Eis und Parfaits Neuste Rezepte sponsored

Kiwi-Erdbeer-Joghurt Popsicles und ein super erfrischendes Kiwi-Sorbet

Zwei mal die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage! Ein super erfrischendes Sorbet mit leckerer Kiwi und traumhaft schönes Popsicles mit Kiwi-Erdbeer-Joghurt Geschmack.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Kiwis von Zespri.

Heute wird bei mir geschleckt und erfrischt bis die Schwarte kracht und ich habe gleich 2 tolle Eis-Ideen mitgebracht, die dir hoffentlich Spaß machen werden. Es gibt wunderschöne Popsicles mit Kiwi-Erdbeer-Joghurt Geschmack und so ziemlich das erfrischendste Sorbet, das ich bisher gegessen habe.

Super leckere Popsicles und ein traumhaftes Sorbet

Beide Eis-Varianten habe ich mit der sehr leckeren Kiwi von Zespri zubereitet, die seit letztem Jahr meine Lieblingskiwi ist. Da habe ich sie zum ersten Mal bewusst gekauft und damit eine schöne Mango-Kiwi-Salsa zubereitet, für sehr leckere Wraps mit Lachs, Salsa und Gurke.

Seitdem sind die Green Kiwis von Zespri meine erste Wahl, weil ich noch nie eine “schlechte” Kiwi von Zespri erwischt habe. Also schlecht im Sinne von hart oder unreif, was bei anderen Sorten total oft vorkommt. Hier eben nicht, die Kiwis sind immer perfekt gereift, man muss sie nicht liegen lassen und der Geschmack überzeugt mich auch. Leider gibt es sie nicht das ganze Jahr über, was aber eigentlich auch normal ist (wir sind das halt nur nicht mehr gewohnt, weil es heutzutage immer alles im Überfluss gibt), aber jetzt ist die Winterpause vorbei und es gibt sie wieder in den Supermärkten.

Für meine beiden Eisrezepte habe ich gleich mal 30 Stück auf das Band gelegt, was die Verkäuferin leicht irritierte. Ich weiß nicht, ob sie mir mein “Die sind super gegen Augenringe!” wirklich abgenommen hat. Sie war an diesem Tag wohl ein bisschen als Spaßbremse unterwegs. Ich fand’s auf jeden Fall lustig.

Erfrischendes Sorbet mit Kiwi Geschmack

Mein Sohn hatte auch noch nie so viele Kiwis auf einen Haufen gesehen und stand erstmal mit großen Augen vor der Schüssel. Die wurden dann noch größer als ich ihm sagte, dass ich davon Eis machen möchte. Ich musste ihm dann auch versprechen, dass er schon nach dem Abendessen davon probieren darf, sonst wäre er wahrscheinlich einfach weiter wie angewurzelt vor der prall gefüllten Kiwi-Schale stehen geblieben.

Es ist immer so süß zu beobachten, wie es in seinem kleinen Köpfchen rattert und wie er angestrengt zu verstehen versucht, wie man aus einer Kiwi ein Eis herstellt. Ich liebe ihn so sehr.

Popsicles mit Kiwi von Zespri

Du kannst dir sicher vorstellen, wie er geguckt hat, als er am Abend dieses wunderschöne Popsicle Eis in der kleinen Hand hielt. “Papa, das ist so so schön!”.

Ist es aber auch wirklich, oder? Das Kiwi-Erdbeer-Joghurt Popsicle war erst mein zweites Popsicle überhaupt. Das erste war eine superschnelle Variante mit Joghurt und pürierten Erdbeeren und ich war ein bisschen aufgeregt, ob das Eis nach dem Schichten so aussehen würde, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber es war ein Volltreffer! Und der Geschmack ist auch super! Und das beste, der Zuckeranteil hält sich eigentlich auch noch in Grenzen, wenn man das mal mit anderen Eissorten vergleicht. Also das ist schon eine ziemlich coole und perfekt Erfrischung für den Sommer.

Du findest das Rezept wie immer am Ende dieses Beitrages, aber ich kann schon mal sagen, dass die Zubereitung eigentlich total einfach ist. Die Green Kiwis und die Erdbeeren werden püriert und aus optischen Gründen habe ich das Kiwi-Püree bei den Popsicles (im Gegensatz zum Sorbet, dazu später mehr) nicht durch ein Sieb gestrichen. Die Kerne haben mich nicht gestört und es sieht einfach um so viel schöner aus, wenn sie noch zu erkennen sind.

