Vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen mein Frühstück ab und zu ein bisschen aufzumotzen. Anstelle der immer gleichen, öden Schnitte mit Wurst und Käse, will ich lieber ein paar leckere Kleinigkeiten auf den Frühstückstisch bringen. So wie die Eier in den Wolken zum Beispiel oder die leckeren Zucchini-Fritters.

Im Kochbuch “Das Kochbuch” von Michele Cranston”, welches derzeit zu meinen liebsten Kochbüchern gehört, habe ich eine tolle Idee entdeckt und sogleich ausprobiert und das Rezept dazu, folgt jetzt. Ich hoffe, es gefällt dir. 🙂

Schnell gemacht und sehr lecker die Schinken-Mozzarella-Taschen

Der Mozzarella wird in den Schinken eingerollt

Echt lecker und so schnell gemacht, damit kann man wirklich sein Frühstück ein bisschen aufmotzen. Dazu ist es für eine Low Carb Ernährung geeignet und sieht auf dem Teller auch noch hübsch aus. Die Täschchen wird es bei mir mit Sicherheit jetzt häufiger zum Frühstück geben. Pimp my Frühstück eben 🙂

[grey_box]

Zubereitung • Schinken-Mozzarella-Täschchen •

Die Tomaten und den Büffelmozzarella in Scheiben schneiden und die Blätter vom Basilikum zupfen. Eine Scheibe Schinken auslegen und den Schinken mit einer Scheibe Tomate, einer Scheibe Mozzarella, einem Blatt Basilikum und wieder eine Tomatenscheibe belegen. Mit frisch gemahlenen Pfeffer würzen und den Schinken einrollen. Wenn es geht, den Schinken an den Seiten einklappen, damit die Füllung auch drin bleibt.

Eine Pfanne auf mittlerer Stufe heiß werden lassen, 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die Schinken Taschen von beiden Seiten knusprig braten. Die schinken-Mozzarella-Taschen am Besten aufgeschnitten servieren, weil es schöner aussieht.

[asa book]3862440796[/asa]

Rezept Zutaten für 6 Taschen • Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

  • 1 Tomate oder einige Kirschtomaten
  • 125 g Büffelmozzarella
  • 6 Scheiben San Daniele Schinken oder ein anderer, nicht zu salziger schinken
  • 6 Basilikumblätter
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

[/grey_box]

Anzeige