Rezept für eine eselbstgemachte Pizza Tonno
Backrezepte Neuste Rezepte Pizza und Flammkuchen

Pizza Tonno – Thunfisch Pizza mit Tomaten, Oliven und Mozzarella

Heute gibt es endlich mal wieder ein Rezept für eine knusprig-leckere Pizza! Davon kann man auf keinen Fall genug haben und gerade jetzt im Sommer gehört eine gute Pizza einfach dazu. Knusprig, saftig, lecker belegt und dazu ein kühles Bier. So schmeckt der Sommer!

Pizza Tonno selbstgemacht.

Ein paar schöne Pizzen habe ich auf meinem Blog schon verbloggt und sicher ist auch die ein oder andere leckere Anregung für dich dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pizza mit Burrata, Kirschtomaten und Parmaschinken? Oder eine Pizza Bianco mit Salbei, Salbeibutter und Coppa? Oder eine orientalische Pizza mit Hackfleisch, Zucchini und Taleggio?

Alle sehr lecker und wenn ich jetzt eine auswählen müsste, dann wäre ich ganz schön in Schwierigkeiten! Aber muss ich ja nicht. Ist ja dein Problem! 😀 Und jetzt gibt es noch eine Auswahlmöglichkeit mehr, mit meiner wirklich sehr leckeren Pizza Tonno!

Darf man noch Thunfisch essen?

Eigentlich bin ich gar kein Freund von Thunfisch aus der Dose, was schlicht daran liegt, dass ich ihn im Supermarkt kaum in wirklich guter Qualität und vor allem nachhaltig gefischt, bekommen kann. Deshalb verzichte ich in den meisten Fällen auf dieses Produkt.

Nun hat mein Sohn mir aber vor einigen Wochen erzählt, dass seine Lieblingspizza im Kindergarten die Thunisch-Pizza ist. Da ist mir erstmal die Kinnlade auf die Schuhe geklappt. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet! Er liebt zwar Lachs, Tintenfisch und Garnelen, ist also ein Fischfreund, aber öligen Thunfisch? Da hätte ich darauf gewettet, dass er den nicht mal aus den Augenwinkeln anguckt.

Leckere Pizza mit Thunfisch selbstgemacht.

Aber so ist das mit den lieben Kleinen. Sie überraschen uns doch immer wieder. Wenn er auf Thunfisch-Pizza steht, dann soll er sie auch bekommen.

Papa ist dann nach Essen ins Frischeparadies gedüst und hat dort zwei Dosen edlen Thunfisch in noch edlerem Olivenöl gekauft, der mit der Angel und Leine gefischt wurde. Nicht ganz billig, aber wirklich sehr lecker.

Früher, so vor 15 Jahren, habe ich die Pizza Tonno geliebt. Das war meine erste Wahl, wenn ich das ein oder andere Bierchen intus hatte und mich die Lust auf ein Stück fettige Pizza überkam. Das Bier zur Pizza hat zwar bescheiden geschmeckt, um das mal lieb auszudrücken, aber manchmal muss man ja auch Opfer bringen. Hauptsache Pizza Tonno!

Pizzateig der immer gelingt.

Dann kam eine jahrelange Pause und jetzt muss ich zugeben, dass ich sie sehr genossen habe. Da könnte fast die alte Liebe wieder aufleben, so lecker hat sie geschmeckt. Meinem Sohn übrigens auch. Da hatte ich ein bisschen Angst, dass er den guten Thunfisch aus der Dose verschmähen würde und lieber die “billige” Variante möchte, weil er das durch das grausige Essen im Kindergarten so gewöhnt ist. Aber gottseidank fand er den Thunfisch auch super. Guter Junge. 🙂

Welcher Pizzateig für meine Pizza?

Für meine Pizza Tonno backe ich wieder den “schnellen” Pizzateig von Gennaro Contaldo, den ich dir schon bei meiner “neapolitianschen Pizza mit dem besten Pizzateig” verbloggt habe. Das Rezept ist gelingsicher und wenn man spontan Lust auf Pizza bekommt, kann man sie noch halbwegs zeitnah backen, weil der Teig eine Gehzeit von “nur” 40 Minuten hat.

