Fleisch Jamie Oliver Köche

Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern

Heute Abend trifft Deutschland bei der Fußball-EM auf den ewigen Angstgegner Italien und kämpft um den Einzug ins Finale. Italien ist fällig!

Zur Einstimmung auf ein hoffentlich großes Spiel, gab es etwas typisch Italienisches: Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern, beides nach einem Rezept von Jamie Oliver.

Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern

Die Polenta-Taler haben super zum Saltimbocca gepasst

Saltimbocca ist einfach ein Klassiker, so wie Deutschland gegen Italien und schmeckt immer wieder gut. Ich mag es auch mit Schweinefleisch oder mit Hähnchenbrust. Nur mit dem Salbei muss ich vorsichtig sein und ihn sparsam dosieren, sonst schmeckt er mit zu intensiv.

Die Polenta-Taler fand ich richtig gut, obwohl ich sonst nicht so auf Polenta stehe. Jamie verwendet in diesem Rezept viel Flüssigkeit und nicht sooooooooo viel Parmesan, dadurch wird der Geschmack etwas dezenter; vielleicht liegt mir das geschmacklich eher.

Genial kochen mit Jamie Oliver: The Nacked Chef - Englands junger Spitzenkoch
Von Oliver, Jamie (Autor)
(89 Kundenrezensionen)
Preis: 24,90 €
(Stand von: 2020/04/02 10:32 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
29 neu von 24,90 €27 gebraucht von 2,74 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Von der Marsala-Sauce gibt es kein Foto, die ist mir nämlich ordentlich abgeschissen. Ich war mit dem Anrichten beschäftigt und habe leider nicht gesehen, dass die Sauce nach dem Montieren (Einrühren der Butter) wieder zu kochen anfing. So kann es gehen, wenn man nicht aufpasst. Dann knallt es, so wie bei den Italienern heute im Kasten!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltet ihr dieses Rezept ausprobiert haben, tagt doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 2 Portionen

200

Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern
Recipe Image

Zutaten

Saltimbocca:

4 Kalbsschnitzel (a 150 g)

8 Scheiben Parmaschinken

8 Scheiben Salbei

2 EL Butter

Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Olivenöl

1 guter Schuss Marsala, bei Bedarf

Polenta-Taler:

150 g Polenta

1 Liter Gemüsebrühe

30 g Parmesan, gerieben

15 ml Olivenöl

Salz und Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

    Saltimbocca:
  1. Die Kalbsschnitzel mit Klarsichtfolie abdecken und möglichst flach klopfen. Jedes Schnitzel von beiden Seiten pfeffern (Nicht salzen, weil der Parmaschinken schon salzig genug ist!), mit 2 Salbeiblättern belegen und in 2 Scheiben Parmaschinken einrollen.
  2. Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen, einen TL Butter und einen kleinen Schuss Olivenöl in die Pfanne geben und die Schnitzel von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Falls noch eine Marsala-Sauce gemacht werden soll, die Schnitzel nach dem Braten warm stellen.
  3. Für die Sauce die Hitze in der Pfanne etwas höher stellen und mit einem guten Schuss Marsala den Bratensatz lösen. Kurz (2-3 Minuten) einköcheln lassen, Hitze runter drehen (darf jetzt nicht mehr kochen) und einen EL kalte! Butter in die Sauce rühren. Evtl. noch salzen und pfeffern, das war es schon.
  4. Polenta-Taler:
  5. Die Brühe in einem Topf erhitzen, die Polenta ganz langsam einrieseln lassen und dabei ständig umrühren. Bei kleiner Hitze die Polenta ca. 15-20 Minuten kochen, zwischendurch immer mal wieder umrühren. Topf vom Herd nehmen und das Olivenöl sowie den Parmesan unterrühren, jetzt noch salzen und pfeffern.
  6. Die Polenta-Masse nun auf ein mit Klarsichtfolie ausgelegtes Backblech (ca. 30×20 cm) streichen, kurz abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank geben, bis sie durchgehend fest geworden ist.
  7. Vor dem Braten die Polenta mit einem Glas in einer runden Form ausstechen (Man kann sie natürlich auch quadratisch schneiden und sie Polenta-Quadrat nennen.). Eine Pfanne auf mittlere Hitze aufsetzen, einen großen Schuss (Das Öl sollte ca. 1 cm hoch in der Pfanne stehen.) Raps- oder anderes Pflanzenöl hineingeben und die Taler langsam ausbraten, bis sie eine goldgelbe Kruste bekommen.
  8. Wer mag, kann die Taler beim Anrichten auch noch mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.
7.8.1.2
259
https://www.malteskitchen.de/saltimbocca-alla-romana-mit-polenta-talern/

2 Kommentare zu “Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern

  1. Hat leider nicht geholfen. :cry: Dabei sieht es sehr lecker aus. :sabber:
  2. Immer diese Italiener :ohno:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.