Mediterraner Nudelsalat mit Pesto

Meine Mutter hat früher immer gesagt, dass man nie genug Kartoffelsalat oder Nudelsalat Rezepte kennen kann. Und da hatte sie verdammt Recht! Gerade in der Sommerzeit sind schnelle Nudelsalat Rezepte echt das Beste. Mein mediterraner Nudelsalat mit Pesto ist ein echter Dauerbrenner, den ich jedes Jahr zigmal zubereite. Jeder liebt diesen tollen Salat und ich ganz besonders. Ich könnte mich in das Schüsselchen Nudelsalat buchstäblich reinsetzen.

Mediterraner Nudelsalat mit Pesto.

Der Nudelsalat ist super schnell zubereitet und ich rede da von einer knappen halbe Stunde. Er schmeckt solo als Hauptgericht richtig lecker und macht sich auch ganz prima als Beilagensalat. Man kann ihn auch perfekt eintuppern und mit ins Freibad oder den Freizeitpark nehmen. Der Salat ist einfach perfekt für diese schöne Jahreszeit!

Mein heiß geliebter italienischer Nudelsalat ist dem Nudelsalat mit Pesto sehr ähnlich und für beide Salate können die identischen Zutaten verwendet werden. Der italienische Nudelsalat bekommt jedoch eine Vinaigrette aus Essig und Öl spendiert und ist damit eher ein klassischer Nudelsalat.

Super leckerer mediterraner Nudelsalat.

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Mein mediterraner Nudelsalat bekommt als wichtigste Zutat ein schnell gemachtes Pesto spendiert und zwar ein Pesto Rosso. Es ist also ein Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, die die Basis für das rote Pesto sind. Ich liebe ein gutes Pesto sowieso heiß und innig und das Pesto aus getrockneten Tomaten war schon immer mein Lieblingspesto. Das schmeckt so herrlich nach Sommer und lässt mich von Sonne und Strand träumen.

Ich habe schon seit Längerem ein Pesto Rosso Rezept auf meinem Blog und zwar in einer Variante von Cornelia Poletto. Neben den üblichen Zutaten wie getrocknete Tomaten, Parmesankäse, dem obligatorischen Knoblauch sowie Pinienkernen und Olivenöl, enthält das Pesto auch ein wenig Chili. Entweder in frischer Form oder getrocknet als Chiliflocken. Diese ganz leichte Schärfe des roten Pestos gefällt mir unheimlich gut und sie tut dem mediterranen Nudelsalat auch ganz gut. Natürlich darf man nicht zu viel Chili nehmen. Es sei denn, man mag es, wenn einem beim Essen die Tränen von den Wangen kullern.

Bei den getrockneten Tomaten nehme ich sehr gerne getrocknete Tomaten in Öl, wenn ich den Nudelsalat zubereite. Das Öl ist immer sehr geschmackvoll und ich gebe gerne noch ein wenig davon an das Pesto. Aromatisiertes Öl sollte man niemals einfach wegschütten, das wäre echt zu schade.

Pesto aus getrockneten Tomaten für den Nudelsalat mit Pesto.

Die Zubereitung des Pesto Rosso ist natürlich wieder unkompliziert und schnell erledigt. Ich gebe alle Zutaten in den Mixer und mixe mir das Pesto auf die gewünschte Konsistenz. Es darf ruhig ein bisschen stückiger sein, so mag ich es am liebsten. Bevor ich mixe, schneide ich für gewöhnlich die Tomaten grob vor und reibe den Parmesan. Dadurch wird die Masse beim mixen homogener.

Weitere Zutaten für den Nudelsalat mediterran

Neben dem roten Pesto gehört in meinen mediterranen Nudelsalat auf jeden Fall Rucola und Mozzarella. Diese beiden Zutaten sind Pflicht für mich. Beim Mozzarella kann man wieder nach dem persönlichen Geschmack gehen und auch gerne zu einem guten Büffelmozzarella greifen. Der hat einfach deutlich mehr Aroma als der Mozzarella aus Kuhmilch.

Ich bin meistens Team Büffelmozzarella, während meine Frau auch gerne zu Kollege Kuh greift. Der hat den Vorteil, dass er fester ist und daher auch besser geschnitten bzw. gewürfelt werden kann. Da ich heute kleine Mozzarella Kügelchen verwende und den Käse nicht schneiden muss, ist es der Büffelmozzarella geworden.

Mediterraner Nudelsalat.

Mein mediterraner Nudelsalat lässt sich ganz wunderbar mit weiteren sommerlichen Zutaten ergänzen. Als Erstes natürlich mit frischen Tomaten, entweder gewürfelt oder auch gerne als Kirschtomaten oder Datteltomaten. Die frischen Tomaten ergänzen sich sehr schön mit dem Pesto aus getrockneten Tomaten und geben dem Salat eine tolle Frische.