Bester Pizzateig

Mit ein bisschen mehr Zeit auf der Uhr, kann ich dir gerne meinen Pizzateig für die wirklich Originale Pizza Neaoplitana ans Herz legen. Dieser Pizzateig hat eine Gehzeit von knappen 6 Stunden und bekommt nach dem Backen eine schöne “brotige” Note. Ich liebe dieses Teig und backe damit immer die leckersten Pizzen.

Und welcher Belag für meine Pizza?

Wenn du den vollen Geschmack herausholen möchtest, dann empfehle ich dir als Belag neben einem Top-Thunfisch aus der Dose, eingelegte rote Zwiebeln, getrockneten Tomaten und hochwertige Oliven. Dazu etwas Tomatensauce und als Käse auf jeden Fall einen guten Mozzarella Fior di latte.

Meine Lieblingspizza
Lieblingspizza mit Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum.

Blöderweise habe ich bei der Pizza auf dem Foto die getrockneten Tomaten vergessen, die musst du dir also denken. Bei Pizza Nummer zwei, die nicht mehr fotografiert werden sollte, hatte ich sie natürlich nicht vergessen. Ein Profi bei der Arbeit! 😀

Wie backe ich meine Pizza?

Meine Pizza Tonno backe ich wie immer auf dem Pizzastein, weil sie auf dem Stein gebacken einfach knuspriger wird und eine deutlich geringere Backzeit hat. Das wiederum hat den Vorteil, dass der Belag unter Garantie auch immer schön saftig bleibt. Ich bin absoluter Pizzastein-Fan und empfehle das immer gerne weiter.

Als Foodblogger habe ich natürlich auch mehr als einen Pizzastein und backe meine Pizzen auch nicht immer nur ausschließlich im Backofen. Wenn ich sie im Backofen backe, dann benutze ich einen Schamottestein für den Backofen. Den heize ich 60 Minuten bei höchster Hitze vor und backe die Pizzen in ca. 12 Minuten wunderbar knusprig und saftig.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Neben dem Backofen backe ich meine Pizzen am liebsten auf dem Oberhitzegrill Meateor Helios. Der ist zwar in erster Linie für saftige Steaks mit grandioser Kruste gedacht, aber gleichzeitig auch eine absolut tolle Pizza Backmaschine.

Pizza vom Meateor Helios Beef Maker

Den Pizzastein für den Meateor Helios heize ich “nur” 20 Minuten vor und backe meine Pizzen in ca. 4-5 Minuten wunderbar knusprig und saftig.

Der Meatoer Helios ist mein absolutes Lieblingsgerät für Pizza! 🙂

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Einen Gasgrill und einen Kugelgrill für Holzkohle habe ich auch noch und für beide benutze ich ebenfalls einen Pizzastein. Hierbei ist aber zu beachten, dass man über einen ausreichend großen Grill verfügt, damit der Stein nicht direkt über die Flammen bzw. Kohlen platziert werden muss. Dort wird er zu heiß. Mein Gasgrill hat 3-Brenner, der Stein kommt in die Mitte des Grills und nur die beiden äußeren Brenner werden angeschaltet.

Den Stein heize ich 45 Minuten vor und backe die Pizzen dann in ca. 12 Minuten knusprig und lecker.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Du merkst schon, ich bin der totale Pizza-Fan und essen eigentlich jeden Monat die ein oder andere Pizza. Eine leckere Pizza kann man mit vielen Varianten und auf verschiedensten Geräten backen, aber am Ende braucht man immer einen guten Teig und einen leckeren Belag. Das bleibt das Wichtigste.

Super lecker - Pizza Tonno mit Thunfisch.

