gerne schreiben, ob du eher die Variante mit Essig und Öl liebst oder ob es bei dir ein sahniges Dressing sein darf. 

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Probiere auch unbedingt mal meinen Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und Minze. Mein türkischer Couscous-Salat ist eine perfekte Beilage zum Grillen, genau so, wie der griechische Nudelsalat. Ganz lecker, schmeckt auch mein frischer Tomatensalat.

Gurkensalat mit Essig-Öl Dressing und Dill

Ein leckerer Gurkensalat gehört im Sommer einfach auf den Tisch. Diese Variante wird mit einer Vinaigrette aus Essig und Öl zubereitet und Dill gehört auch unbedingt hinein. Ein Gurkensalat, wie ihn schon meine Oma zubereitet hat.

Jetzt bewerten!

4.8 von 23 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 5 Minuten
Entwässern 30 Minuten
Zeit Gesamt 10 Minuten
Gericht Salat
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 EL gehackter Dill
  • 3 EL Kräuteressig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Zucker
  • Salz

Rezept Zubereitung
 

  • Die Gurke mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln oder mit dem Messer sehr dünn schneiden. Die Scheiben in ein Sieb geben, salzen und 30 Minuten entwässern lassen.
  • Den Dill hacken und die Zwiebeln fein würfeln.
  • Den Essig, das Öl sowie den Zucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Die Zwiebel und den gehackten Dill unterrühren.
  • Die gut abgetropften Gurkenscheiben in eine Schüssel geben und mit Vinaigrette / Dressing vermengen. Bei Bedarf mit Pfeffer abschmecken.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 23kcal | Kohlenhydrate: 4g | Eiweiß: 1g | Fett: 0.4g | Zucker: 2g