Rezept Currysauce mit Cola nach Martin Baudrexel

Currysauce mit Cola und Apfelmus

Vor ein paar Tagen blieb aus Zeitmangel die Küche leider mal wieder kalt und ich bekämpfte meinen Hunger mit DEM Kultgericht hier im Pott. Einer Currywurst! Für uns Ruhrpottler ist eine leckere Currywurst mit Currysauce (und Pommes Rot-Weiß) ein Grundnahrungsmittel und wir wachsen damit auf, wie andere mit der Muttermilch. Ne Currywurst geht immer!

Leckere Currysauce für eine Currywurst

Während ich also glücklich die Mantaplatte schnabulierte (so nennt man die Currywurst mit Currywurst Soße, Pommes, Ketchup und Mayo bei uns) und ein Foto davon auf meiner Facebook Seite zeigte, erreichte mich eine SMS von meiner Frau mit dem Inhalt: „Ich WILL auch! Aber nicht von der Bude!“. Eine selbstgemachte Currysauce wollte sie haben, da sie die Sauce vom Imbiss nicht so gerne mag.

Wie immer ist mir der Wunsch meiner Frau natürlich Befehl und ich entschied mich für eine Currysauce mit Cola und Apfelmus nach einem Rezept von Martin Baudrexel. Die Sauce, von dem aus der TV-Serie „Die Kochprofis“ bekannten Koch, hatte mir bereits ein Freund mit den Worten: „Geiles Teil!“ empfohlen. Er hatte auch das ziemlich einfache Rezept parat und so ging ich fröhlich ans Werk.

Leckere Currysauce für eine Currywurst.

Currysauce: Diese Zutaten brauchst du!

Ich habe ja noch nicht so viele verschiedene Soßen gekocht und dass eine Currysauce mit Cola und Apfelmus zubereitet wird, war erstmal total neu für mich und auch sehr spannend. Das sind zwei Zutaten ich nicht in der leckeren Soße für die Currywurst erwartet hätte.

Wenn du das Rezept nachmachen möchtest, brauchst du:

  • Tomatenketchup
  • Cola
  • Apfelmus
  • Worcestersauce
  • Tabasco
  • Limettensaft
  • pikantes Currypulver
Currysauce mit Apfelmus und Cola.

Was ist bei der Zubereitung der Currysauce zu beachten?

Die Currysauce mit Cola ist ruckzuck gemacht und die Zubereitung benötigt nur 25 Minuten, dann kann man die Currysauce mit einer leckeren Currywurst servieren. Die längste Zeit der Zubereitung geht für die Cola drauf.

  • Die Cola muss nämlich von einer Menge von 500 ml auf 100ml reduziert werden. Erst danach kommen die restlichen Zutaten wie Tomatenketchup, Apfelmus, Worcestersauce, Tabasco, natürlich Currypulver und etwas Limettensaft hinzu.
  • Die Schärfe kommt durch das Currypulver. Ich verwende eine her mildes Madras Currypulver. Sollte deines scharf sein, vorsichtiger dosieren und abschmecken.

Das war es auch schon. So einfach!

Als Ergebnis bekommt man eine sehr fruchtige, leicht scharfe Currysauce auf den Teller, mit einer richtig schönen Konsistenz (durch das Apfelmus!). Die Sauce hat ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Süße, Schärfe und Säure und schmeckt tatsächlich total lecker!

Sie schmeckt auch viel besser als die Currysauce vom Imbiss bzw. der Pommessbude. Da hat mein Freund recht gehabt, die Currysauce von Martin Baudrexel ist ein geiles Teil! Gutes Rezept!

Currwurst mit leckerer Sauce.

Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Probiere gerne auch mal meinen selbstgemachten Curryketchup. Meine Hot Dogs mit Bratwurst und die Bratwurst in Zwiebelsoße kann ich auch sehr empfehlen.

Rezept Currysauce mit Cola nach Martin Baudrexel

Currysauce mit Cola und Apfelmus

Ohne Currywurst mit Currysauce wäre das Leben nur halb so schön. Das Rezept für diese Currysauce stammt von Martin Baudrexel und enthält u.a Cola, Apfelmus und Worcestersauce.

Jetzt bewerten!

4.8 von 96 Bewertungen
Vorbereitung 1 minute
Koch- / Backzeit 24 Minuten
Zeit Gesamt 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
8 Portionen

Rezept Zutaten
 

  • 500 ml Cola
  • 400 ml Ketchup
  • 6 EL Apfelmus
  • 2 EL Worcestersauce
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL Tabasco
  • 2 EL scharfes Currypulver

Rezept Zubereitung
 

  • 500 ml Cola (ich habe Cola Light verwendet) in einen Topf geben und die Flüssigkeit auf ca. 100 ml reduzieren.
  • Den Tomatenketchup, Apfelmus, Worcestersauce, Tabasco sowie das Currypulver und den Limettensaft zufügen und alles Zutaten gut miteinander verrühren.
  • Die Currysauce einmal aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.