Leckeres Eis mit Zespri Kiwi und Erdbeeren

Unter das Kiwi-Püree werden 50 ml aufgekochter Holunder-Limetten-Tee (oder reiner Limetten-Tee) gemischt (Danke an Vera von nicestthings für diese Knaller-Idee!) und 40 g Puderzucker. In das Erdbeer-Püree kommen ebenfalls rund 40 g Puderzucker, abhängig von der Süße der Erdbeeren und dem persönlichen Geschmack. Als weitere Zutat kommt noch griechischer Joghurt ins Spiel, der ebenfalls knapp 40 g Puderzucker enthält.

Dann wird geschichtet. Zunächst kommt das Kiwi-Püree mit einem Trichter in die Eisförmchen, die dann ca. 45-60 Minuten ins Eisfach gestellt werden, damit das Püree anfriert. Macht man das nicht, läuft natürlich die nächste Schicht (Joghurt) in das Kiwi-Püree und vermischt sich damit. Deswegen anfrieren lassen, dann den Stiel leicht in das angefrorene Kiwi-Püree drücken, den Joghurt einfüllen, wieder anfrieren lassen und zum Schluss das Erdbeer-Püree einfüllen und alles noch einmal gefrieren lassen. Easy, aber durch die Gefrierphase nicht “schnell”. Dafür wird man dann aber auch mit einem wunderschönen Eis belohnt.

Pure Erfrischung Kiwi Eis mit Zespri

Sieht klasse aus, oder? Ich hoffe, ich konnte dich anfixen und du probierst das mal aus. Falls du Kids hast, werden sie sicher genau so staunen wie mein Junge und alleine das ist ja schon die Wartezeit wert. Die Förmchen für meine Popsicles habe ich übrigens bei Amazon bestellt und ich verlinke sie dir einmal: Eis am Stiel Förmchen mit Holzstielen.

Da meine Kiwi-Erdbeer-Joghurt Popsicles gleich auf Anhieb so gut wurden, hatte ich ziiiiiiiemlich viele Kiwis übrig. So ist das als Foodblogger, wenn man zwei, drei Versuche einplant und noch ein paar Kiwis zur Sicherheit einkauft. Zwar esse ich jeden Tag eine Kiwi zum Frühstück (Super gesund!) und mein Sohn auch, aber ich wollte dann doch noch etwas Schönes damit anstellen und habe ein einfaches Kiwi-Sorbet zubereitet, das mich dann noch total geflasht hat. Das war so lecker und so erfrischend, dass es sogar zu meinem persönlichen Highlight in diesem Sommer werden könnte.

Ganz ehrlich, Sorbet stand bisher eher nicht auf meiner Karte und ich hatte ja keine Ahnung, wie unglaublich toll so ein Sorbet ist, wenn es draußen 30 Grad heiß ist. Vom Erfrischungsfaktor schlägt das nahezu fast alles, (ein eiskaltes Weizenbier mal ausgenommen) und ich bin nahe dran, süchtig danach zu werden. In mein Kiwi-Sorbet kommt der Saft einer halben Zitrone und durch diese knallige Säure zickt man beim erste Löffel leicht zusammen, aber genau das ist der Kick dabei. Erst diese Säure, dann die schöne Süße der Kiwi, das eiskalte Mundgefühl, einfach grandios. Ehrlich, du wirst das lieben, ich bin mir sicher.

Zespri Kiwi Sorbet

Das Sorbet ist dann auch recht einfach gemacht, allerdings habe ich bei der Zubereitung eine Eismaschine verwendet. Es geht auch ohne, dann musst du das Sorbet zwischendurch immer mal wieder aus dem Kühlfach holen und durchrühren, damit sich keine zu großen Eiskristalle bilden. So habe ich das jedenfalls nachgelesen, ausprobiert habe ich es noch nicht, weil ich bei der Eiszubereitung natürlich immer die Eismaschine (eine Unold Cortina) verwende, dafür habe ich sie ja.

Für das Sorbet werden die Kiwis püriert und dann durch ein Sieb gestrichen, damit keine Kerne in das Sorbet gelangen. Wer sich daran nicht stört, kann sie natürlich auch drin lassen, aber ich wollte eine wunderschöne kristallklare Farbe ohne Kerne. Danach wird Wasser, Zucker und Zitronensaft aufgekocht, abgekühlt und unter das Püree gerührt. Dann kommt alles in die Eismaschine, darf dort gefrieren und kommt dann noch einmal ins Kühlfach, bis es serviert werden kann. Ebenfalls super easy und das Ergebnis rockt!

