Fingerfood & Tapas Frühstück Neuste Rezepte Schnelle Rezepte

Knuspriger Kranz mit Rührei, Chorizo und Cheddar

 Dieser Beitrag enthält Werbung für Knack&Back™

Heute gibt es mal wieder ein Rezept der Kategorie “Herzhaft & Deftig” und damit etwas für alle, die gerne snacken oder brunchen und die auch kein Problem damit haben, ab und an mal zu einem Fertigprodukt zu greifen. Es wird schnell, es wird einfach und es wird lecker!

Herzhafter Kranz aus dem Knack&Back™ Teig für Pizzaschnecken

Vor einiger Zeit hatte ich mit den neuen Pizzaschnecken von Knack&Back™ kleine knusprige Körbchen gebacken, die ich mit Tomaten, Fetakäse und Pinienkernen gefüllt habe. Das ist ein richtig schönes Rezept für eine kleine Leckerei zwischendurch, die in knapp 25 Minuten zubereitet werden kann. Perfekt für einen faulen Sonntag!

Ganz viele meiner Leser haben die knusprigen Körbchen schon nachgebacken und mir per PN über Insta geschrieben, wie lecker sie geworden sind. Wie einfach sie zu backen waren und dass ich gerne noch mehr Rezepte dieser Art verbloggen soll. Es waren auch vereinzelte Nachrichten darunter, warum ich denn “Fertigteig” verwende, aber das verstehe ich natürlich auch. Wenn jemand so regelmäßig über das Kochen, Backen und Essen bloggt, dann nimmt man oft automatisch an, derjenige würde grundsätzlich alles selbst und frisch zubereiten. Das könnte aber von meiner Realität nicht weiter entfernt sein.

Herzhaft gefüllte Körbchen aus Pizzaschneckenteig
Knusprige Körbchen aus dem Knack&Back™ Teig für Pizzaschnecken

Ich koche so oft ich kann frisch und versuche so viele Dinge wie möglich selbst zu machen, wenn sie denn Sinn für mich ergeben. Aber mein Tag hat auch nur 24 Stunden und da fehlt mir manchmal die Zeit zum Kochen oder Backen. Das geht wohl jedem so.  

Ich finde, man kann mit ein bisschen Fantasie auch aus guten Fertigprodukten tolle, leckere Gerichte zubereiten. Meine knusprigen Knack&Back™ Körbchen sind ein gutes Beispiel dafür.  Und auch mit meinem herzhaften Kranz aus dem Knack&Back™ Pizzaschneckenteig bin ich sehr glücklich. Der ist nämlich richtig gut und verdammt lecker geworden und darüber freue ich mich einfach!

Ein leckerer knuspriger Snack

Ich habe ein Stückchen vom Kranz mit meinem Nachbarn geteilt, quasi mein unabhängiger Vorkoster und er fand ihn super lecker und die Idee ganz toll. Er hat wie ich eine Schwäche für herzhafte Gerichte und da war mir eigentlich fast schon klar, dass ich einen Volltreffer landen würde.

Der Kranz wird von außen richtig schön knusprig und sein Inneres ist weich, saftig und herzhaft. Ich fülle ihn mit einer Mischung aus Rührei, geriebenem Cheddar Käse und feuriger Chorizo. Wenn du es gerne herzhaft und deftig magst, dann sollte das genau die richtige Idee für dich sein.

Zutaten für den Knack&Back™ Pizzaschnecken Kranz

Die Zubereitung ist super einfach, was auch so sein muss, wenn es flott gehen soll.

Zunächst wird die Chorizo knusprig angebraten und im ausgelassenen Chorizofett werden Frühlingszwiebeln und gewürfelte Paprika angedünstet. Dann kommen verquirlte Eier hinzu, alles wird vermengt und zu einem Rührei gebraten. Das Rührei wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und schon ist die Hauptfüllung fertig.

Knack&Back™ Pizzaschnecken Teig

Für den Kranz wird der Pizzaschneckenteig ausgepackt und ausgerollt. Der Pizzaschneckenteig ist bereits mit einer Tomatensauce bestrichen, die durch die Lagerung der Pizzaschnecken im Kühlschrank eine feste Struktur hat, so ein wenig wie ein Pesto. Diese Sauce wird schnell mit einem Messer abgestrichen, mit etwas geriebenem Cheddar Käse vermengt und kommt später als Belag wieder zurück auf den Teig. 

Als nächstes wird der Teig in Dreiecke geschnitten und diese werden sternförmig umeinander ausgelegt. Das folgende Foto sollte das ganz gut zeigen.

Knuspriger Kranz aus Pizzaschneckenteig von Knack&Back™

Ich stelle in die Mitte des Backblechs ein Glas, so kann ich die Dreiecke gleichmäßig drumherum legen. Außerdem fällt mir dann später beim Befüllen des Kranzes die Füllung nicht in die Öffnung. Hat man später erstmal die komplette Füllung auf dem Kranz verteilt, kann man das Glas einfach wieder herausziehen.

Nachdem ich die Teigstücke rundum angeordnet habe, bestreiche ich sie mit der Käse-Tomatensauce-Mischung.

Knack&Back™ Teig für Pizzaschnecken

Als nächster Schritt folgt jetzt das leckere Rührei, welches sich prächtig als Füllung eignet und dem Kranz einen wirklich tollen Geschmack verleiht. Die Teigstücke dürfen ruhig reichlich mit dem Rührei belegt werden, möglichst nahe am Glas und das Rührei darf auch in die Höhe geschichtet werden.

Sieht das nicht schon appetitlich aus?

