Wassermelonen-Feta-Salat Rezept

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und Minze

Dieses Jahr haben wir wirklich einen schönen Sommer und Dank der hohen Temperaturen habe ich jetzt schon so viele leckere Salate gegessen, wie schon lange nicht mehr. Heute kommt ein neuer Salat dazu und das Rezept würde ich dir gerne ans Herz legen. Es ist ein Wassermelonen-Feta-Salat, der süß, sauer, knackig und pikant schmeckt und der gerade im Sommer für eine richtig schöne Erfrischung auf dem Teller sorgt.

Sommerlicher Wassermelonen-Feta-Salat mit Minze.

Die Kombination aus süßer Wassermelone und herzhaftem Fetakäse mag ungewöhnlich klingen, aber sie macht richtig Spaß im Mund und auch auf dem Teller. Der erfrischende Geschmack der Wassermelone, kombiniert mit der salzigen Note vom Feta und der Frische der Pfefferminze, macht den Wassermelonen-Feta-Salat zu einem wahren Gaumenschmaus.

Der Salat ist übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern stammt in der Grundidee vom weltbekannten israelischen Koch Yotam Ottolenghi. Auf meinem Blog findest du einige Ottolenghi Rezepte und ich würde mich durchaus als einen Fan bezeichnen. Ein paar seiner Bücher stehen natürlich auch in meinem Bücherregal und bisher war alles, was ich von ihm nachgekocht habe, sehr lecker. Der Mann kann es einfach.

Wassermelonensalat mit Feta und Gurke.

Diese Zutaten brauchst du für den Wassermelonen-Feta-Salat

Mein Rezept ist nicht das Originalrezept von Ottolenghi. Das bestand nur aus Wassermelone, Feta, roter Zwiebel, Basilikum und Olivenöl. Ich füge noch eine Salatgurke hinzu, weil die mit ihrer knackigen Frische das perfekte Gemüse für den Sommer ist und ich ihren Geschmack liebe. Für mein Rezept brauchst du u.a.:

  • Wassermelone
    Wenn sie gut gereift ist, ist diese Melone so unheimlich saftig und herrlich süß.
  • Salatgurke
    Sie enthält bis zu 95% Wasser und das macht sie so erfrischend.
  • Frische Minze
    Minze ist der Inbegriff von Frische und richtig dosiert, schmeckt sie ganz wunderbar in Salate.
  • Limette
    In meinem Rezept verwende ich den Limettensaft und den Abrieb.
  • Feta
    Der Feta verleiht dem Salat eine angenehme Textur und eine leichte Salzigkeit, die perfekt mit der Süße der Wassermelone harmoniert.
  • Honig
    Zum Süßen des Dressings. Honig schmeckt bei diesem Salat viel besser als Zucker.
  • Neutrales Pflanzenöl
    Gefällt mir eindeutig besser, als Olivenöl, weil es keine Bitterstoffe hat.

Was ist bei der Zubereitung des Wassermelonen-Feta-Salates zu beachten?

Die Zubereitung ist natürlich ein Kinderspiel und auch fix erledigt. Der Salat steht bestimmt nach spätestens 20 Minuten auf dem Tisch. Wenn erstmal die Melone, die Gurke und der Feta in Würfel geschnitten sind, geht der Rest ruckzuck.

  • Bei einem klassischen Gurkensalat werden die Gurken in Scheiben geschnitten und gesalzen, damit sie entwässern. Das entfällt bei diesem Salat.
  • Ich würde empfehlen, ihn erst kurz vor dem Servieren zuzubereiten, damit er nach dem Salzen schnell gegessen werden kann. Steht er länger, zieht er Wasser.
  • Bevor ich den Wassermelonen-Feta-Salat zubereite, achte ich darauf, dass die Salatgurke und die Melone schon eine Weile im Kühlschrank lagen. Der Salat schmeckt noch erfrischender, wenn er kalt serviert wird.

Das war es schon für heute. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit ein wenig zu plappern, gibt es jetzt schlicht nichts mehr zu erzählen. Der Wassermelonen-Feta-Salat ist einfach in der Zubereitung, super schnell gemacht und total lecker. Manchmal ist es eben so einfach. 🙂

Ein fantastischer Salat mit Wassermelone, fetakäse, Salatgurke und Minze.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Wenn Salate im Sommer genau dein Fall sind, probiere auch mal meinen Gurkensalat mit Joghurt oder den unheimlich leckeren Melonensalat mit Parmaschinken. Mein schneller Tomaten-Gurken-Salat ist auch nicht von schlechten Eltern.

Wassermelonen-Feta-Salat Rezept

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und Minze

Ein sommerlicher Wassermelonen-Feta-Salat mit knackiger Gurke, frischer Minze und einem erfrischenden Dressing mit Limettensaft und Abrieb. In 20 Minuten zubereitet und einfach lecker. Ein perfekter Salat für heiße Tage.

Jetzt bewerten!

4.7 von 17 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Zeit Gesamt 20 Minuten
Gericht Salat
Küche Deutsch
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 1 Wassermelone, ca. 1-1,5 kg
  • 150 g Fetakäse
  • 200 g Salatgurke
  • 2-3 Stiele Minze
  • 30 ml Limettensaft
  • Abrieb der Limette
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz

Rezept Zubereitung
 

  • Für das Dressing, das Öl, Limettensaft und Abrieb sowie den Honig in eine Schüssel geben und verrühren. Die Vinaigrette mit Salz abschmecken.
  • Die Wassermelone schälen, in Spalten schneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Die Gurke halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Den Fetakäse würfeln und die Pfefferminze fein hacken.
  • Die Salatgurke, Wassermelone, Feta und Minze in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Mit Salz und bei Bedarf mit Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Anmerkungen

Der Salat schmeckt am besten, wenn die Zutaten vorab gut gekühlt wurden. Lege dafür alle Zutaten frühzeitig in den Kühlschrank.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 448kcal | Kohlenhydrate: 88g | Eiweiß: 13g | Fett: 10g | Zucker: 71g