Fisch Köche Nigel Slater Schnelle Rezepte

Chilli-Garnelen mit Wassermelonen-Salat {nach Nigel Slater}

Rezept für leckere Chilli-garnelen mit einem erfrischenden Wassermelonen-Salat nach Nigel Slater

Mit ungewöhnlichen Kombinationen gewinnt man schnell mein Herz und so gehört der Lachs auf Bananen-Salat mit Curry-Zwiebeln, den ich mal nach einem Rezept von Christian Rach nachgekocht habe, immer noch zu meinen selbst gekochten Highlights. Als ich beim Durchblättern des neuen Kochbuchs “Eat – das kleine Buch der Fast Food Küche” von Nigel Slater die Chilli-Garnelen mit Wassermelonen-Salat entdeckte, war ich auch sofort begeistert. Das war genau mein Ding und ich musste es probieren!

Die Kombination ist natürlich ein richtiger Knaller. Scharfe, knusprige und sehr würzige Garnelen, die von süßer Melone und frischer Minze begleitet werden. Da geht im Mund aber mal so richtig die Post ab. Ich habe schon nach dem ersten Bissen freudig gegluckst und konnte einfach nicht mehr genug davon bekommen. Du musst das unbedingt, wirklich unbedingt mal nachkochen, es ist echt toll!

Chilli-Garnelen mit Wassermelonen-Salat
Eine überraschende Kombination, die wunderbar schmeckt 🙂

Nigel Slater gibt noch etwas zerzupften Koriander an den Wassermelonen-Salat, darauf habe ich verzichtet. Mit Kollege Koriander werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr warm und mittlerweile habe ich es eigentlich auch schon aufgegeben und lasse ihn immer weg.

Stehst du auch auf ungewöhnliche Kombinationen? Fisch und Frucht, geht das bei dir? Was war die ungewöhnlichste Kombination, die du jemals gegessen hast?


Zubereitung • Chilli-Garnelen mit Wassermelonen-Salat •

50 g Mehl zusammen mit den Chilliflocken und einer guten Portion Pfeffer in eine Schüssel geben und die Zutaten sorgfältig miteinander vermischen. Die Fischsauce und eine Prise Zucker zufügen und unter das Gewürze Mehl ziehen, bis eine dicke Paste entstanden ist. Die Garnelen schälen, waschen und trocken tupfen. In die Schüssel geben und gut mit der Paste vermengen, so dass alle Garnelen etwas von der Paste abbekommen. Für 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Wassermelonen-Salat zubereiten. Hierfür die Melone schälen und so viele Kerne wie möglich herauspulen. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Saft von einer Limette sowie der Minze und bei Bedarf dem Koriander vermengen.

Nach 15 Minuten eine Pfanne auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und eine dünne Schicht Öl hineingeben. Die Garnelen in der Pfanne unter ständigem Wenden ein paar Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und mit dem Wassermelonen-Salat servieren.

[asa book]3832194894[/asa]

Rezept Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise • Zubereitungszeit ca. 15 Minuten • Marinierzeit ca. 15 Minuten

Für die Chilli-Garnelen:

  • 400 g Garnelen
  • 50 g Mehl
  • 4 EL Thai-Fischsauce
  • 1 TL Chilliflocken
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Pflanzenöl

Für den Wassermelonen-Salat:

  • 1 großen Schnitz Wassermelone
  • 1 Limette
  • kleine Handvoll Minze
  • kleine Handvoll Koriander (nach Geschmack)

10 Kommentare zu “Chilli-Garnelen mit Wassermelonen-Salat {nach Nigel Slater}

  1. Obst und Fisch geht immer, Garnelen passen doch hervorragend zu Orange oder Mango. Oder Ananas,... Dein Rezept werd ich demnächst probieren, meine Familie ist kein Freund von Obst im herzhaften Essen, bleibt mehr für mich. :biggrin: Und frischer Koriander geht gar nicht, überhaupt nicht. Bei dem gibt es aber auch kein manchmal oder ein bisschen, entweder man liebt den oder hasst den von ganzem Herzen, dazwischen gibt es nichts.
    • Ich freu mich schon darauf, wenn du es probierst. Du musst mir auf jeden Fall kurz Bescheid geben, ob es deinen Geschmack getroffen hat! Koriander hat wirklich viele Chancen bei mir bekommen und ich war sooo kurz davor, es ok zu finden. Aber dann habe ich es längere zeit nicht mehr gegessen und fand es dann wieder furchtbar wie immer. Ist ein komisches Kraut.
      • Ausprobiert und für sehr lecker befunden. Ich hatte nur beim Einkauf vergessen einen Pott Minze mit zu nehmen, wollte im Regen dann aber nicht noch mal los. Also gabs kleinblättrigen Basilikum und Zitronenthymian dazu.
        • Danke für dein Feedback Aikon! Ich bin froh, dass es deinen Geschmack getroffen hat. Ist bei so einer eher ungewöhnlichen Kombi ja nicht sicher. Basilikum und Zitronenthymian passt sicher auch gut dazu :)
  2. Sieht das wieer toll aus. Aber das schmeckt? ich kann es mir gerade nur schwer vorstellen. Probieren würde ich aber! Viele Liebe Grüße, Claudia
  3. Würde ich sofort probieren! Ich stehe auch auf solche Kombis. Schweinefilet mit Aprikosen ist auch saulecker. Musst du mal probieren!
    • Ich kenne Schweinefilet nur mit Pflaumen gefüllt und das finde ich auch sehr lecker. Mit Aprikosen kommt bestimmt auch gut, kann ich mir jedenfalls gut vorstellen.
  4. Gab es vorgestern Abend. Wirklich sehr lecker. Bei mir hätte es allerdings auch etwas weniger Fischsauce sein dürfen, die man dann entsprechend durch Wasser ersetzt hätte. So hing es für meinen Geschmack etwas zu sehr am Salz. Das hängt natürlich wesentlich von der Fischsauce ab, die da zum EInsatz kommt. Andererseits könnten die Garnelen durchaus auch noch mehr Würze vertragen... eine angedrückte Knoblauchzehe beim braten, etwas Curry in die Mehlpaste... Ich mag ja Koriander. :-) Insofern hat mr der Melonensalat besonders gut gefallen. Minimale Arbeit, wenig Zutaten, aber eine Geschmacksorgie auf dem Gaumen. Großes Tennis! Die Idee mit dem Schweinefilet und den Aprikosen hat mich auch gleich angesprochen. Im neuen Edeka-Magazin war ein Filet mit Aprikosen-Salsa. Das habe ich dann gleich gestern nachgebastelt. Auch sehr lecker. Danke für die Anregung! :-)
    • Das mit der Fischsauce ist in der Tat immer schwierig. Ich hatte eine Japanische? und die war eher salzarm und es dominierte die Süße. Ich habe noch eine andere Sorte im Schrank, die ist deutlich salziger. Ich versuche immer vorsichtig abzuschmecken und erstmal weniger zu nehmen. Ich hasse zu viel Salz im Essen, das macht mir echt miese Laune! :D Ich muss mal gucken, ob ich das Magazin noch bekommen kann. Die Kombi Fleisch und Obst macht mich gerade richtig an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.