Ein sehr leckeres Lauch-Kasseler-Gratin

Lauch-Kasseler-Gratin

Vor knappen 2 Jahren habe ich den Lauch lieben gelernt, als ich um die Weihnachtszeit einen überbackenen Lauch nach einem Jamie Oliver Rezept nachkochte. Das war unglaublich lecker und seitdem kommt dieses Gericht jedes Jahr um die Weihnachtszeit wieder auf den Tisch.

Zuvor hat mich der Lauch ziemlich kalt gelassen und ich wusste gar nicht, wie lecker dieses Gemüse schmecken kann. In meiner Kindheit hat Lauch leider keine Rolle gespielt und stand eher nicht auf der Speisekarte. Mittlerweile habe ich schon einige Gerichte damit ausprobiert und ich freue mich immer, wenn ich irgendwo ein neues Gericht entdecke. Das heutige Lauch-Kasseler-Gratin habe ich aus der Zeitschrift „essen & trinken – für jeden Tag – Ausgabe 11 | 2012“

Ein sehr leckeres Lauch-Kasseler-Gratin

Gleich gibt es einen Lauch-Kassler-Gratin

Lauch mit Kassler im Ofen überbacken

Total easy in der Zubereitung und auf dem Teller dann wirklich lecker. Laut Rezept passen dazu Salzkartoffeln, aber uns hat das Gratin auch solo völlig ausgereicht. Wer Lauch mag wird das Gericht bestimmt auch mögen.


Anzeige

Zubereitung • Lauch-Kasseler-Gratin •

Den Lauch in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten kochen, dann abgießen und abtropfen lassen. Die Sahne mit der Milch aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Meerrettich bzw. Senf würzen und die gehackte Petersilie untermischen.

Eine Auflaufform mit Butter einpinseln, erst den Lauch hineingeben, darüber das Kassler schichten. Alles mit der Meerrettichsauce begießen und mit dem geraspelten Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten goldbraun überbacken.

Rezept Zutaten für 2 Portionen • Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

  • 2 Stangen Lauch
  • 100 g Kasseler Aufschnitt
  • 50 g mittelalter Gouda, geraspelt oder gerieben
  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 2 TL Tafelmeerretich (Glas) bzw. mittelscharfer Senf
  • 2 TL weiche Butter
  • 3 Stiele glatte Petersilie, Blätter fein gehackt
  • 2 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskat

5 Kommentare zu “Lauch-Kasseler-Gratin

  1. Ich liebe Lauch auch :smile: Danke für das Rezept. Viele liebe Grüße Claudia
  2. Man kann doch bestimmt anstatt Lauch auch Schinken nehmen oder? Kassler mag ich nicht so sehr :rolleyes: Der Lauch sieht aber supi aus :smile: Liebe Grüße Lena
  3. Klingt einfach und lecker, mache ich nach! :eyebrows:
  4. Pingback: Lauch Kassler Auflauf « DragonDanielas Hobbyblog

Gefällt dir mein Rezept oder magst du es gar nicht? Du hast es schon nachgekocht? Dir fehlt eine Zutat oder du hast eine tolle Idee, die gut zu meinem Rezept passt? Dann schreibe mir jetzt und lass uns über leckeres Essen und gutes Kochen plaudern. Ich freue mich darauf.

%d Bloggern gefällt das: