Rezept für Pizza mit Chorizo, Paprika und Mais
Backrezepte Meateor Helios Neuste Rezepte Pizza und Flammkuchen sponsored

Pizza mit Chorizo, Mais und Paprika {vom Meateor Helios}

Eine Pizza für alle die auf feurig scharfe Chorizo stehen, kombiniert mit süßem Mais und roten Zwiebeln. Für zusätzliches spanisches Feeling sorgt geröstete Paprika!

Dieser Beitrag enthält Werbung für den Meateor Helios.

Das Rezept für meine Pizza mit Chorizo, Mais und Paprika liegt schon eine Weile in der Schublade und ich wollte es eigentlich längst verbloggt haben. Die Pizza passte nämlich perfekt zu dem wunderschönen Sommerwetter, mit dem wir in den letzten Wochen so verwöhnt wurden. Scharf, süß, ein bisschen fruchtig, dazu ein eiskaltes Bier. So habe ich sie mir schmecken lassen.

Mittlerweile steht zwar der Herbst vor der Türe, aber in den nächsten Tage sollen die Temperaturen weiterhin mild bleiben, also nutze ich die Chance und haue das Rezept für diese ziemlich leckere Pizza noch schnell raus. Zusammen mit der großen Empfehlung sie Nachzubacken, bevor der Winter kommt! #gameofthrones

Pizza mit Chorizo, Paprika und Mais

Für meine Pizza mit Chorizo und Mais habe ich einen “schnellen” Pizzateig zubereitet, der insgesamt nur etwas über 30 Minuten gehen muss. Wir haben uns recht spontan dazu entschieden ein paar Pizzen zu backen und dem Teig nur eine kurze Gehzeit zu geben, dadurch enthält er eine größere Menge an Hefe.

Wenn man weniger spontan unterwegs ist, empfehle ich die Menge an Hefe zu reduzieren und den Teig länger gehen zu lassen. Je länger, umso besser, 2 Tage ist eine gute Zeit. Dadurch schmeckt er “brotiger” und deutlich aromatischer. Versuche bei Gelegenheit mal den Teig den ich bei meiner Pizza mit Burrata und Kirschtomaten zubereitet habe.

Belegt wird die Pizza mit Tomatensauce (wenn es schnell gehen soll, reichen auch zerdrückte Eiertomaten aus der Dose), eingelegter gerösteter Paprika, roten Zwiebeln, Mais aus der Dose, pikanter Chorizo, Käse (ich habe Fontina verwendet, dein Lieblingskäse geht aber auch) und Rucola. Sollte deine Chorizo sehr scharf sein, träufelst du nach dem Backen noch ein wenig Honig über die Wurst, das schmeckt ganz toll!

Chorizo Pizza

Meine Pizza habe ich auf dem Pizzastein gebacken, in diesem Fall jedoch nicht im Ofen, sondern wieder auf dem Oberhitzegrill Meateor Helios.

Mittlerweile habe ich fünf oder sechs verschiedene Pizzen auf dem Pizzastein im Meateor Helios gebacken und bin davon absolut begeistert. Falls du meinen Blog schon etwas länger besuchst, dann hast du vielleicht schon mitbekommen das ich meine Pizzen normalerweise auf dem Pizzastein im Backofen backe und das auch immer sehr gerne empfohlen habe und auch immer noch empfehle! Die Kombination Backofen / Pizzstein ist großartig und die Pizzen werden Klasse.

Pizzastein Meateor Helios Beef Maker

Trotzdem werde ich nun wohl für längere Zeit den Backofen kalt lassen und lieber den Meateor aufheizen. Aufheizen ist dabei auch das entscheidende Stichwort! Während der Backofen rund 45-60 Minuten aufgeheizt werden muss, damit der Pizzstein genug Hitze speichern kann, braucht der Meateor Helios für das Aufheizen gerade einmal knappe 15 Minuten. Das ist natürlich ein fast nicht mehr zu schlagender Zeitvorteil.

Dazu kommt dann noch das der Pizzastein im Meateor “offen” zugänglich ist und ich die Pizza jederzeit mit einem Pfannenwender (oder einer Pizzaschaufel) drehen kann, ohne eine Türe öffnen zu müssen und beim Auflegen der Pizza und auch beim Herausnehmen, kann ich den Pizzastein samt herausziehbarem Rost “frei” legen. Das Handling ist einfach super.

Pizza vom Meateor Helios Beef Maker

Neben der super einfachen Bedienung kommt dann aber der viel entscheidendere Punkt; die Pizzen werden im Helios sogar noch etwas besser als auf dem Pizzsatein im Ofen. Der Boden wird an den Rändern sehr schön knusprig und bleibt trotzdem fluffig, der Belag bleibt durch die sehr kurze Backzeit wunderbar saftig.  Für “Daheim” geht das nicht mehr viel besser. Die Backzeit der Pizzen ist mit 2-3 Minuten im Vergleich zum Pizzastein im Backofen auch noch einmal kürzer, weil generell mehr Hitze im Meateor vorhanden ist (mein Backofen schafft vielleicht 250 Grad) und deswegen ist der Meateor Helios nun meine erste Wahl, wenn ich gute Pizzen Zuhause backen möchte.

