Fisch Johann Lafer Köche Schnelle Rezepte

Steinbeißer im Schinkenmantel auf Gurken-Melonen-Salat {nach Johann Lafer}

Ein leckeres Steinbeißerfilet mit Gurken-Melonen-Salat

Falls du hin und wieder meinen Blog besuchst, ist es dir sicher schon aufgefallen und es lässt sich auch wirklich nur schwer verheimlichen, ich bin ein großer Fleischliebhaber. Fleisch ist tatsächlich mein Gemüse, was sicherlich auch mit der Art und Weise zu tun hat, wie meine Mutter mich als Kind bekochte.

Fleisch war bei ihr Grundnahrungsmittel Nummer 1 und kam mehrfach die Woche auf den Tisch. Was leider viel zu selten den Weg auf meinen Teller fand, war frischer Fisch! Nun ist es im Ruhrgebiet auch nicht immer selbstverständlich überall frischen Fisch zu bekommen und vor 20-30 Jahren war das bestimmt noch schwieriger.

Ein leckeres Steinbeißerfilet mit Gurken-Melonen-Salat
Steinbeißer auf Gurken-Melonen-Salat

Fisch gab es in meiner Kindheit daher immer als Fischstäbchen, panierte Fischfrikadelle (beides natürlich TK vom Seemann mit dem Bart) oder als Räucherfisch (die berühmte Makrele!).

Meinen ersten (fang)frischen Fisch habe ich erst mit um die 30 Lenzen im Urlaub auf den kanarischen Inseln gegessen. Bestellt hatte ich ihn nur, weil der Kellner einem Gast am Nebentisch eine Frage beantwortete und mir dabei einen Teller mit einem gegrillten Fisch quasi direkt unter die Nase hielt. Das duftetet und sah unheimlich lecker aus, also warum nicht!

Seit diesem Tag liebe ich frischen Fisch und insbesondere im Urlaub kommt (fast) mehr Fisch als Fleisch auf den Teller.

Leider mag meine Frau nur Fischstäbchen (Anm. der Autors: gewisse Ähnlichkeiten mit Personen aus meiner Vergangenheit sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Ich schwöre!) und einen guten Fischhändler in der unmittelbaren Umgebung gibt es leider auch nicht.

Und so kommt frischer Fisch immer noch zu selten auf meinen Teller, aber ab und zu fahre ich mal in das Frischeparadies nach Essen (Dort gibt es Lebensmittel in toller Qualität!) und dann wird immer ein leckerer Fisch gekauft. Dieses Mal war es Steinbeißerfilet! Mein erster Steinbeißer überhaupt und als Beilage zum Fisch habe ich mir etwas vom großen Lafer (Ja!!!!!!! Lecker!!!!!!) ausgesucht, einen Gurken-Melonen-Salat.

Bei der Zubereitung des Gerichtes habe ich mich exakt (mehr oder weniger) an das vorhandene Rezept gehalten und lediglich die besagte Honigmelone anstelle der Wassermelonen verwendet sowie natürlich den Steinbeißer anstelle des Seeteufels.

Anstatt Vulcanoschinken habe ich Parmaschinken verwendet und Kalaharisalz, Fischpfeffer und weißer Malaba-Bio-Pfeffer waren zufälligerweise auch nicht im Haus :zwinker: Ein gutes Meersalz und ein guter Pfeffer (ich schwöre auf Tellicherry Pfeffer!) haben es auch getan.

[asa]B002GZ8CPM[/asa]

Ich fasse das Rezept daher hier nur stichpunktartig zusammen und verweise euch auf das Originalrezept von Johann Lafer und seinen Seeteufel auf Wassermelonen-Gurken-Salat.

Der Fisch im Schinkenmantel

Falls euer Kontingent an Mausklicks für heute bereits erschöpft sein sollte, kommt hier die kurze Zusammenfassung des Rezeptes.

  1. Das Steinbeißerfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in den Schinkenmantel einrollen. Von allen Seiten kurz anbraten und dann für ca. 10 Minuten in den auf 120 Grad vorgeheizten Ofen schieben.
  2. Für das Dressing die Schalottenwürfen in Olivenöl anschwitzen, mit weißem Balsamico ablöschen und den Honig unterrühren.
  3. Die Gurkenscheiben und Melonenstücke zusammen mit dem gehackten Basilikum in eine Schüssel geben und mit dem Dressing sowie dem Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen und den Salat auf einen Teller anrichten.

Mein Fazit: Der Steinbeißer ist ein toller Fisch, sehr mild im Geschmack und mit ein bisschen Glück kam er auch perfekt aus dem Ofen und war butterzart und supersaftig. Ich bin begeistert! Der Gurken-Melonen-Salat hat mich dagegen nicht umgehauen. Er war lecker, hat gut zum Fisch gepasst, aber mir fehlte ein wenig der Kick.

Hast du denn schon den Steinbeißer probiert und wie hat er dir geschmeckt? Oder stehst du am Ende gar nur auf Fischstäbchen, wie die Frauen in meinem Leben?


Zutaten für 2 Portionen • Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

  • ca. 400 g Steinbeißerfilet
  • ca. 8 Scheiben Parmaschinken
  • ca. 1/2 Salatgurke
  • ca. 1/4 Honigmelone
  • 2 EL geschnittener Basilikum
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Balsamico BIanco
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

1 Kommentar zu “Steinbeißer im Schinkenmantel auf Gurken-Melonen-Salat {nach Johann Lafer}

  1. Hehe, was erwartest du, wenn du den ...äh... "Malaba-Bio-Pfeffer" beim Gurkensalat durch normalen erstezt... :-))) Experimentier mal mit 2-3 Esslöffeln süßer Chilisoße beim Salatdressing und 1-2 Teelöffeln bayrischem süßem Senf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.