Rezept fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Airfryer

Fluffiger Kaiserschmarrn mit Mohn – Rezept für den Airfryer

*Dieser Beitrag enthält Werbung für den Airfryer XXL Smart

Heute verblogge ich endlich mal wieder eine neue Rezeptidee für meine tolle Heißluftfritteuse, den Airfyrer XXL Smart. Seit gut zwei Jahren arbeite ich jetzt schon mit dem Airfryer und möchte ihn in meiner Küche nicht mehr missen. Aus dem Feedback meiner Leser weiß ich, dass ein Bedarf an Rezepten für die Heißluftfritteuse vorhanden ist und deshalb werden sich bestimmt einige Leser über den fluffigen Kaiserschmarrn aus dem Airfryer freuen.

Fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Airfryer mit Mohn und heißen Kirschen.

Das Tolle an einer Heißluftfritteuse ist ja, dass man darin eben auch richtig schön backen kann. Ich habe darin zum Beispiel schon sehr leckere Donuts für Ostern gebacken und auch schon einen tollen weihnachtlichen Stollen. Meinen Kaiserschmarrn habe ich auch schon oft darin zubereitet und bin total begeistert davon, wie einfach das funktioniert und wie gut das Ergebnis wird.

Ich backe den Kaiserschmarrn mittlerweile lieber im Airfryer als im Backofen. Es geht schneller, ich brauche den Airfryer nicht vorheizen und das Ergebnis ist fantastisch. Der Kaiserschmarrn geht ganz wunderbar auf und wird wirklich extra fluffig. Wie ein ganz tolles Soufflee. 🙂

Fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Airfryer.

Kurz nachdem ich den Kaiserschmarrn mit Mohn und heißen Kirschen auf meinem Instagram-Account gezeigt hatte, wurde er auch schon nachgebacken. Bis heute habe ich ganz viel positives Feedback zu meinem Rezept bekommen und deshalb musste ich es heute auch hier auf meinem Blog verewigen. Es ist so einfach wie gelingsicher und mit wenigen Handgriffen erledigt.

Für den Kaiserschmarrn aus dem Airfryer werden Mehl, Milch, Mohn, Zucker, Salz sowie
zwei Eigelbe miteinander verrührt. Danach wird das Eiweiß mit einer Prise Salz halb steif geschlagen, es kommt Zucker hinzu und das Eiweiß wird weiter steif geschlagen, bis es feste Spitzen zieht. Nun wird der Eischnee unter den Teig gehoben und kommt in eine runde Springform (die mit Butter gefettet wird) von 20 cm Durchmesser.

Im Airfryer benötigt der Kaiserschmarrn dann nur 14 Minuten, bei 180 Grad. Das ist das Schöne an dem Garen mit Heißluft. Es geht einfach deutlicher schneller als die Ober-/Unterhitze im Backofen. Mal abgesehen davon, dass man darin viel weniger Fett als in einer Fritteuse benötigt.

Der Airfryer XXL Smart.

Mein Modell, der Airfyrer XXL Smart, hat auch noch ein richtig großes Fassungsvermögen von 1,4 Litern und 5 Automatik-Programme mit der Smart-Sensing Technologie. Damit passt der Airfyrer Zeit und Temperatur während des Garvorgangs automatisch an, was total praktisch ist. Also ich bin seit zwei Jahren jedenfalls super zufrieden mit meinem Airfryer. 🙂

Der Kaiserschmarrn kommt herrlich fluffig aus dem Airfryer und ich bestreue ihn direkt mit Puderzucker, noch bevor ich ihn zerzupfe. Nach dem Zerzupfen gebe ich noch einmal eine kleine Ladung Puderzucker auf die fluffigen Stückchen. Der Kaiserschmarrn duftet so herrlich, wenn er frisch aus dem Ofen kommt. Da kann man kaum an sich halten und möchte ihn am liebsten sofort vernaschen.

Fluffiger Kaiserschmarrn mit Mohn und heißen Kirschen.

Auf Instagram haben mit ein paar User geschrieben, dass sie den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestreuen, bevor sie ihn in den Airfryer geben und das der Zucker dann herrlich karamellisiert. Das ersetzt quasi das in Zucker anbraten, wenn man den Kaiserschmarrn in der Pfanne zubereitet. Ich finde die Idee gut und werde das demnächst auch einmal ausprobieren.

Bei mir wird der Kaiserschmarrn aus dem Airfyrer mit heißen Kirschen serviert. Die Kombination auf fluffigem Teig, Mohn und heißen Kirschen ist immer extra lecker. Ich habe den Kaiserschmarrn aber auch schon klassisch zubereitet, mit Rosinen im Teig. Dann gebe ich sehr gerne noch Mandelstifte hinzu, um eine kleine knusprige Komponente zu haben. Oder ich bestreue ihn mit angerösteten Mandelblättchen. Das ist auch super lecker.

Ich würde mich freuen, wenn dir mein Rezept Freude macht und du so neugierig darauf geworden bist, dass du den Kaiserschmarrn demnächst ausprobieren möchtest. Ich bin sicher, die Fluffigkeit wird dich total überraschen und begeistern.

Leckerer Kaiserschmarrn aus der Heißluftfritteuse.

Schaue dir auch gerne meine weiteren Rezepte für den Airfryer XXL Smart an, falls du ein Fan dieser tollen Heißluftfritteuse bist und nach schönen Rezeptideen suchst. Falls du Lust auf weitere Rezepte von mir für die Heißluftfritteuse haben solltest, kannst du mir das gerne als Kommentar schreiben. Ich freue mich auch über eine Bewertung des Rezeptes und sage herzlichen Dank dafür. 🙂

Rezept fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Airfryer

Fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Airfryer

Mein extra fluffiger Kaiserschmarrn mit Mohn und heißen Kirschen gelingt ganz einfach im Airfyrer und jeder anderen Heißuftfritteuse. Er wird super fluffig und lecker und ist mit wenigen Handgriffen gemacht.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 14 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Österreich
Anzahl

Personen
2

Zutaten
 

  • 65 g Mehl, Typ 405 oder 550
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier, Größe M
  • 60 g Zucker (50+10)
  • 2 TL Mohn
  • Puderzucker
  • weiche Butter für die Form

Zubereitung
 

  • Die Eier in Eigelbe und Eiweiß trennen und die Springform mit weicher Butter fetten.
  • Das Mehl, die Milch, Mohn, 10 g Zucker, 1 Prise Salz und die beiden Eigelbe mit einem Schneebesen zu einem flüssigen Teig verrühren.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz halb steif schlagen, 50 g Zucker einrieseln lassen und steif schlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Den Eischnee unter den Teig heben und in die gefettete Form gießen.
  • Die Springform in den Airfryer stellen und den Kaiserschmarrn für 14 Minuten bei 180 Grad backen. Danach aus der Form lösen und noch heiß mit Puderzucker bestreuen.
    Den Kaiserschmarrn in Stücke zupfen, noch einmal mit Puderzucker bestreuen und mit heißen Kirschen oder roter Grütze oder Apfelmus servieren.
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Philips entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de

Mehr Rezepte für den Airfryer gibt es hier!