Rezept Fischstäbchen Hot Dog mit Gurken und Sauce
Fingerfood & Tapas Fisch Neuste Rezepte Schnelle Rezepte

Hot Dog mit Fischstäbchen, Gurken und Dill-Senf-Sauce

*Dieser Beitrag enthält Werbung für ALDI SÜD.

Den einen oder anderen Hot Dog hast du bestimmt schon gegessen und vielleicht hast du ja auch eine kleine Schwäche für dieses leckere Fingerfood!? Dann sage ich mal herzlich Willkommen im Club! Ich komme definitiv an keinem Hot Dog vorbei. Nicht mal an diesem berühmt- berüchtigten Hot Dog aus dem schwedischen Möbelhaus.

Hot Dog mit Fischstäbchen, Gurken und Sauce.

Meine heutige Hot Dog Variante ist ein wenig speziell und auf Wunsch meines kleinen Sohnes entstanden. Ein Hot Dog mit knusprigen Fischstäbchen! Blitzschnell gemacht, perfekt für Familien mit Kids, einfach und lecker.

Mein Sohn liebt Fischstäbchen abgöttisch und das immer schon, auch ohne zuvor den berühmten Kapitän mit Seemannsmütze und Vollbart im Fernsehen gesehen zu haben. Irgendwas müssen diese Dingern haben, dass sie generationsübergreifend von so vielen Kindern geliebt werden.

Ich war als Kind auch verrückt danach und habe mich immer gefreut, wenn meine Mutter Fischstäbchen mit Kartoffelbrei für uns Kinder kochte. Der blöde Spinat, den es immer dazu gab, den hätte sie sich zwar sparen können, aber mit langen Zähnen ließ der sich auch verdrücken.

Mein Sohn liebt diesen Fischstäbchen Hot Dog.
Anzeige

Bei meinem Sohn hört bei Spinat die Freundschaft leider auf. Zu seinem Leidwesen gibt es Spinat recht häufig im Kindergarten und wenn ich ihm Zuhause auch noch Spinat servieren würde, könnte das am Ende noch zu einem Trauma führen. Also lasse ich das lieber und verwöhne ihn mit Essen, dass er mag und sich wünscht.

Und er wünscht sich gerne Fischstäbchen. Nicht die panierten Fischstäbchen, die es in meinen Kindheit immer gab, sondern die neue Variante Fischstäbchen im Backteig. Die werden richtig schön knusprig und knusprig ist immer gut. Ich mag die Backfisch-Fischstäbchen mittlerweile auch lieber als die “normalen” Fischstäbchen.

Schnell gemacht und lecker - der Fischstäbchen Hot Dog.

Zubereitet werden sie bei uns immer in der Heißluftfritteuse. Das geht schneller als im Backofen und sie werden auch knuspriger als im Backofen. Bei mir passen 13 Fischstäbchen in die Fritteuse und das reicht im Regelfall für den ersten Durchgang. Während wir sie verputzen, lege ich direkt neue nach, weil Papa und Sohn gerne auch mal ein Fischstäbchen Wettessen veranstalten. 🙂

Für meinen Fischstäbchen Hot Dog sind neun Fischstäbchen optimal, da ich jeden Hot Dog mit drei Fischstäbchen belege. Mein Sohn meinte zwar, das auf seinen Hot Dog noch locker zwei weitere Fischstäbchen passen würden, aber da waren die Augen größer als der Magen.

Knusprige Fischstäbchen im Hot Dog  mit Gurken und Salat.

Der kleine Schatz hat mir wieder einmal super geholfen und wunderbar geduldig den Hot Dog festgehalten, damit ich ein schönes Foto für dich schießen konnte. Ich muss aber zugeben, dass er hier meinen Hot Dog in die Kamera gehalten hat und nicht seinen. Das erkennst du daran, dass Salat auf dem Hot Dog ist. Auf keinen Fall isst er einen Hot Dog mit Salat. “Wirklich nicht! Das geht nicht Papa!” So waren seine Worte! 😀

Ich mag gerne Salat. Knackige Salatblätter sind etwas ganz Feines und sorgen auch für eine angenehmeres Essgefühl. Ich bin ganz klar Team Salat.

Auf mein Hot Dog gehören knackige Gurken.

