Rezept für Scones mit Buttermilch

Scones mit Buttermilch

Vor ein paar Tagen hatte ich ein Rezept für superleckere Scones vorgestellt, die mit Joghurt im Teig gebacken werden und ruckizucki auf dem Tisch stehen. Knappe 20-25 Minuten, länger brauchen sie nicht und schon hat man tolle kleine Brötchen zum Frühstück. Noch nicht gelesen? Dann schau dir direkt mal das Scones Rezept an, du wirst sie lieben!

Scones mit Buttermilch

Heute gibt es eine weitere Variante von diesem leckeren Gebäck, das sich besonders in England so großer Beliebtheit erfreut. Bei dieser Variante wird der Teig mit Buttermilch angereichert, was ebenfalls richtig lecker schmeckt. Wenn man ein bisschen flott arbeitet, stehen auch diese Scones in 25 Minuten auf dem Tisch.

Das Rezept für die Scones mit Buttermilch stammt aus dem Kochbuch „Aus dem Backofen“, aus der Brigitte Kochbuch-Edition (hat meine Frau gekauft, ich schwöre!!1111). Geschmacklich finde ich sie mindestens genau so gut, wie die Scones mit Joghurt. Du hast die Wahl, nicht mein Problem!

Rezept für Scones

Scones mit Buttermilch

In England kennt jedes Kind Scones und die kleinen leckeren "Brötchen" dürfen zur Teetime nicht fehlen. Ich liebe sie ganz Besonders zum Frühstück, mit Butter und Marmelade. Bei der heutigen Scones-Variante kommt Buttermilch mit in den Teig. Sehr lecker!

Jetzt bewerten!

5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 15 Minuten
Gericht Frühstück
Küche England
Anzahl

Personen
12 Stück

Rezept Zutaten
 

  • 350 g Mehl, Typ 405
  • 3 TL Backpulver (gestrichen)
  • 50 g kalte Butter, in Flöckchen
  • 150 ml Buttermilch
  • 3/4 TL TL salz
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 EL Milch zum Bestreichen
  • Mehl zum Arbeiten

Rezept Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 220° C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Mehl, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel gut miteinander vermischen. Die Butterflocken zum Teig geben und alles mit den Händen schnell zu einem krümeligen Teig verkneten.
  • Das Ei in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen und zusammen mit der Buttermilch zur krümeligen Mehlmischung geben und alles mit einer Gabel mischen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Bitte nicht zu lange kneten, damit der teig auch schön mürbe bleibt.
  • Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Scheiben schneiden, jede Scheibe zu einem Brötchen formen. Die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Milch bestreichen. Die Brötchen im Ofen für ca. 15 Minuten backen.

Mehr Gutes zum Frühstück gibts hier!

Baguette magique – das magische Baguette ohne Kneten
Dieses Baguette muss nicht geknetet werden und ist somit kinderleicht gemacht. Einfach den Teig mit der Gabel verrühren, gehen lassen, backen. Einfacher hast du noch kein Baguette gebacken.
Schau dir das Rezept an!
Laugenbrötchen selber machen – einfaches Rezept
Diese Laugenbrötchen sind ganz schnell und einfach selbst gemacht und schmecken so lecker, wie dir Laugenbrötchen beim Bäcker! Aus dem Teig lassen sich aus problemlos Bretzeln formen.
Schau dir das Rezept an!
Buttermilchbrot
Dieses tolle Buttermilchbrot ist sehr einfach nachzubacken und gelingt immer. Der Teig besteht zu einem Großteil aus Weizenmehl und enthält frische Hefe. Das Buttermilchbrot bekommt eine wunderbar knusprige Kruste und ein fluffiges Inneres.
Schau dir das Rezept an!