Rezept für einen Kartoffelpüree-Brokkoli-Auflauf

Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf

Es kommt zwar selten vor, aber manchmal bleibt auch bei mir etwas vom Essen übrig. Eigentlich passiert das immer bei den gleichen Gerichten, vom Risotto zum Beispiel, koche ich irgendwie ständig zu viel. Das esse ich so gern und meine Frau auch, da sind die Augen größer als der Magen. Das gleiche gilt auch für Kartoffelbrei oder Kartoffelpüree und deshalb habe ich heute eine tolle Idee zur Resteverwertung: einen leckeren Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf.

Ein leckerer Auflauf mit Kartoffelpüree, Brokkoli und Käsesauce.

Natürlich ist ein leckeres Kartoffelpüree auch etwas ganz feines und da kann man ruhig eine größere Portion davon zubereiten. Auch wenn ich eigentlich schon satt bin, geht ein Löffelchen Kartoffelpüree als Nachschlag eigentlich immer. Zudem kann man aus übrig gebliebenem Kartoffelpüree auch ganz leckere Kartoffeltaler braten (ein bisschen Mehl und Ei zufügen, panieren und ausbraten) und man kann es am nächsten tag auch nochmal ganz leicht warm machen, indem man einfach wieder etwas heiße Milch unterrührt.

Vor ein paar Tagen habe ich eine riesige Portion Kartoffelbrei gekocht, weil sich lieber Besuch angesagt hatte, der im letzte Moment leider absagen musste. Da stand ich nun mit einem Berg voller Kartoffelbrei, fast so groß wie der Mount Everst.

Ganz leckerer und Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf.

Ich habe echt verputzt was ging, habe alles gegeben und meinen Körper zu Höchstleistungen getrieben, aber das Kartoffelpüree war stärker und wollte nicht weniger werden. Also musste für den nächsten Tag eine Resteverwertung her und zwar eine, die nicht jeden Tag auf den Tisch landet.

Den Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf hatte ich noch im Hinterkopf, weil ich kurz zuvor ein altes Rezeptbüchlein durchgegangen bin. In diesem Büchlein habe ich mir ein paar Notizen zu einigen Gerichten gemacht, die ich irgendwann mal in Zeitschriften entdeckt hatte, die ich mittlerweile nicht mehr besitze. Und beim Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf war ein großes Aufrufezeichen in das Notizheft gemalt.

Sehr leckerer Auflauf mit Kartoffelbrei!

Der Auflauf besteht natürlich aus reichlich Kartoffelpüree und aus Brokkoli (der Brokkoli wird 6 Minuten im kochenden Wasser vorgegart). Wer mag und ich mag sehr, kann auch gerne noch Erbsen (TK oder aus der Dosen) und Möhren (aus der Dose) zufügen und Mais aus der Dose passt ebenfalls sehr gut hinein.

Damit alles richtig lecker zusammenhält, wird für den Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf eine ganz schnelle Bechamelsauce gekocht, wie immer aus Butter, Mehl und Milch, in die etwas geriebenen Käse kommt. Das ist einfach mal richtig lecker und macht den Auflauf mit Kartoffelbrei wundervoll cremig.

Leckerer Auflauf mit Käse, Brokkoli und Kartoffelbrei.

Ganz oben auf den Auflauf kommen Mandelblättchen, für einen sehr schönen, kleinen Crunch. Ich röste die Mandelblättchen vorab kurz in der Pfanne an, aber nicht zu stark, damit sie später im Ofen nicht verbrennen. Insgesamt braucht der Brokkoli Kartoffelpüree Auflauf gute 15 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen.

Ich finde ihn richtig toll und natürlich kann man ihn auch direkt als Hauptgericht zubereiten und nicht nur als Resteverwertung. Er ist auch eine ganz tolle Beilage zu Hackfleisch Gerichten, zum Beispiel zu Frikadellen. Ich würde mich freuen, wenn du ihn mal nachkochst.

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wenn dir das Rezept gefällt und über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptvorlage, die gleich folgt) freue ich mich natürlich auch immer. Dankeschön. 🙂

Rezept für einen Kartoffelpüree-Brokkoli-Auflauf

Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf

Dieser sehr leckere Brokkoli-Kartoffelpüree-Auflauf schmeckt Groß und Klein und ist sowohl ein tolles Hauptgericht, wie auch eine perfekte Resteverwertung für übrig gebliebenes Kartoffelpüree. Eine cremige Bechamelsauce mit Käse und knusprige Mandelblättchen, machen den Auflauf zu einem echten Genuss.
4.78 von 35 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 600 g fertiger Kartoffelbrei
  • 500 g Brokkoli
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 50 g geriebenen Käse
  • 30 g Mandelblättchen
  • Butter zum Einfetten der Form
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Brokkoli putzen, schneiden und im gesalzenen Wasser 6 Minuten kochen, dann unter kaltem Wasser abgießen oder im Eiswasser abschrecken, damit er nicht weiter gart. In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in einer heißen Pfanne ohne Fett nur ganz leicht anrösten, sonst werden sie später im Ofen zu dunkel!
  • Einen Topf aufsetzen, auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Butter im Topf zum Schmelzen bringen. Das Mehl einrühren und 2-3 Minuten andünsten, dann die Milch und die Brühe unter Rühren zufügen. Auf kleiner Flamme 15 Minuten leicht köcheln lassen und zwischendurch umrühren, damit im Topf nichts ansetzt. Nun den Käse unterrühren, schmelzen lassen, vom Herd nehmen und die Käsesauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit Butter einfetten. Das Kartoffelpüree und den Brokkoli in die Auflaufform geben und die Käsesauce darüber verteilen. Mit den leicht angerösteten Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.

Noch mehr leckere Aufläufe gefällig?