Beim Thema Gurken sind wir uns dagegen wieder alle einig. Die gehören einfach auf einen Hot Dog. Sie sind nicht nur schön knackig, sondern auch erfrischend und saftig. Ein Hot Dog ohne Gurken ist wie ein Sommer ohne das Meer.

Ich habe mittlerweile fast immer ein Glas selbst eingelegte Gurken im Kühlschrank stehen und verdrücke gerne ein Schälchen davon Abends vor der Glotze. Das ist auf jeden Fall gesünder als die Dose gesalzene Erdnüsse, die mir sonst üblicherweise den Abend auf dem Sofa versalzt. Gurken sind irgendwie totales Superfood. Sie haben eine vitalisierende Wirkung auf mich und dabei esse ich sie nur und lege sie mir gar nicht scheibchenweise auf die Augen.

Knackige Gurken für meinen Fischstäbchen Hot Dog.

Für meinen Hot Dog habe ich eine Schlangengurke in einen Essig-Zucker-Sud eingelegt, den ich mit etwas Dill, fein gewürfelten Schalotten und ein paar Senfkörnern aromatisiert habe. Das ist super easy und macht kaum Aufwand. Ich lasse die Gurken gerne einen Tag durchziehen und kann sie verschlossen im Kühlschrank bis zu 4 Wochen lagern.

Alternativ kannst du dir aber auch ein paar Gurkenscheiben lecker anmachen, bevor du damit deinen Hot Dog belegst. Dazu reicht eine schnelle Vinaigrette aus Essig und Öl. Das genau Rezept gibt es wieder am Ende dieses Beitrages. Wenn du Lust hast, probiere meinen Fischstäbchen Hot Dog aber gerne mal mit meinen eingelegten Gurken.

Leckere eingelegte Gurken für den Fischstäbchen Hot Dog.

Weiter geht es mit der Sauce, die ebenfalls eine sehr schnelle Nummer ist. Ich bereite sie aus einer guten gekauften Mayonnaise und Schmand zu und verfeinere sie mit scharfem Senf, etwas Honig, Dill, Zitronensaft und etwas Abrieb. Schnell gemacht und richtig lecker.

Ich liebe die Kombination aus Honig und Senf zu paniertem Fisch und deshalb spare ich bei der Sauce auch nicht am Senf. Meine Sauce wird eindeutig eher senfig, statt mayonnaisig. Das ist aber natürlich auch wieder eine Frage des persönlichen Geschmacks und natürlich kannst du jederzeit die Menge an Senf reduzieren und mehr Mayonnaise verwenden, wenn das eher deinen Geschmack trifft.

Zutaten für die Hot Dog Sauce.

Den Fischstäbchen Hot Dog bereite ich in erster Linie für meinen Sohn zu und passe mich natürlich seinem Geschmack an. Deswegen gebe ich auch kein hart gekochtes Ei in die Sauce, obwohl das sehr gut passen würde. Kapern wären auch eine schöne Ergänzung, aber auch die müssen draußen bleiben, wenn man für einen Fünfjährigen kocht. Du kannst aber natürlich gerne in die Vollen gehen und aus der Sauce eine Art Remouladensauce machen und hineingeben, was dich glücklich macht.

Natürlich muss ich es in diesem Fall zugeben, so richtiges Kochen sind meine Fischstäbchen Hot Dogs eigentlich nicht. Die Hot Dog Brötchen, die Fischstäbchen und ein Teil der Sauce sind bereits fertig eingekauft und die Arbeit, die man dann noch zu erledigen hat, ist nicht der Rede wert.

Knusprig leckeres Fischstäbchen Hot Dog.

Aber auch solche Gerichte haben ihre Berechtigung. Zum einen, wenn es mal sehr schnell gehen soll und natürlich immer dann, wenn man für Kinder kocht. Kids lieben Fischstäbchen, Chicken Nuggets, Wiener Würsten, Pommes mit Ketchup und Co. und ab und zu sollen sie das auch bekommen. Wenn man das ausgewogen macht und das frisch gekochte Essen nicht zu kurz kommt, dann geht das für mich absolut klar.

Mein Fischstäbchen Hot Dog war dann auch der logische Kandidat für die aktuelle Bloggerchallenge von ALDI SÜD, an der ich diesen Monat wieder teilnehme und die unter dem Motto “Blitzgerichte für die Familienbande” stand. Alle Zutaten für meinen Hot Dog stammen folglich auch wieder aus dem Sortiment von ALDI SÜD.