Rührei-Füllung für den Knack&Back™ Kranz

Jetzt fehlt noch der Cheddar Käse, der beim Backen schmelzen wird und der dabei mithilft, die ganze Füllung auch schön zusammen zu halten. Und reichlich Geschmack bringt geschmolzener Käse natürlich auch immer mit.

Ich nehme Cheddar, weil der immer gut schmilzt und weil ich den Geschmack sehr mag. Du kannst natürlich auch jeden anderen Käse verwenden, vom Gouda bis zum Bergkäse, ganz nach deinem persönlichen Geschmack. Einen Camembert könnte ich mir hier auch sehr gut vorstellen.

Leckerer Frühstückskranz

Dann wird der Kranz in seine Form gebracht. Dafür ziehe ich vorsichtig das Glas aus der Mitte und achte dabei darauf, dass die Füllung stabil bleibt. Ist das Glas entfernt, klappe ich die Teigspitzen zur Mitte hin um und schon ist der Kranz geformt.

So sieht der eingeklappte Kranz aus.

Das ist wirklich einfach und ich bin wahrlich nicht der Geschickteste bei solchen Dingen. Wenn ich das kann, dann kann das wirklich jeder. 🙂

Zu guter Letzt wird der Kranz nun noch mit einem verquirlten Ei bestrichen, damit er nach dem Backen auch schön glänzt. Gebacken wird er für gute 20 Minuten im vorgeheizten Backofen, bei 180 Grad Ober/Unterhitze. Vor dem Servieren streue ich noch etwas fein gehackte glatte Petersilie über den Kranz und dann darf sich jeder sein Stück oder auch ein Zweites abschneiden und verputzen.

Deftiger Kranz mir Rührei und Chorizo

Als schneller Snack vorm nächsten Netflix-Marathon oder einfach als nette Kleinigkeit zum nächsten Brunch oder Frühstück, ist das auf jeden Fall eine richtig schöne Sache, wie ich finde. 🙂

Mein Sohn mag Rührei im Moment (seine Vorlieben ändern sich beinahe täglich!) so richtig gerne und er liebt natürlich alles, was schön knusprig ist. Deswegen gab es für den Knack&Back™ Kranz auch wieder den berühmten Doppel-Daumen, mit dem er über all meine Gerichte richtet, wie früher Kaiser Nero im alten Rom.

Wenn ich mich selbst bewerten müsste, würde ich mir auch den Daumen hoch geben. Und mein Nachbar auch! Der Kranz ist aber auch wirklich lecker und Chorizo sowieso und Rührei ohnehin und wenn es dann auch noch knuspert, was kann man da schon falsch machen?

Ein leckerer Snack mit Knack&Back™

Vielleicht gefällt dir meine Idee ja auch und du versuchst dich mal daran. Wie immer würde mich das wirklich sehr freuen und wie immer freue ich mich auch über deine Meinung zu meinem Rezept. Guten Appetit und gutes Gelingen beim Nachbacken.

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, zeige mir doch deine Fotos davon unter dem Hashtag: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Knuspriger Kranz mit Rührei, Käse und Chorizo

15 minVorbereitung

20 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Recipe Image

Zutaten

2 Dosen Knack&Back™ Pizzaschnecken Tomatensauce mit Käse

2 kleine Chorizo (a 40 g)

2 Frühlingszwiebeln

1 kleine rote Paprika

3 Eier

80 g Cheddar, gerieben

1 TL Petersilie, gehackt

etwas Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Chorizo in kleine, mundgerechte Würfel schneiden und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Paprika fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und beides in dem ausgelassenen Chorizofett anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Eier in einer Schüssel aufschlagen und miteinander verrühren. Ca. 2 EL vom Ei abnehmen und zur Seite stellen. (Damit wird der Kranz später bestrichen!) Das verquirlte Ei mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Chorizo zurück in die Pfanne geben, die verquirlten Eier zufügen und aus der Masse ein Rührei braten. Das Rührei nicht komplett durchgaren und aus der Pfanne nehmen, sobald es so gestockt ist, dass man es als Füllung verwenden kann.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Knack&Back™ Pizzaschnecken auspacken, ausrollen und mit einem Messer die Tomatensauce von beiden Seiten abstreichen und in eine Schüssel geben. Die Tomatensauce mit 50 g Cheddar vermengen und beiseite stellen.
  5. Den rechteckig abgerollten Teig erst längs in der Mitte halbieren, die beiden Hälften dann diagonal zu jeweils zwei Dreiecken schneiden (siehe Foto im Beitrag). Ein Glas in die Mitte des Backblechs stellen und die Dreiecke daran anliegend zu einem Stern auslegen.
  6. Die Tomaten-Käse-Mischung auf den Teigdreiecken verteilen und die Teigstücke mit dem Rührei belegen, dabei das Rührei möglichst nahe am Glas stapeln. Das Rührei mit 30 g Cheddar bestreuen.
  7. Das Glas vorsichtig aus der Mitte entfernen und die Teigstücke von der Spitze zur Mitte zuklappen, damit sich ein schöner Kranz formt (siehe Fotos im Beitrag). Die Teigoberseite mit dem restlichen Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit nachsehen und eventuell abdecken.
  8. Den fertigen Kranz vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.
7.8.1.2
4566
https://www.malteskitchen.de/knuspriger-kranz-mit-ruehrei-chorizo-und-cheddar/

1 Kommentar zu “Knuspriger Kranz mit Rührei, Chorizo und Cheddar

  1. Super! Waldspaziergang, 1/2 Std. Küche (mit Wein). Fertig. War ratz fatz weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.