Zum Schluss gibt es jetzt noch einmal einen Blick auf meine Popsicles, ein bisschen stolz bin ich ja schon darauf!

Selbstgemachte Posicles mit Zespri Kiwi und Erdbeeren

Hoffentlich hat dir mein Beitrag gefallen, auch wenn er heute mal etwas länger geworden ist. Aber der Sommer legt ja gerade erst so richtig los und es wird dieses Jahr (Jahrhundertsommer. Garantiert!) bestimmt viele Gelegenheiten für leckeres selbstgemachtes Eis geben. Falls du selber schon Popsicles zubereitet hast oder ein Rezept für ein schönes Sorbet kennst, freue ich mich sehr über deinen Kommentar!

Viel Freude beim Nachmachen! Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 8 Popsicles und Sorbet für 4 gute Portionen

Kiwi-Erdbeer-Joghurt Popsicles und ein super erfrischendes Kiwi-Sorbet
Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

Für das Kiwi-Sorbet:

ca. 3 Kiwis, insgesamt 230 g

50 g Zucker

Saft 1/2 Zitrone

100 ml Wasser

Für die Popsicles:

2 Kiwis

200 g Erdbeeren

120 g griechischer Joghurt

120 g Puderzucker

1 Beutel Holunder-Limetten-Tee

50 ml Wasser

Zubereitung

    Für das Kiwi-Sorbet:
  1. Das Fruchtfleisch der Kiwis mit einem Löffel auslösen und mit einem Pürierstab pürieren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  2. Das Wasser zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft aufkochen und etwas abkühlen lassen, dann sorgfältig unter das Kiwi-Püree rühren.
  3. Die Masse in die Eismaschine füllen und dort gefrieren lassen. Herausnehmen und einige Stunden ins Tiefkühlfach legen. Dann eiskalt servieren.
  4. Für die Popsicles:
  5. Die 50 ml Wasser aufkochen und den Teebeutel im Wasser 7 Minuten ziehen lassen, dann den Tee etwas auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Fruchtfleich der Kiwis auslösen und zusammen mit 40 g Puderzucker fein pürieren. Den ausgekühlten Tee unterrühren. Die Erdbeeren zusammen mit 40 g Puderzucker fein pürieren und 40 g Puderzucker unter den Joghurt rühren.
  6. Zunächst das Kiwi-Püree in die Förmchen füllen und ca. 45-60 Minuten gefrieren lassen. Dann jeweils ein Holzstiel in die Förmchen drücken. Nun den Joghurt in die Förmchen füllen und ebenfalls 45-60 Minuten gefrieren lassen. Zum Schluss das Erdbeer-Püree in die Förmchen füllen und noch einmal 45-60 Minuten gefrieren lassen.
7.6.8
326
https://www.malteskitchen.de/kiwi-erdbeer-joghurt-popsicles-und-ein-super-erfrischendes-kiwi-sorbet/

Dieser Beitrag wurde von Zespri Kiwi gesponsert und enthält Werbung für Produkte von Zespri. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de!

2 Kommentare zu “Kiwi-Erdbeer-Joghurt Popsicles und ein super erfrischendes Kiwi-Sorbet

  1. Das Kiwi-Erdbeereis sieht köstlich aus. Darf ich fragen, wie du die Erdbeeren aus dem Frühjahr herüber gerettet hast? Gemust gefroren? Bisher war ich immer der Meinung, dass Kiwi und Milchprodukte zusammen irgendwie nicht gehen. Du überzeugst mich gerade vom Gegenteil!
    • Mich hat eine Leserin auf meiner Facebookseite darauf aufmerksam gemacht, das Kiwi und Joghurt sich nicht verträgt. Das war mir neu. Bei den Popsicles tritt das Problem gottseidank nicht auf, weil das Kiwipüree nicht mit dem Joghurt vermischt wird. Das Eis besteht ja aus 3 einzelnen Schichten. Glück gehabt! :D

      Ich habe zwar auch meistens etwas Erdbeerpüree eingefroren (damit der Sohnemann Erdbeerjoghurt frühstücken kann), aber in diesem Fall habe ich schöne Erdbeeren aus Frankreich verwendet, die gab es bei meinem Obsthändler und sie waren fantastisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.