Grundrezept für leckerer Eierpfannkuchen

Pfannkuchen Grundrezept | einfach, schnell & gelingt immer

Als stolzer Papa des tollsten Jungen der ganzen Welt bin ich mittlerweile ein ausgewiesener Experte für Süßspeisen jeder Art und insbesondere für Pfannkuchen. Der hungrige kleine Tausendsassa liebt sie über alles und mag sie am liebsten zart und weich. Mit meinem Pfannkuchen Rezept machst du also auf jeden Fall auch die ganz Kleinen froh und die Erwachsenen sowieso. 😀

Fluffig Pfannkuchen. Zart und lecker.

Mein Pfannkuchen Teig wird ganz klassisch zubereitet und besteht natürlich aus den Zutaten Mehl, Milch und Eiern. Das ist die Basis für mein Grundrezept und der Rest ist verfeinern und an den persönlichen Geschmack anpassen. Mehr oder weniger Zucker, etwas Vanillearoma etc. Das Rezept ist übrigens leicht zu merken. 3 gehäufte EL Mehl, 300 ml Milch und 300 g Mehl.

Wenn die Pfannkuchen dann erstmal gebacken wurden, kann man sie nach Herzenslust belegen. Meine Frau mag sie gerne mit Zimt und Zucker betreut. Mein Sohn liebt sie mit Nutella und ich belege sie gerne mit Quark und Früchte. Mein Sohn rollt sie gerne zusammen und ich klappe sie lieber zusammen. Wie machst du es?

Leckere Pfannkuchen zum Frühstück.

Hinweise Tipps zu den Zutaten

Pfannkuchen oder Eierkuchen, wie sie im Osten heißen, sind wahrscheinlich schon deshalb so beliebt, weil man sie ohne Vorbereitung zubereiten kann. Die nötigen Grundzutaten hat man ha immer im Haus, wenn man regelmäßig kocht und back. Für mein Rezept brauchst u.a.:

  • Mehl und Backpulver
    Für feine Süßspeisen verwende ich Weizenmehl vom Typ 405. Das Backpulver sorgt dafür, dass die Pfannkuchen ein wenig aufgehen und nicht zu flach werden.
  • Eier und Milch
  • Zucker und Vanillezucker
    Ich würde dir empfehlen, die Zuckermenge möglichst kleinzuhalten. Die Pfannkuchen werden ja meisten mit süßen Toppings belegt.
  • Mineralwasser
    Ich gebe ein kleines bisschen Mineralwasser mit richtig viel Kohlensäure in den Teig. Das macht den Teig luftiger und dadurch geht er ebenfalls ein bisschen mehr auf.
  • Salz
    Gehört in jeden Teig, sagte meine Oma.

Was gibt es bei der Zubereitung von Pfannkuchen zu beachten?

Eigentlich sollte man meine, dass so etwas Einfaches wie das Backen von Pfannkuchen keine großen Kenntnisse erfordert. Und grundsätzlich ist das ja auch so. Aber wenn man ein paar Dinge beachten, dann gelingen die Pfannkuchen noch besser.

  • Achte darauf, dass der Teig keine Klümpchen enthält. Verrühre dazu zunächst die Milch mit dem Mehl zu einem glatten Teig und rühre danach die Eier in den Teig.
  • Lasse den Teig nach dem Verrühren für 30 Minuten stehen, damit das Mehl aufquellen kann.
  • Benutze zum Backen der Pfannkuchen eine beschichtete Pfanne und backe die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze.
  • Vergiss den ersten Pfannkuchen, der gelingt nie und ist für den Koch.
Zarte Pfannkuchen Rezept.

Pfannkuchen in Butter oder ÖL backen?

Ich würde empfehlen, die Pfannkuchen in neutralem Pflanzenöl zu backen. Butter verrennt schnell in der Pfanne, wird bitter und das gibt dann Ärger mit meinem kleinen Sohn!

Viel besser ist es, die Eierpfannkuchen in Öl zu braten und wenn man dann unbedingt noch Buttergeschmack haben möchte, gibt man beim Servieren ein kleines Butterflöckchen auf den noch heißen Pfannkuchen.

Grundrezept für Pfannkuchen.

So viel, zu meinem Grundrezept für Pfannkuchen. Einfach, schnell gemacht und immer gut. Wenn du den Zucker / Vanillezucker weglässt, kannst du das Rezept auch für herzhafte Pfannkuchen verwenden.

Ich freue mich über einen Kommentar von dir und wenn du mein Rezept bewerten würdest, wäre das richtig prima. Klicke dazu auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du nämlich nicht nur uns, sondern auch anderen Lesern. Vielen Dank!

Probiere auch mal meine Blaubeer Pancakes, belgische Waffeln oder die unheimlich leckeren Apfelküchle von Oma. Meine Apfelpfannkuchen schmecken dir bestimmt auch.

Grundrezept für leckerer Eierpfannkuchen

Pfannkuchen Grundrezept | einfach, schnell & gelingt immer

Mein Sohn liebt meine Eierpfannkuchen sehr und wünscht sie sich regelmäßig zum Frühstück. Mein Grundrezept gelingt immer und ist ganz einfach in der Zubereitung. Es reicht für ca. 12-14 Pfannkuchen.

Jetzt bewerten!

4.5 von 42 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 20 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Zeit Gesamt 25 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
12 Pfannkuchen

Rezept Zutaten
 

  • 300 ml Milch
  • 3 Eier, Größe M
  • 150 g Mehl, Typ 405
  • 1 Msp Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Rezept Zubereitung
 

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz, Backpulver, dem Zucker, Vanillezucker vermischen. Die Milch zufügen und mit dem Schneebesen verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
    Die Eier und das Mineralwasser zufügen und unterrühren.
  • Den Pfannkuchenteig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.
  • Eine beschichtete Pfanne aufsetzen und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Etwa 1 TL Öl in die Pfanne geben und dann jeweils eine (kleine) Suppenkelle Teig zufügen. Beim Einfüllen die Pfanne drehen und wenden, damit sich der Teig schön verteilt.
  • Sobald sich der Pfannkuchenteig an den Rändern kräuselt, wenden und von der anderen Seite backen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 124kcal | Kohlenhydrate: 22g | Eiweiß: 5g | Fett: 2g | Zucker: 3g