Apfel-Schmand-Kuchen nach Omas Rezept

Cremiger Apfel-Schmand-Kuchen | Rezept meiner Oma

Wer hat Lust auf Kuchen? Ich habe immer Lust auf Kuchen! Besonders, wenn er so lecker ist, wie der Apfel-Schmand-Kuchen meine Oma. Den habe ich schon als Kind heiß und innig geliebt. Ein knuspriger Boden, eine süß-saftige Apfelfüllung und darüber ein cremiger Schmandbelag. Absolut köstlich und unwiderstehlich und ein Rezept, dass du lieben wirst.

Apfel-Schmand-Kuchen nach Rezept meiner Oma.

Die Kombination aus fruchtigem Apfelgeschmack und cremiger Füllung ist bei diesem Kuchen besonders gut gelungen und ich kenne niemanden, der nicht schon auf ein zweites Stückchen schielt, während das Erste noch nicht ganz aufgegessen ist. Gerade, wenn man Apfelkuchen liebt und noch eine Schwäche für Käsekuchen hat, ist das DER Kuchen!

Die Zubereitung ist jetzt nicht so fix erledigt, wie bei einem einfachen Rührkuchen. Aber der Aufwand ist auch nicht so hoch, wie bei einer Torte. Der Apfel-Schmand-Kuchen ist eben so ein richtiger Oma-Kuchen, den unsere Omas früher jedes Wochenende gebacken haben. Mit viel Liebe, die man immer schmecken konnte.

Apfel-Schmand-Kuchen.

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Ich schreibe ganz kurz etwas zu den wichtigsten Zutaten, die du für den Apfel-Schmand-Kuchen brauchst. Es sind auch gar nicht so viele. Du brauchst für mein Rezept u.a.:

  • Äpfel
    Ich nehme gerne süß-saure Äpfel zum Backen wie Gala oder Elstar. Boskop funktioniert natürlich auch immer.
  • Apfelsaft und Zitronensaft
    Er sorgt zusammen mit den Äpfeln für eine saftig-leckere Füllung.
  • Zucker, Vanillezucker und Zimt
    Der Zimt kommt zur Apfelfüllung und sorgt für einen runden Geschmack. Keine Sorge, es schmeckt nicht weihnachtlich.
  • Puddingpulver Vanille
    Kommt hier zweimal zum Einsatz. Einmal zur Bindung der Apfelfüllung und einmal für den Schmand.
  • gemahlene Mandeln
    Benutze ich gerne für den Boden aus Mürbeteig. Alternativ kannst du auch gemahlene Nüsse nehmen, dann wird der Teig dunkler.
  • Schmand und Sahne
    Sie sorgen für die wunderbare Cremigkeit der Füllung.
Äpfel für den Apfel-Schmand-Kuchen.

Was ist beim Backen des Apfel-Schmand-Kuchens zu beachten?

  • Der Mürbeteigboden sollte unbedingt eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Wenn er kalt verarbeitet und gebackenen wird, wird er mürber.
  • Die Apfelmasse muss kochen, wenn das Puddingpulver hinzukommt. Nur so dickt es an. Es ist wichtig, dass du das Puddingpulver unter Rühren einrührst, da die Masse schnell verklumpen und anbrennen kann.
  • Die Sahne für die Schmandcreme sollte schön steif geschlagen werden, bevor du sie unter den Schmand hebst. Sie gibt der Masse das Volumen.
  • Der Apfel-Schmand-Kuchen muss nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen. Danach benötigt er noch mindestens sechs Stunden im Kühlschrank, um beim Anschnitt auch fest zu sein.
Leckerer Kuchen mit Äpfeln und Schmand.

Alleine, wenn ich die Fotos anschaue, tropft mir schon wieder der Zahn. Der Geschmack der Äpfel, das Cremige, der leckere, buttrige Boden. Ich möchte in die Küche rennen und einen Apfel-Schmand-Kuchen nur für mich backen!

Du wirst begeistert sein und diesen Kuchen lieben. Der wird schon nach dem ersten Bissen zu einem neuen Lieblingskuchen werden, ich bin sowas sicher.

Super cremiger Apfelkuchen mit Schmand.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Wir lieben Apfelkuchen und wenn dir das auch so geht, ist mein gedeckter Apfelmuskuchen oder der einfachen Apfelkuchen vom Blech genau das Richtige für dich. Mein toskanischer Apfelkuchen ist auch super lecker und mein versunkener Apfelkuchen wird dir auch schmecken.

Apfel-Schmand-Kuchen nach Omas Rezept

Cremiger Apfel-Schmand-Kuchen | Rezept meiner Oma

Dieser wunderbare Apfel-Schmand-Kuchen begleitet mich seit meiner Kindheit. Er ist unheimlich lecker, fruchtig, saftig und cremig. Das Rezept stammt von meiner Oma.

Jetzt bewerten!

4.8 von 153 Bewertungen
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- / Backzeit 45 Minuten
Kühlzeit 7 Stunden
Zeit Gesamt 1 Stunde 35 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
12 Stücke

Verwendetes Zubehör

Rezept Zutaten
 

Boden
  • 250 g Weizenmehl 405
  • 125 g Butter, kalt
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
Apfel-Füllung
  • 1 kg Äpfel, ca. 6 Äpfel
  • 500 ml Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 1 Prise Salz
Schmand
  • 400 g Schmand
  • 200 g Sahne
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 1 Prise Salz

Rezept Zubereitung
 

Boden
  • Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen, auf Frischhaltefolie geben und platt drücken. Für mindestens eine 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen. Kann auch schon am Vortag zubereitet werden.
  • Eine Springform ( ⌀ 28 cm) an Boden und Rand fetten und mehlen.
  • Ein Drittel des Teigs abnehmen und zur Seite legen. Die restliche Menge als dünnen Boden in der Springform verteilen. Mit der zur Seite gelegten Teigmenge einen Rand hochziehen. Die Form kalt stellen, bis sie gebraucht wird.
Apfel-Füllung
  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und anschließend in dünne Spalten schneiden. Daraus kleine Würfel schneiden.
  • Die geschnittenen Äpfel in einen großen Topf füllen, 400 ml Apfelsaft, Zitronensaft sowie Zucker, Zimt und die Prise Salz zugeben auf zum Kochen bringen.
  • Das Puddingpulver mit 100 ml Apfelsaft in einer kleinen Schüssel auflösen und zur kochenden Apfelmasse geben. Sofort zügig umrühren und von der Hitze nehmen, damit nichts anbrennt. Zur Seite stellen.
  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schmand
  • Den Schmand in eine Schüssel geben und Zucker, Ei, Puddingpulver und eine Prise Salz dazu geben. Alles gut verrühren.
  • Die Sahne steif schlagen und unter die Schmandmischung heben.
  • Nun die noch warme Apfelfüllung in die Springform geben und gut verteilen. Darauf die Schmandmischung geben und glatt streichen.
  • Für 45 Minuten backen. Die Springform auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 325kcal | Kohlenhydrate: 53g | Eiweiß: 4g | Fett: 12g | Zucker: 33g