Angeröstete Pinienkerne machen sich auch immer sehr gut in diesem leckeren Salat. So ein wenig Crunch kann ja grundsätzlich nie schadet. Aber nicht zu viel, weil im Pesto Rosso ja auch schon Pinienkerne enthalten sind. Dann passen Oliven auch ganz wunderbar zu diesem Nudelsalat mediterran, weil Oliven die Sonne und die südländischen Länder verkörpern. Ich mag Oliven unheimlich gerne, bin damit aber leider alleine in meiner Familie. Deswegen habe ich sie heute mal weggelassen, dann müssen mein Frau und mein Sohn sie nicht raussuchen. Wenn du Oliven liebst, gib unbedingt ein paar davon in den Nudelsalat!

Super leckerer Salat mit Nudeln und Pesto.

Artischocken aus dem Glas, Bohnen aus der Dose, Fetakäse statt Mozzarella, Basilikumblätter anstelle von Rucola oder einfach beides, letztlich kann man diesen Salat einfach wunderbar variieren. Er schmeckt natürlich auch ganz toll mit einem Basilikum-Pesto statt einem Pesto Rosso.

Mein mediterraner Nudelsalat braucht die richtige Pasta

Bei einem Nudelsalat mit Pesto kommt es tatsächlich auf die Nudel an. Klingt komisch, ist aber so. 😀 Niemand würde auf die Idee kommen, einen Nudelsalat mit Spaghetti zuzubereiten. Es gibt eine riesige Auswahl an getrockneten Nudeln und manche Sorten eignen sich für ein Pesto besser als andere. Ich empfehle heute mal die kleinen Orecchiette Nudeln, die auch als Öhrchennudeln bekannt sind.

Orecchiette haben den Vorteil, dass in der Muschel das Pesto hängen bleibt. So hat man richtig viel Geschmack mit jedem Bissen und bekommt auch immer ausreichend Pesto auf die Gabel. Bei ganz glatten Nudeln haftet auf jeden Fall weniger Pesto an der Pasta. Falls du die Orecchiette nicht magst, kannst du auch zu Farfalle greifen (da haftet das Pesto auch immer toll an) oder du nimmst eine gedrehte Nudel, wie zum Beispiel die Fusilli.

Damit komme ich jetzt aber auch schon wieder zum Schluss und bin alles losgeworden, was mir zu diesem tollen Nudelsalat eingefallen ist. Mein mediterraner Nudelsalat ist auf jeden Fall einen Versuch wert und bisher hat er auch meinen Freunden und Gästen immer gut geschmeckt. Ich bereite ihn ganz oft auch als Beilagensalat beim Grillen zu. Da freuen sich dann meistens die Mädels drüber, die den Salat echt total gerne mögen.

Leckerer Nudelsalat mit Pesto Rosso.

Vielleicht konnte ich dich heute neugierig auf den Nudelsalat machen, das wäre sehr schön. Falls du bei Nudelsalaten generell nicht nein sagen kannst, ist vielleicht mein griechischer Nudelsalat einen Blick wert. Der Nudelsalat mit Mandarinen ist mir ebenfalls ans Herz gewachsen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Nachkochen und freue mich über deinen Kommentar zu meinem Rezept oder über eine Bewertung des Rezeptes. Vielen Dank dafür! 🙂

Mediterraner Nudelsalat mit Pesto

Leckerer mediterraner Nudelsalat mit Pesto, Rucola und Mozzarella. Das Pesto wird aus getrockneten Tomaten zubereitet. Einfach, schnell und lecker. Ein ganz toller Salat für den Sommer.
4.2 von 9 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Zeit Gesamt 25 Min.
Gericht Salat
Land & Region Italienisch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 320 g Nudeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • 60 g Rucola
  • 30 g Pinienkerne
  • 125 g Mozzarella (als Kugeln)
Pesto Rosso
  • 100 g getrocknete Tomaten, grob
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 50 g Parmesan
  • 40 g Pinienkerne
  • 1/2 TL getrocknete Chiliflocken
  • 2 EL Öl der eingelegten Tomaten
  • 120 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung
 

Pesto Rosso
  • Die Pinienkerne (40 g für das Pesto + 30 g für den Nudelsalat) in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen. Die getrockneten Tomaten grob würfeln und den Parmesan reiben.
  • Alle Zutaten für das Pesto (bis auf das Salz) in den Mixer geben und auf die gewünschte Konsistenz mixen. Mit Salz abschmecken.
Mediterraner Nudelsalat
  • Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe gar kochen, abgießen und kurz abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten (siehe oben) und die Kirschtomaten halbieren.
  • Die Nudeln, Mozzarella, Tomaten, Pinienkerne, Rucola sowie das Pesto in eine große Schüssel geben und miteinander vermischen.