Backrezepte Muffins und Brownies

Erdnussbutter-Muffins mit Himbeer-Kirsch-Glasur

Rezept für Erdnussbutter-Muffins

Der böse Heißhunger auf Süßkram hat die Tage bei mir mal wieder zugeschlagen, just als ich über ein paar meiner liebsten Backblogs surfte. Zufälle gibt es, verrückt! Irgendwann bin ich dann auf dem schönen Blog von Chrissi hängen geblieben, bin ein bisschen durch ihre Rezepte geschlendert und spätestens bei den Erdnussbutter-Marmeladen-Gugel war es um mich geschehen. Die wollte ich!

Da ich keine Form für kleine Gugelhupfe besitze, habe ich aus dem Gugel einfach einen Muffin gemacht. Anstelle der Erdbeermarmelade, die Chrissi für die Glasur verwendet hat, habe ich Himbeer-Kirsch-Marmelade verwendet.

Supermännliche Muffins!

Für das Auge habe ich sehr, sehr männliche Streusel verwendet (mir geht es da wie Mirco Slomka, man muss mit dem arbeiten was man hat) und insgesamt ist der Muffin machomäßig Maskulin geworden. Bei nächsten Mal lasse ich dann auch mal meine feminine Seite durchscheinen.

Superleckere Erdnussbutter-Muffins mit Himbeer-Kirsch-Glasur.

Sehr hübsch und sehr lecker sind die Erdnussbutter-Muffins

Yummi, Yummi :biggrin: Das sind echt leckere Muffins mit genau dem richtigen Anteil an Erdnussbutter-Geschmack. Die Konsistenz der Muffins ist super, sie sind schön weich und fluffig. Für meinen Geschmack sind sie auch saftig genug, meine Frau hätte es gerne noch einen Tick saftiger gehabt. Aber zusammen mit der leckeren Glasur, schmecken sie für mich sehr, sehr gut. Vielen Dank für das tolle Rezept Chrissi 😉


Zubereitung • Erdnussbutter-Muffins mit Himbeer-Kirsch-Glasur •

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Butter und den Zucker bzw. Xucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Das Ei hinzufügen und die Butter-Zucker-Ei-Masse erneut erneut kurz aufschlagen. Das Mehl, das Backpulver, die Erdnussbutter sowie die Milch in die Schüssel geben und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.

In die Mulden des Muffinblechs Papierförmchen geben und die Förmchen mit dem Teig füllen. Bei mir hat der Teig für 8 Muffins gereicht. Das Muffinblech in den vorgeheizten Ofen geben und die Muffins für ca. 15-20 Minuten backen.

[asa]B002AKJJSC[/asa]

Am Besten mal nach 15 Minuten mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen um zu sehen, ob der Muffin durch ist (wenn kein feuchter Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, ist er fertig). Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Während die Muffins abkühlen, kannst du die Glasur herstellen. Hierbei die Marmelade mit dem Puderzucker und dem Wasser vermischen und gut verrühren. Sollte dir die Glasur zu dick oder zu fest sein, noch ein bisschen Wasser hinzufügen. Aber vorsichtig mit dem Wasser umgehen und nicht zu viel nehmen, damit die Glasur nicht zu dünn wird. Sobald die gewünschte Konsistenz der Glasur erreicht ist, die Glasur mit einem Löffel auf die Muffins verteilen. Die Sternchen über die Glasur verteilen und dann leider viel zu lange warten, bis die Glasur fest geworden ist.

Rezept Zutaten für 8 Muffins • Zubereitungszeit ca. 15 Minuten • Backzeit ca. 15-20 Minuten

Für die Erdnussbutter-Muffins:

  • 50 g Erdnussbutter mit Stückchen
  • 90 g Butter
  • 100 g Zucker bzw. Xucker zur Kohlenhydrate-Einsparung
  • 95 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Für die Himbeer-Kirsch-Glasur:

  • 50 g Himbeer-Kirschmarmelade
  • 50 g Puderzucker
  • 1 EL Wasser

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

2 Kommentare zu “Erdnussbutter-Muffins mit Himbeer-Kirsch-Glasur

  1. Sehen die lecker aus :wub: Du backst echt toll! Viele liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.