Wassermelonen-Feta-Salat Rezept

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und Minze

Dieses Jahr haben wir wirklich einen schönen Sommer und Dank der heißen Temperaturen habe ich jetzt schon so viele leckere Salate gegessen, wie schon lange nicht mehr. Heute kommt ein neuer Salat dazu, den ich dir gerne ans Herz legen würde. Es ist ein Wassermelonen-Feta-Salat und er schmeckt süß und herzhaft gleichzeitig und ist eine willkommene Erfrischung für die heißen Tag.

Sommerlicher Wassermelonen-Feta-Salat mit Minze.

Die Kombination aus süßer Wassermelone und herzhaftem Fetakäse mag ungewöhnlich klingen, aber sie macht richtig Spaß im Mund und auch auf dem Teller. Der Wassermelonen-Feta-Salat schmeckt nicht nur großartig, er sieht auch umwerfend aus. Wenn man einen so schönen Salat vor sich auf dem Teller hat, dann kann man doch gar nicht anders als zugreifen, oder?

Der Salat ist übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern stammt in der Grundidee vom weltbekannten israelischen Koch Yotam Ottolenghi. Auf meinem Blog findest du einige Ottolenghi Rezepte und ich würde mich durchaus als einen Fan bezeichnen. Ein paar seiner Bücher stehen natürlich auch in meinem Bücherregal und bisher war alles, was ich von ihm nachgekocht habe, sehr lecker. Der Mann kann es einfach.

Wassermelonensalat mit Feta und Gurke.

Als er seinen Wassermelonen-Feta-Salat vor einigen Jahren zeigte, ging dieser Salat im Netz wirklich durch die Decke und ich habe ihn in ganz kurzer Zeit auf vielen Rezeptseiten und Foodblogs entdeckt. Yotam Ottolenghi hatte mit diesem sommerlichen Salat mal wieder voll ins Schwarze getroffen und nicht nur den Nerv vieler Hobbyköche getroffen, sondern gleichzeitig einen Trend ausgelöst. Anscheinend wollte wirklich jeder diesen tollen Salat mit Wassermelone, Minze und Feta ausprobieren.

Mich hatte der Wassermelonen-Feta-Salat auch sofort angesprochen und ich musste ihn natürlich auch gleich zubereiten, kurz nachdem ich ihn ein paar Mal im Internet erblickt hatte. Ich war gespannt auf den Salat und wurde nicht enttäuscht. Er hat einfach toll geschmeckt! Die Wassermelone funktioniert so gut mit Zitrone und Fetakäse. Ich war echt begeistert. Natürlich hatte ich auch kurz überlegt, das Rezept von Yotam Ottolenghi auf meinem Foodblog zu teilen, aber da es ohnehin schon überall zu finden war, geriet das bei mir in Vergessenheit. Bis ich mich vor ein paar Tagen plötzlich wieder an diesen Salate erinnerte, als meine Frau eine riesige Wassermelone mit dem Messer bearbeitete.

Zutaten für den Wassermelonen Salat mit Feta

Sofort musste ich mir ein paar Stücke der reifen Melone mopsen und den Salat nach langer Zeit mal wieder zubereiten. Er war immer noch super lecker und deshalb entschied ich, ihn nun endlich mal auf Malteskitchen.de zu verewigen. Ich bin zwar wie so oft etwas spät auf der Party, aber vielleicht hat ja der ein oder andere Leser doch noch (mal) Spaß an meinem Rezept. Ich verblogge heute auch nicht das Originalrezept von Ottolenghi. Das bestand nur aus Wassermelone, Feta, roter Zwiebel, Basilikum und Olivenöl.

Mein Wassermelonen-Feta-Salat wird etwas anders zubereitet und er enthält neben der Wassermelone und dem Fetakäse auch noch eine knackfrische Salatgurke. Im Sommer gibt es doch nichts Besseres, als eine gekühlte und erfrischende Salatgurke.

Wenn du das auch so siehst, dann musst du dir unbedingt mal meinen Gurkensalat mit Joghurt anschauen, den ich wirklich über alles liebe. Ich bereite ihn mit Joghurt und saurer Sahne zu und genau so, wie ihn meine Mutter früher zubereitet hat. Ich bin mir sicher, du wirst ihn mögen.

Meine Variante vom Wassermelonensalat mit Feta und Gurke wirst du hoffentlich auch mögen. Dadurch, dass sie nur drei Hauptzutaten enthält, ist sie natürlich auch wieder ratzfatz zubereitet. So gehört sich das ja auch schließlich an den heißen Tagen. Wer möchte da schon lange in der Küche stehen?

Der Salat steht und fällt logischerweise mit der Wassermelone. Die muss einfach saftig und süß sein und auf keine Fall trocken und mehlig. Dann macht es keinen Spaß und dann kann auch das erfrischende Dressing aus Limettensaft, Abrieb und Honig nichts mehr rausreißen. Ich kaufe meine Wassermelonen bei einem türkischen Obst- und Gemüsehändler. Türken lieben anscheinend Wassermelonen und die Qualität der Melonen ist immer gut und auch viel besser, als die Wassermelonen in den meisten Supermärkten.

Dressing für den Wassermelonen-Salat.
Zutaten für den sommerlichen salat.

Neben dem Dressing, der Wassermelone, der Schlangengurke und dem Feta ist frische Minze unverzichtbar. Die Minze gibt dem Wassermelonen-Feta-Salat erst den richtig Kick und sorgt für das extra bisschen Erfrischung, das den Salat so lecker macht. Minze ist auch wirklich ein ganz tolles und vielfältiges Kraut. Zuletzt habe ich sie in meinem leckeren Melonensalat mit Parmaschinken verwendet. Ich liebe sie einfach.

Wenn du den Salat zubereitest, stelle die Zutaten vorher lange genug kalt. Er schmeckt gekühlt wirklich am besten. Nach der Zubereitung sollte er sofort serviert werden und nicht zu lange stehen, weil der Salat durch das Salz sonst Wasser zieht und wässrig wird.

Ein fantastischer Salat mit Wassermelone, fetakäse, Salatgurke und Minze.

Das war es schon für heute. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit ein wenig zu plappern, gibt es jetzt schlicht nichts mehr zu erzählen. Der Wassermelonen-Feta-Salat ist einfach in der Zubereitung, super schnell gemacht und total lecker. Manchmal ist es eben so einfach. 🙂

Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem Rezept und mit diesem sommerlichen Salat!

Wassermelonen-Feta-Salat Rezept

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und Minze

Ein sommerlicher Wassermelonen-Feta-Salat mit knackiger Gurke, frischer Minze und einem erfrischenden Dressing mit Limettensaft und Abrieb. In 20 Minuten zubereitet und einfach lecker. Ein perfekter Salat für heiße Tage.
4.6 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Zeit Gesamt 20 Min.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 1 kleine Wassermelone, ca. 1-1,5 kg
  • 150 g Fetakäse
  • 200 g Salatgurke
  • 2-3 Stiele Minze
  • 30 ml Limettensaft und Abrieb der Limette
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • Abrieb einer Limette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Für die Vinaigrette das Öl, den Limettensaft und Abrieb sowie den Honig verrühren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die geschälte Wassermelone erst in Spalten schneiden und dann das Fruchtfleisch würfeln. Die Salatgurke halbieren, entkernen und ebenfalls würfeln. Den Fetakäse würfeln und die Minze hacken.
    Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Vinaigrette vermischen.
    Sofort servieren und nicht zu lange stehen lassen, weil der Salat durch das Salz wässrig wird.