Damit bin ich auch schon wieder durch für heute und hoffe, ich konnte dir Lust auf eine meine Variante der Pizza Tonno machen. Wie immer freue ich mich über einen lieben Kommentar zu meinem Rezept und gerne auch über weitere schöne Ideen für leckere Pizzen.

Dann mal gutes Gelingen beim Nachbacken. 🙂

Rezept für eine eselbstgemachte Pizza Tonno

Pizza Tonno / Pizza mit Thunfisch

Früher meine große Liebe, die Pizza Tonno mit reichlich Thunfisch und Zwiebeln. Hier backe ich eine Variante mit Oliven und getrockneten Tomaten.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 12 Min.
Gehzeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht, Pizza
Land & Region Deutschland
Portionen 2

Zutaten
  

Pizzateig

  • 500 g Mehl (Typ 550) + etwas zum Bestäuben
  • 10 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 325 ml warmes Wasser

Pizza Tonno Belag

  • 200 g Thunfisch
  • 425 ml Eiertomaten aus der Dose
  • 250 g Mozzarella Fior di latte
  • 10 Stück getrocknete Tomaten, grob geschnitten
  • 1 handvoll Oliven
  • 1 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker

Anleitungen
 

Pizzateig

  • Das Mehl zusammen mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengen und die Hefe in 325 ml lauwarmen Wasser auflösen. Die aufgelöste Hefe nach und nach unter das Mehl mischen und in der Schüssel (oder auf einer gemehlten Arbeitsfläche) zu einem glatten Teig vermengen.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und für 5 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf die gemehlte Arbeitsfläche geben und weitere 10 Minuten kneten. Den Teig in 2 Hälften teilen und jede Hälfte erneut 5 Minuten kneten und danach zu 2 Kugeln formen.
  • Ein sauberes Küchentuch auf ein Backblech geben und mit etwas Mehl bestäuben. Die Kugeln darauf legen, mit einem feuchten Tuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach kann der Teig ausgerollt und belegt werden.

Pizza Tonno

  • Die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und mit dem Essig und dem Zucker vermengen. 10 Minuten marinieren lassen, dann herausnehmen.
  • Die Eiertomaten in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem ausgerollten Pizzateig verteilen. Erst etwas Zwiebeln, dann Mozzarella, danach die getrockneten Tomaten sowie die Oliven und zum Schluss den Thunfisch auf der Pizza verteilen.
  • Die Pizza auf dem Pizzastein backen und genießen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Noch mehr Lust auf Pizza?

Pizza mit Oliven, Kapern & Büffelmozzarella
Eine sommerliche Pizza, gebacken mit meinem derzeit liebsten Pizzateig. Der Teig geht über mehrere Tage und wird wunderbar aromatisch, sehr knusprig und trotzdem leicht und fluffig. Die Pizza wird belegt mit schwarzen Oliven, mit Kapern und leckerem Büffelmozzarella. Amore auf dem Teller!
Schau dir das Rezept an!
Rezept Pizza mit Oliven, Kapern & Büffelmozzarella
Pizza mit Oliven, Kapern & Büffelmozzarella
Eine sommerliche Pizza, gebacken mit meinem derzeit liebsten Pizzateig. Der Teig geht über mehrere Tage und wird wunderbar aromatisch, sehr knusprig und trotzdem leicht und fluffig. Die Pizza wird belegt mit schwarzen Oliven, mit Kapern und leckerem Büffelmozzarella. Amore auf dem Teller!
Schau dir das Rezept an!
Rezept Pizza mit Oliven, Kapern & Büffelmozzarella
Pizza Bianco mit Salbei, Salbeibutter & Coppa
Diese "weiße" Pizza gehört ab sofort zu meinen Lieblingspizzen! Belegt wird sie mit cremigem Ricotta, Büffelmozzarella, mit knusprigem Salbei und italienischem Coppa. Vor dem Servieren wird sie mit Salbeibutter beträufelt. Eine tolle Pizza!
Schau dir das Rezept an!
Rezept für eine Pizza Bianco mit Salbei und Coppa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.