Frühstück

Geröstetes Brot mit Ziegenkäse und Weintrauben

Geröstetes Brot mit Ziegenkäse und Weintrauben

Was ging das Wochenende wieder schnell vorbei, alter Schwede. Ich hoffe, ihr hattet Spaß und habt was Gutes gegessen. Bei mir gab es mal wieder etwas Besonderes zum Frühstück und weil mir das echt gut geschmeckt hat, teile ich gleich heute mal das Rezept mit euch.

Die Idee zu diesem geröstetem Brot mit Ziegenkäse und Weintrauben habe ich aus dem Netz. Vor ein paar Monaten hatte ich auf einer englischsprachigen Webseite das Rezept entdeckt und fand es so gut, dass es mir im Kopf geblieben ist. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das Schnittchen damals entdeckte. Evtl. auf Buzzfeed, aber das ist ohne Gewähr.

Geröstetes Brot mit Ziegenfrischkäse und Weintrauben

Knackige Weintrauben sind oberlecker!

Eine tolle Stulle um gut in den Tag zu  starten.

Auf jeden Fall finde ich die Stulle super. Der salzige Ziegenkäse, die süßen fruchtigen Trauben, dazu das nussige der Walnüsse und Mandeln, das schmeckt lecker. Soooo lange hat die Zubereitung jetzt auch nicht gedauert, deshalb wird es das Brot wohl häufiger mal geben. Ist auch wieder so ein schönes Frühstück für einen gemütlichen Sonntag. I Like!


Zubereitung • Geröstetes Brot mit Ziegenkäse und Weintrauben •

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Weintrauben halbieren und die Kerne entfernen sowie die Walnüsse grob hacken. Die Blätter vom Thymian zupfen.

Die Weintrauben in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl beträufeln, die Thymianblättchen zugeben und alle Zutaten vorsichtig vermischen, bis die Weintrauben mit dem Olivenöl benetzt sind. Die Weintrauben mit der Schnittkante nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, salzen und mit einer Prise Zucker würzen und für ca. 12-15 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Die Weintrauben sollten weich sein und eine intensive, leicht glänzende Farbe bekommen haben.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne ohne Fett die Mandelblättchen kurz anrösten, rausnehmen und die Butter in die Pfanne geben. Die Walnüsse in der Butter anrösten, mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Den Honig über die Nüsse geben und 2-3 Mal durchschwenken. Die Nüsse warm beiseite stellen.

Das Brot im Toaster leicht antoasten und mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen. Wer mag, kann auch noch ein bisschen Olivenöl auf das Brot träufeln. Das Brot mit den Weintrauben belegen und die Walnüsse bzw. die Mandelblättchen um die Weintrauben herum verteilen. Vielleicht noch ein paar Thymianblättchen oder Zweige über dem Brot verteilen, weils scheee macht.

[asa book]3881179712[/asa]

Rezept Zutaten für 1-2 Portionen • Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

  • 2-3 Scheiben Brot
  • 8-10 Weintrauben
  • Ziegenfrischkäse
  • 1 kleine handvoll Walnüsse
  • 2 TL Mandelblättchen
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Butter
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • Salz

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

1 Kommentar zu “Geröstetes Brot mit Ziegenkäse und Weintrauben

  1. Das sieht soooo lecker aus. :wub: Muss ich ausprobieren! Viele Liebe Grüße, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.