Neben mir nehmen natürlich noch weitere Blogger an der Kochchallenge teil und zeigen auf ihren Blogs schöne Gerichte passend zum Motto Blitzgerichte für die Familie. Wenn dir das Thema gefällt, schau dir auch mal die Rezepte von von Freiknuspern, von Graziellas-Foodblog, von foodundco, von Tulpentag, von Whatinaloves und von blumigleben an. Du findet bestimmt ein paar schöne Anregung darunter. 🙂

Mein Sohn liebt diesen Fischstäbchen Hot Dog.

Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem leckeren Fischstäbchen Hot Dog und gutes Gelingen beim Nachkochen. Und nicht vergessen, immer schön weit auf mit dem Mund, damit auch alles hineinpasst. 😀

Anzeige
Rezept Fischstäbchen Hot Dog mit Gurken und Sauce

Hot Dog mit Fischstäbchen, Gurken und Dill-Senf-Sauce

Diesen Hot Dog wünscht sich mein Sohn regelmäßig, weil er total verrückt nach Fischstäbchen und Hot Dog Brötchen ist. Ich bereite ihn mit eingelegten Gurken, knackigem Salat und einer schnellen Sauce mit Dill, Senf und Honig zu. Blitzschnell gemacht und richtig lecker.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Gericht Fingerfood
Land & Region Deutschland
Portionen 3

Zutaten
  

  • 3 Hot Dog Brötchen
  • 9 Fischstäbchen, ich nehme die in Backteig
  • 1 kleiner Salatkopf

Für die eingelegten Gurken

  • 1 Schlangengurke
  • 80 ml weißen Essig
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 EL Senfkörner
  • 1/2 Bund Dill, fein gehackt
  • Salz

Alternativer Gurkensalat

  • 1 Schlangengurke
  • 1/2 Bund Dill
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 1 EL Kräuteressig
  • Zucker, nach Geschmack
  • Salz

Für die Sauce

  • 100 g Schmand
  • 30 g Mayonnaise
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Honig
  • 4-5 Stängel Dill, fein gehackt
  • Zitronensaft, nach Geschmack
  • Abrieb 1/2 Bio-Zitrone

Anleitungen
 

Für die eingelegten Gurken

  • Essig, Wasser und Zucker in einem Topf kurz aufkochen lassen. Den Sud zur Seite stellen und abkühlen lassen. Wenn der Sud lauwarm ist, die Schalotte, die Senfkörner und den gehackten Dill dazu geben.
  • Die Gurke abwaschen und in dünne Scheiben hobeln. Mit 1-2 TL Salz bestreuen und für gute 20-30 Minuten zur Seite stellen. Danach gut mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • Die Gurken in ein verschließbares Glas schichten. Während des Schichtens schon etwas vom Sud dazu geben und nach der letzten Gurkenscheibe mit dem Sud auffüllen, so dass alle Gurken gut bedeckt sind. Das Glas verschließen und vorsichtig schütteln, damit sich der Sud zwischen allen Scheiben verteilt.
    Die Gurken sollten mindestens 24 Stunden stehen, um ihren Geschmack zu entfalten. Sie halten verschlossen im Kühlschrank ca. 4 Wochen, werden aber eh vorher aufgegessen. 🙂 1 Gurke ergibt zwei mittlere Gläser (= 370 g Marmeladenglas) voll.

Alternativer Gurkensalat

  • Die Gurken in dünne Scheiben hobeln und mit den Zutaten für die Vinaigrette vermischen. Dill unterheben und den Gurkensalat mit Salz und Zucker abschmecken.

Für die Sauce

  • Alle Zutaten miteinander verrühren und abschmecken.

Für den Hot Dog

  • Die Fischstäbchen zubereiten. In der Zeit den Salat waschen. Das Brötchen in zwei Hälften teilen und diese mit der Soße bestreichen. Salatblätter und Gurke auf einer Brötchenhälfte verteilen. Jeweils drei Fischstäbchen darauf legen, die zweite Deckelhälfte darauf legen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Noch mehr Essen für auf die Hand?

