Backrezepte Cookies und Plätzchen Weihnachten

Weihnachtsplätzchen: Heidesand-Marzipan-Kekse

Heidesand Kekse mit Marzipan

Natürlich komme ich auch diese Vorweihnachtszeit nicht daran vorbei, ein paar Bleche Kekse zu backen. Meine geliebten Marzipankissen, das Rezept dazu ist noch immer eines der am meisten aufgerufenen Rezepte auf meinem Blog, werden auf jeden Fall wieder gebacken. Darüber hinaus werde ich neue Rezepte ausprobieren und es dabei wohl eher einfach halten.

Das Kekse Backen macht mir zwar Freude, aber dieses Jahr habe ich ein so vollgestopftes Programm, dass ich mir die Zeit dafür irgendwo stehlen muss. Aber es gibt ja auch schöne, einfache Rezepte und die Heidesand-Marzipan-Kekse passen perfekt in diese Kategorie.

Leckere Heidesand Kekse

Das Rezept habe ich letztes Jahr auf Chefkoch gefunden und nur leicht abgeändert. Die Kekse sind einfach in der Zubereitung, schnell gemacht und noch schneller aufgefuttert. Und noch besser: Die Zubereitung macht keinen Dreck, weil das Teig ausrollen und Ausstechen entfällt. Einfach von der Rolle schneiden und fertig!

Heidesand Kekse mit Marzipan

Dafür das die Kekse so easy peasy herzustellen sind, schmecken sie aber richtig lecker. Die Konsistenz ist wirklich schön, sehr mürbe und angenehm sandig, so wie man sich das bei Keksen dieser Art auch wünscht. Dazu der buttrige Geschmack mit leichter Marzipannote, gefällt mir sehr gut.

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Weihnachtsplätzchen: Heidesand-Marzipan-Kekse

25 minVorbereitung

10 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

200 g zimmerwarme Butter

70 g Marzipan

250 g Mehl

200 g Hagelzucker

60 g Puderzucker

Mark 1 Vanilleschote

1 Ei (Größe L)

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen sowie das Marzipan über der feinen Reibe reiben und zusammen mit dem Vanillemark, dem Puderzucker und der Butter in eine große Schüssel geben. Mit der Küchenmaschine zu einer glatten Masse verrühren, das Mehl zufügen mit der Hand zum Teigklumpen kneten.
  2. Aus dem Teig 2 gleichgroße Rollen formen, den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde fest werden lassen. Danach den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  3. Den Teig aus der Folie wickeln, mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit etwas Druck durch den Hagelzucker wälzen. (Ich hatte keinen Hagelzucker da und bin auf ein Gläschen Adventszucker ausgewichen, der noch im Schrank stand. Daher ist der Zuckerrand auch etwas dunkler. 🙂 ) Die Teigrollen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im Ofen für ca. 10 Minuten backen und danach auf einem Gitter auskühlen lasse

Hinweise

Der Teig sollte vor dem Backen 60 Minuten im Kühlschrank ruhen

7.6.8
218
https://www.malteskitchen.de/heidesand-marzipan-kekse/

Bei diesem Rezept verwendete oder empfohlene Kochbücher / Utensilien / Produkte:

[asa box_klein]3881179771[/asa]
[asa box_klein]3881171541[/asa]
[asa box_klein]3881179674[/asa]

2 Kommentare zu “Weihnachtsplätzchen: Heidesand-Marzipan-Kekse

  1. Hab die Kekse heute nachgebacken und die sind der Hammer! So lecker und wirklich einfach und schnell gemacht. Habe nur dem Teig noch eine kleine Prise Salz zugefügt, weil ich das in Süßgebäck gerne mag, die Kekse zusätzlich zu Hagelzucker in gehackten Mandeln gewälzt. Das hat noch einen schönen Crunch gegeben. Wahrscheinlich müssen vor Weihnachten noch ne Runde gebacken werden, weil die bei uns sehr schnell "einfach so verschwinden" ^-^
    • Siehste, Salz habe ich glatt vergessen! Normalerweise mache ich das auch immer gerne an mein Gebäck. Mit Mandeln schmecken sie bestimmt auch super, evtl.. probiere ich das die Tage sogar noch mal schnell. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.