Rezept für Garnelen in Knoblauchöl - Gambas al Ajillo

Gambas al Ajillo | Garnelen in Knoblauchöl

Wann immer und wo immer ich gerade Tapas esse (am liebsten natürlich auf meiner Lieblingsinsel Mallorca), müssen Gambas al Ajillo immer mit auf dem Tisch stehen. Zarte, süßliche Garnelen in heißem Knoblauchöl. So lecker! Irgendwann musste ich sie auch Zuhause zubereiten und mein Rezept ist wirklich gut und holt die den Urlaub auf den Teller.

Superleckere Garnelen in Knoblauchöl

Falls du diese Tapas noch nicht kennen solltest (sofort kennenlernen!): Es handelt sich dabei um Garnelen, die in viel Knoblauch und Olivenöl gebraten werden. Dieses Gericht ist in Tapas-Bars in ganz Spanien sehr beliebt und hat auch international viele Anhänger gefunden.

Wenn man Gambas al Ajillo beim Spanier bestellt, dann werden die Garnelen in kleinen Tonschälchen serviert. Es knistert, es zischt und es duftet so unglaublich herrlich nach Knoblauch. Einfach toll und nicht nur für den Gaumen eine Freude!

Rezept für Garnelen in Knoblauchöl - Gambas al Ajillo

Infos & Tipps zu den Zutaten

Mehr als 4-5 Zutaten braucht man für die köstlichen spanischen Gambas al Ajillo nicht. Eigentlich verrückt, was man aus diesen paar Zutaten an Geschmack herausholt.

  • Garnelen / Gambas
  • Knoblauch
    Viel Knoblauch ist Pflicht. Richtig viel Knoblauch!
  • Pimenton de la vera
    Das ist geräuchertes Paprikapulver und es bringt eine sehr schöne pikante und gleichzeitig süße Note an die Garnelen in Knoblauchöl.
  • Olivenöl
    Auf jeden Fall ein richtig gutes, extra natives Olivenöl. Wenn die Gambas al Ajillo weggenascht sind, wird das aromatische Olivenöl bis zum letzten Tropfen mit Brot aufgetischt.
  • Salz

Was gibt es beim Nachkochen der Gambas al Ajillo zu beachten?

Eigentlich sollte die Zubereitung keine Probleme machen und das Rezept ist wirklich authentisch und super einfach. Deswegen möchte ich dir nur mit auf dem Weg gegen, dass du beim Servieren der Gambas al Ajillo vorsichtig bist. Die Schälchen kommen extra heiß aufs dem Backofen!

Superleckere Garnelen in Knoblauchöl

Sehen meine Gambas al Ajillo nicht einfach nur lecker aus? Mit diesem Schälchen voller Glück ist der nächste Tapas-Abend in den eigenen 4 Wänden auf jeden Fall gesichert. Sie sind so einfach gemacht und machen garantiert auch deine Freude und Gäste glücklich. Ich liebe sie und kann sie dir sehr ans Herz legen.

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du es bewerten würdest. Klicke dazu einfach auf die Sternchen in der gleich folgenden Rezeptkarte. Ein netter Kommentar ist natürlich auch immer gerne gesehen. Danke dafür!

Probiere gerne auch mal meine maurischen Fleischspieße: Pinchos Morunos und dazu vielleicht meine selbstgemachte Aioli oder griechisches Tsatsiki.

Rezept für Garnelen in Knoblauchöl - Gambas al Ajillo

Gambas al Ajillo | Garnelen in Knoblauchöl

Eines meiner liebsten Tapas sind Garnelen im Knoblauchöl. Mit reichlich Olivenöl, geräuchertem Paprikapulver und knackigen Garnelen. Der Hit bei jedem Tapas-Abend.

Jetzt bewerten!

4.9 von 9 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 10 Minuten
Zeit Gesamt 20 Minuten
Gericht Snack
Küche Spanisch
Anzahl

Personen
2

Rezept Zutaten
 

  • 250 g Garnelen
  • 1/4 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL Pimenton de la vera, geräuchertes Paprikapulver
  • 6-8 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • 80 ml Olivenöl

Rezept Zubereitung
 

  • Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Die Gambas schälen, den Darm entfernen, unter kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden sowie die Petersilie fein hacken.
  • Das Öl in einer kleinen Pfanne oder einen kleinen Topf erhitzen (kleine bis maximal mittlerer Hitze) und die Knoblauchscheiben hinzufügen. Brutzeln lassen, bis der Knoblauch kurz davor ist Farbe anzunehmen. Das geräucherte Paprikapulver hinzufügen und einmal gut durchmischen. Das Öl vom Herd nehmen.
  • Die Gambas salzen und pfeffern und zusammen mit dem Knoblauchöl in ein kleines Tonschälchen geben. Das Schälchen in den vorgeheizten Ofen geben und die Gambas dort einige Minuten backen lassen, bis sie eine leicht! (nicht zu lange im Ofen lassen) rötliche Färbung bekommen. Rausnehmen, mit der Petersilie bestreuen und sofort servieren, sie garen im Schälchen noch nach.
  • Solltest du kein Tonschälchen haben, kannst du die Gambas natürlich auch einfach samt ofenfester Pfanne in den Ofen geben und dort garen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 435kcal | Kohlenhydrate: 1g | Eiweiß: 25g | Fett: 37g | Zucker: 0.1g