Wenn ich einmal begeistert bin, dann auch richtig und deswegen gibt es von mir ganz klar den Daumen hoch. Pizza kann das Teil mal so richtig gut! Steaks (wie mein Rib Eye Steak mit Orangen-Fenchel-Rub)  und Burger (wie mein Beef-Burger mit genialer Käsesauce) übrigens auch.

Nochmal schnell zurück zu meiner Chorizo-Pizza. Die Menge der Zutaten lässt sich hier beim besten Willen nicht genau angeben, das macht keinen Sinn. Wie viele Scheiben Chorizo du dir auf deine Pizza packen möchtest, wie viel Mais und Paprikastreifen, mag ich dir wirklich nicht vorschreiben (6 Maiskörner. Nicht mehr!). Du kaufst einfach die Menge ein, die du verwenden möchtest, auch ohne das im Rezept “30 g geriebener Käse” steht. 🙂

Pizza mit Bergkäse und Spinat

Meine Frau mag keine Chorizo, weil sie ihr zu scharf ist. Für sie gab es eine Pizza mit Bergkäse, Knoblauch und Spinat. Die wurde auch sehr lecker und ein Foto davon möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten. Ich möchte dir ja den Mund so richtig wässrig machen.

Dann heize mal den Backofen, dem Meateor, den Gas- oder Kugelgrill vor und am Besten legst du dir auch gleich noch einen Pizzastein parat, dann kann gar nichts mehr schief gehen. Nichts gegen Pizza vom Backblech, wenn das deine liebste Methode ist um Pizza zu backen, dann ist das natürlich auch ok. Hauptsache Pizza!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 2 große Pizzen

Pizza mit Chorizo, Mais und Paprika {vom Meateor Helios}
Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

Pizzateig:

500 g Mehl Typ 550 + etwas Mehl zum Bestäuben

10 g frische Hefe

10 g Salz

325 ml warmes Wasser

Pizzabelag:

Frische pikante Chorizo, in Scheiben geschnitten

1 kleine rote Zwiebel, in feine Streifen geschnitten

Mais aus der Dose

Geröstete Paprika aus dem Glas, in Scheiben geschnitten

Tomatensauce

Geriebener Käse

Rucola

Honig (bei Bedarf

Zubereitung

    Pizzateig:
  1. Das Mehl zusammen mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengen und die Hefe in 325 ml lauwarmen Wasser auflösen. Die aufgelöste Hefe nach und nach unter das Mehl mischen und in der Schüssel zu einem glatten Teig vermengen. Wer darin nicht so geübt ist, vermengt die Zutaten kurz in der Schüssel und knetet den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl zufügen.
  2. Nachdem der Teig glatt ist, den Teig (in der Schüssel) zu einer Kugel formen und mit einem Tuch abdecken und für 5 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und 10 Minuten kneten und danach in 2 Hälften teilen und jede Hälfte noch einmal 5 Minuten kneten. Danach die Hälften zu 2 Kugeln formen.
  3. Ein sauberes Küchentuch auf ein Backblech geben und mit etwas Mehl bestäuben. Die Kugeln darauf legen und mit einem feuchten Tuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach kann der Teig ausgerollt und belegt werden, siehe nachfolgendes Rezept.
  4. Pizza:
  5. Backst du die Pizza auf dem Backblech im Ofen, den Ofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Hast du einen Pizzastein für den Ofen, den Stein 1 Stunde bei 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backst du die Pizza im Helios, den Stein auf der untersten Ebene bei voller Hitze für 15 Minuten vorheizen.
  6. Den Pizzaboden ausrollen und dünn mit Tomatensauce bestreichen.Den geriebenen Käse darauf verteilen und die Pizza mit Mais, roten Zwiebeln und Paprika belegen.
  7. Backst du die Pizza auf dem Meateor Helios, die Chorizo erst 1 Minute vor Ende der Backzeit auf die Pizza geben. Hierzu einfach kurz die Schublade mit dem Pizzsatein ausfahren und die Scheiben auf die Pizza geben. Backst du die Pizza im Backofen, die Chorizo zusammen mit den anderen Zutaten auf die Pizza geben.
  8. Die Pizza im vorgeheizten Backofen knusprig backen. Backst du sie auf dem Helios, dauert das nicht länger als 2-3 Minuten. Die Pizza vor dem Servieren mit Rucola belegen und bei Bedarf die Chorizo mit Honig beträufeln.
7.6.8
363
https://www.malteskitchen.de/pizza-chorizo-mais-paprika-eateor-helios/

Dieser Beitrag wurde von Zoomyo GmbH gesponsert und enthält Werbung für den Meateor Helios. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de

Lust auf noch mehr leckere Pizza?

0 Kommentare zu “Pizza mit Chorizo, Mais und Paprika {vom Meateor Helios}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.