Rezept für einen saftigen Limettenkuchen

Limettenkuchen mit Zuckerguss | extra saftig

Was wäre das Leben nur ohne ein Stückchen Kuchen? Ich liebe einfache Rührkuchen und hier ganz besonders einen saftigen Zitronenkuchen. Die kleine Schwester vom Zitronenkuchen ist der Limettenkuchen. Sehr saftig, mit leichter Säure, fluffigem Teig und dazu noch in Windeseile gebacken. Ich hoffe, das Rezept für meinen Limettenkuchen wird dir Freude bereiten.

Super saftiger Limettenkuchen

Ich backe wirklich für mein Leben gerne und dabei tatsächlich am liebsten ganz einfache Kuchen. Die sind für mich immer noch die Besten. Es darf auch mal so etwas wie mein Apfel-Schmand-Kuchen sein, mit Mürbeteigboden, Apfelfüllung und Schmandbelag. Bber überwiegend schlägt mein Herz für Rührkuchen.

Der Limettenkuchen ist deshalb die perfekte Wahl für mich. Der Kuchen bleibt auch am nächsten und übernächsten Tag wunderbar saftig. Man muss natürlich die Schnittfläche abdecken, aber mehr braucht es nicht. Im Normalfall ist er bei uns aber innerhalb von zwei Tagen aufgegessen. Es ist halt außergewöhnlich lecker.

Rührkuchen mit Limette

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Bei und Zuhause ist der Kuchen auch deshalb so beliebt, er recht einfach und auch schnell gebacken werden kann. Viele Zutaten braucht man für den Kuchen auch nicht.

  • Mehl und Backpulver
    Meisten backe ich den Limettenkuchen mit Weizenmehl vom Typ 405. Damit wird er sehr fein und der Teig schön locker.
  • Butter, Eier und Zucker
    Die Basis eines jeden, guten Rührkuchens.
  • Puderzucker
    Der Limettenkuchen bekommt einen Zuckerguss aus Puderzucker spendiert.
  • Limetten
    Von der Limetten verwende ich die Schale und auch den Saft.

Was ist beim Backen des Limettenkuchens zu beachten?

Viel einfacher, kann ein Kuchenrezept eigentlich kaum sein! Man verrührt alle Zutaten und kann dann auch schon losbacken. So viel, gibt es beim Nachbacken auch nicht zu beachten.

  • Achte darauf, dass die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen wird. Dabei sollte sich das Volumen deutlich vergrößer. Das sorgt später für die Lockerheit im Teig.
  • Sind die trocknen und nassen Zutaten zusammengekommen, darf nur noch kurz gerührt werden. Wenn Rührteige zu lange gerührt werden, werden sie kompakt und zäh.
  • Es empfiehlt sich, die Kastenform zu fetten und zu mehlen. Dadurch löst sich der Limettenkuchen später ganz einfach aus der Backform.
Leckerer Limetten Rührkuchen

Der Kuchen ist wirklich immer ein voller Erfolg bei meinen beiden Männern. Die lieben nämlich im Gegensatz zu mir alles Saure und teilen sich immer Zitroneneis und saure Fruchtgummis. Wobei der Limettenkuchen gar nicht so sauer ist. Die Limetten gibt eine köstliche, frische Note und der Teig ist wunderbar weich und fluffig. Fast wie ein Kissen, so weich.

Limettenkuchen Rezept

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Die kannst du unten beim Rezept bei den Sternchen vornehmen. Damit hilfst du mir und auch den anderen Lesern. Vielen Dank!

Wenn du leckere Rührkuchen liebst, schau dir unbedingt mal den Ameisenkuchen an. Der Fantakuchen ist auf meinem Foodblog auch sehr beliebt. Der DDR Selterskuchen ist ein echter Klassiker und Lieblingskuchen aus der Kindheit meiner Frau.

Rezept für einen saftigen Limettenkuchen

Limettenkuchen mit Zuckerguss | extra saftig

Dieser sehr saftige Limettenkuchen hat sich zu einem Lieblingskuchen meiner Familie entwickelt. Es ist ein sehr einfacher Rührkuchen, der keine Arbeit macht und absolut köstlich schmeckt. Saftig, fluffig und lecker.

Jetzt bewerten!

4.9 von 51 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- / Backzeit 40 Minuten
Zeit Gesamt 45 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
12

Verwendetes Zubehör

Rezept Zutaten
 

  • 230 g Mehl Typ 405, + etwas zum Form mehlen
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 230 g zimmerwarme Butter, + etwas zum Form fetten
  • 4 Eier, Größe M
  • 250 g Puderzucker
  • 4 Limetten (Saft und Schale)

Rezept Zubereitung
 

  • Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Kastenform fetten und mehlen.
  • Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln dazu geben, immer warten bis das Ei sich gut mit der Butter verbunden hat. Schale der Limetten abreiben. Saft von 3 Limetten auspressen.
  • Mehl und Backpulver mischen und mit der Limettenschale zum Teig geben. Teig zügig glatt rühren. Limettensaft dazu geben, nochmal kurz verrühren.
  • Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Zwischendurch schauen ob er nicht zu dunkel wird. ggf. abdecken.
  • Form aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und Kuchen vorsichtig stürzen, dann vollständig abkühlen lassen.
  • Puderzuckerguss zubereiten, indem der Saft der letzten verbliebenen Limette ausgepresst und mit dem Puderzucker glatt gerührt wird. Dabei nicht den ganzen Saft auf einmal hinzugeben, sondern nach und nach, bis ein cremiger Guss entsteht. Diesen über den Kuchen geben und fest werden lassen.

Anmerkungen

Der Kuchen ist in einer 30 cm Kastenform gebacken worden.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 380kcal | Kohlenhydrate: 54g | Eiweiß: 4g | Fett: 17g | Zucker: 38g