Rezept Rührei mit Schnittlauch

Rührei mit Schnittlauch | cremig & saftig

Auf den ersten Blick mag es vielleicht komisch erscheinen, dass ich ein Rezept für so etwas Einfaches wie ein Rührei verblogge. Aber mein Foodblog wird von sehr vielen Kochanfängern gelesen und als Anfänger fallen einem auch vermeidliche leichte Gerichte manchmal schwer. Das Rührei mag zwar kinderleicht in der Zubereitung sein, aber man kann dabei auch einiges falsch machen.

Leckeres cremiges Rührei mit Schnittlauch

Den Beweis dafür kann man eigentlich fast bei jedem Brunch oder in jedem Hotel erleben. Das Rührei, was man dort serviert bekommt, ist eine trockene, fade Masse, die beim Kauen im Mund immer mehr wird. Ein Desaster, für das man eigentlich verhaftet werden müsste! So, jetzt ist es raus.

Dabei ist ein perfektes Rührei eine echte Delikatesse und gehört zu den schönsten Dingen, die man sich zum Frühstück gönnen kann. Die Textur eines perfekten Rühreis ist wunderbar cremig und das Rührei schmilzt im Mund. Dazu kommt das volle Aroma der Eier zur Geltung und unterstützt diese göttliche Cremigkeit. Ich liebe, liebe, liebe ein gutes Rührei!

Eier zum Frühstück

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Für ein perfektes Rührei brauchst du natürlich nur sehr wenige Zutaten, die da wären:

  • frische Eier
  • Butter
  • Kräuter
    Ich liebe das Rührei mit Schnittlauch und manchmal auch mit Petersilie.
  • Salz und Pfeffer
Rührei braten

Was ist bei der Rührei Zubereitung zu beachten?

  • Sehr wichtig ist auf jeden Fall die Qualität der Eier. Ich habe das selbst schon getestet und es stimmt. Je frischer das Ei, umso aromatischer der Geschmack des Rühreis.
  • Eine beschichtete Pfanne ist ein Muss. Versuche erst gar nicht, Rührei in einer unbeschichteten Pfanne zu garen. Das Ei wird dir garantiert am Pfannenboden festkleben.
  • Das Wichtigste bei der Zubereitung von Rührei ist Geduld. Die Hitze in der Pfanne sollte sanft sein, damit das Ei nicht zu schnell stockt, sonst wird es nicht perfekt cremig.
  • Wenn du dein Ei mit Milch oder Sahne verquirlst, wird es noch cremiger. Allerdings schmeckt das Ei dann nicht mehr so pur nach Ei, weil man es ja quasi „streckt“.
Cremige und lecker, Rührei.

Tipps zur Zubereitung in der Pfanne

Am besten gelingt das Rührei, wenn man es wie folgt brät:

  • Die verquirlten Eier in die Pfanne geben und mit einem Holzlöffel oder Spatel vom äußeren Rand der Pfanne in die Mitte schieben. Das Ei wird in der Mitte der Pfanne anfangen, leicht zu stocken. Der Rest des Eis läuft wieder zurück an den Rand und füllt die Pfanne.
  • Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die Masse in der Mitte der Pfanne immer größer wird. Das ist der Moment, um die Pfanne von der Hitze zu nehmen und die Eier zu verrühren, bis die Konsistenz perfekt cremig ist.

Jetzt komme ich zum Ende meines Beitrags und hätte gar nicht gedacht, dass ich zu diesem Thema wirklich so viel schreiben kann. Aber ich habe es ja gesagt. Das Rührei mag einfach in der Zubereitung sein, aber man kann auch viel falsch oder eben richtig machen! Ich hoffe, es war ein bisschen interessant und ich konnte dir Lust aufs Nachkochen machen. 🙂

Leckeres Rührei zum Frühstück.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Lust auf noch mehr leckeres Frühstück? Probiere mal mein Omelett mit Käse oder meinen Schweitzer Wurstsalat. Ein strammer Max geht natürlich auch immer!

Rezept Rührei mit Schnittlauch

Rührei mit Schnittlauch | cremig & saftig

Ein perfektes Rührei zu braten ist gar nicht so leicht. Mit meinem Rezept gelingt es dir immer und du bekommst ein wunderschön cremiges und glänzendes Rührei auf den Teller. Hier als Variante mit frischem Schnittlauch.

Jetzt bewerten!

5 von 11 Bewertungen
Vorbereitung 2 Minuten
Koch- / Backzeit 6 Minuten
Zeit Gesamt 8 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 8 Eier (Größe M)
  • 4 TL Butter, 1 TL pro 2 Eier
  • 16 Halme Schnittlauch
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Die Eier in eine kleine Schüssel schlagen und mit der Gabel verquirlen und salzen.
  • Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
  • Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen, die Butter hineingeben und schmelzen lassen. Die Hitze auf sanfte Hitze reduzieren.
  • Die Eier in die Pfanne geben und mit einem Holzlöffel oder Spatel vom äußeren Rand der Pfanne in die Mitte schieben, bis das Ei in der Mitte anfängt fest zu werden. Diesen Vorgang wiederholen, bis die feste Masse in der Mitte der Pfanne immer größer wird.
  • Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Eier rühren, bis sie eine cremige Konsistenz bekommen haben.
  • Kurz bevor das Rührei die perfekte Konsistenz bekommen hat, den Schnittlauch unterrühren und das Rührei mit schwarzem Pfeffer würzen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 134kcal | Kohlenhydrate: 1g | Eiweiß: 11g | Fett: 9g | Zucker: 0.4g