Italienischer Wonder Burger mit Grillkäse
Diesen leckeren italienisch inspirierten Burger habe ich mit dem Wonder Burger von ALDI SÜD zubereitet und er ist damit ein komplett vegetarischer Burger. Mit Pesto, Tomatensalat und Grillkäse wirst du Fleisch hier nicht vermissen.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für den Wonder Burger von ALDI Süd
Chinesische BBQ-Rippchen mit Ratatouille
Diese klebrig süßen BBQ-Rippchen sind nicht nur einfach gemacht, sie schmecken auch außergewöhnlich lecker und entführen dich geschmacklich nach China. Ein authentisches, chinesisches Rezept, zum Finger abschlecken gut.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für leckere chinesische BBQ-Rippchen mit süßer Sauce.
Pulled Pork Burger mit amerikanischem Coleslaw
Ein saftiges Pulled Pork gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten vom Grill. Saftiges Schweinefleisch mit würziger Kruste. Dieser Pulled Pork Burger wird mit amerikanischem Krautsalat und leckerer Würzsauce serviert.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Pulled Pork Burger vom Elektrogrill

Mache mit und schreibe deine Meinung.

  1. Christopher Seidel sagt:
    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen
  2. Atze sagt:
    Geile Nummer! Schnell, einfach und super lecker. Was will man mehr? Persönlich werde ich aber im Wiederholungsfall auf dieses Sößchen zurückgreifen: https://www.malteskitchen.de/frittierter-blumenkohl-mit-sauce-tartare/ Die ist noch geiler. :-)
    1. Malte sagt:
      Das Sößchen ist auch tatsächlich geiler! Hast du Recht. :D
  3. Atze sagt:
    Zu meiner Studienzeit in Osnabrück räumte die Uni-Mensa regelmäßig den preis als beste Uni-Mensa bundesweit ab. Da gab es immer wieder am Freitag Backfisch mit Salzkartoffeln und einer Sauce Tartar, die unglaublich lecker war. Die von Lafer nagelt die ziemlich auf den Punkt! :-)
    1. Malte sagt:
      Der Lafer weiß halt auch wie es geht. Es gibt kaum ein Gericht vom Lafer, dass ich nachgekocht habe und das mi nicht gefallen hat. Der ist schon ein fantastischer Koch.
  4. ubi sagt:
    Hmmmm... das erinnert mich an Urlaub an der Nordsee :o) Lecker, lecker!!

    Warum nur habe ich jetzt Lust auf Fisch??

    Viele Grüße
    ubi
    1. Malte sagt:
      Ich mache gerade Urlaub an der Nordsee und ernähre mich von Backfisch und Kibbeling. :)
  5. ubi sagt:
    Fies, echt fies!!! Heute bitte eine doppelte Portion bestellen, also 1x für mich mit. Schönen Urlaub!! ubi
  6. Atze sagt:
    Ich habe jetzt auch mal die Gurke eingelegt und bin echt gespannt...:-) Aber was ist los mit dir? Hat Fidel dir testamentarisch eine Zuckerrohrplantage vermacht? :-))) Wenn ich mir so deine Zuckermengen anschaue, kann man die eigentlich immer getrost halbieren, so auch bei dem toskanischen Apfelkuchen, den ich gerade ins Rohr geschoben habe! :-)
    1. Malte sagt:
      Du wirst die Gurken lieben, ich bin so sicher! :)

      Tja, was soll ich sagen. Schuldig! :D Ich bin jetzt halt Papa und mein Sohn mag die meisten Süßspeisen nur, wenn sie auch süß genug sind. Das ist dann schwierig zu übergehen, weil es natürlich auch sehr nervt wenn ich backe und er isst es dann mit langen Zähnen. Dann mache ich es lieber gleich etwas süßer und brauche später nicht mehr so viel Süßkram zu kaufen.
      Aber ich will demnächst mal wieder ein bisschen mehr mit natürlichen Süßungsmitteln experimentieren. Ständig dieser "leere" Zucker ist auch keine Lösung. Das sagt auch meine Waage! :D
  7. Atze sagt:
    Ja! Wirklich! Absolut der Hammer diese Gurken. Viel frischer als industriell hergestellte und ganz leicht und schnell herzustellen.. Die gehören jetzt zu meinem Standardprogramm! Denke!
    1. Malte sagt:
      Da freue ich mich gerade sehr drüber! Ich finde die nämliche auch richtig super. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.