Rezept für Caprese mit Creme Fraiche, Zitrone und Chili.

Caprese mit Crème fraîche, Zitrone & Chili | sommerlich frisch

Zu den größten Klassikern der italienischen Küche gehört ganz bestimmt das berühmte Caprese – der weltbekannte Vorspeisensalat aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl. Früher durfte Caprese bei keinem Partybuffet fehlen und auch heute sieht man die Kombination aus Tomate und Mozzarella immer noch überall. Einfach, weil sie schmeckt.

Caprese mit Creme Fraiche, Zitrone und Chili.

Ja, ab und zu kommt sie vielleicht schon ein bisschen langweilig daher. Aber da schafft mein heutiges Rezept bestimmt Abhilfe. Der Caprese Salat wird hier aufgepeppt und bekommt neben Tomate, Mozzarella und Basilikum noch Crème fraîche, Zitronen und etwas Chili spendiert. Du wirst bestimmt überrascht sein, wie gut das schmeckt!

Dieses Caprese habe ich vor Jahren bei Jamie Oliver gesehen und mittlerweile auch schon in der ein oder anderen Kochzeitschrift. Wenn ich diese frische Kombination meinen Freuden und Gästen serviere, gibt es viel Lob. Deshalb bin ich guter Dinge, dass ich dich damit auch positiv überraschen kann.

Caprese mal anders.

Diese Zutaten brauchst du für den Caprese Salat

Viele Zutaten braucht es nicht, um dir das Caprese schmecken zu lassen. Ein paar mehr, als beim klassischen Rezept sind es dann aber doch. Du brauchst u.a.:

  • Tomaten und Basilikum
    Tomate und Basilikum sind für mich Sommer pur.
  • Büffelmozzarella und Crème fraîche
    Du kannst auch Mozzarella aus Kuhmilch verwenden. Das ist letztlich Geschmackssache.
  • Zitrone und Chilischote
    Beides (Saft und Abrieb) wird zusammen mit dem Puderzucker unter die Crème fraîche gerührt.
  • Puderzucker
  • Olivenöl
    Bei Salaten am besten immer das hochwertigste Olivenöl verwenden, dass du im Schrank stehen hast.

Was ist bei der Zubereitung der Caprese zu beachten?

Die Zubereitung ist ein Klacks und insgesamt dauert es vielleicht 15 Minuten, bis du das Caprese servieren kannst. Einfach, schnell und lecker ist immer noch die beste Kombination, wie ich finde.

  • Der Puderzucker ist keine Pflicht und manchmal Süße ich auch nur mit etwas Honig. Ein bisschen Süße ist aber nicht verkehrt, um den Zitronensaft und die Säure der Tomaten auszugleichen.
  • Das Caprese mit Chili serviert wird, ist sicher etwas ungewöhnlich. Aber ich mag die leichte Schärfe, die dadurch ins Spiel kommt.
Caprese mit Chili und Cremen Fraiche.
Tomate, Mozzarella, Basilikum.

Extra cremig, fruchtig, eine schöne Säure, ein bisschen Schärfe und dazu zitronige Noten. Das ist alles andere als langweilig!

Und es sieht doch auch sehr appetitlich aus, oder? Ich mag diese Variante wirklich total gerne und ich bin sicher, dass sie dir auch Freude machen wird. Probiere sie doch mal aus, sie ist ja wirklich einfach und schnell gemacht. 🙂

Leckerer Tomate, Mozzarella, Basilikum Variante.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Wenn du Tomaten und Mozzarella liebst, schaue dir auch unbedingt mal meine Bruschetta mit Mozzarella an. Im Sommer liebe ich mein Pesto Genovese und Mamas Tomatensalat. Fast so sehr, wie meinen geliebten Gurkensalat mit saurer Sahne.

Rezept für Caprese mit Creme Fraiche, Zitrone und Chili.

Caprese mit Crème fraîche, Zitrone & Chili | sommerlich frisch

Eine ganz tolle Variante des beliebten Klassikers Caprese. Tomate, Mozzarella, Basilikum kennt und liebt jeder. Hier wird das Ganze extra frisch durch Crème fraîche, Zitrone und Chili.

Jetzt bewerten!

4.8 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 10 Minuten
Zeit Gesamt 20 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Italienisch
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 4 große Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Puderzucker
  • Salz
  • 400 g Büffelmozzarella, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Chilischote, fein gewürfelt
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • Basilikum
  • Olivenöl

Rezept Zubereitung
 

  • Die Tomatenscheiben auf einem Teller verteilen und mit schwarzem Pfeffer und Meersalz würzen. Den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf den Tomatenscheiben verteilen.
  • Die Crème fraîche mit dem Zitronensaft, Hälfte Zitronenabrieb und Puderzucker verrühren, leicht salzen und den Mozzarella damit bestreichen.
  • Die Chili, Zitronenabrieb und Basilikumblätter auf dem Mozzarella verteilen und bei Bedarf noch mit etwas Olivenöl beträufeln.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 400kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 22g | Fett: 31g | Zucker: 7g