Rezept für einen Frischkäse Kuchen mit Erdbeeren
Kuchen Neuste Rezepte

Fruchtiger Frischkäse Kuchen mit Erdbeeren – ohne backen

An jeder Ecke hört man es stöhnen. Diese Hitze ist einfach too much! Meine Wohlfühltemperatur liegt bei 25 Grad. Alles darüber lässt mich leiden. Ab 30 Grad aufwärts leide ich noch mehr. Unsere Altbauwohnung speichert die Wärme wie ein Backofen und selbst wenn wir alle Schotten dicht machen und nur Nachts wieder öffnen, haben wir 29 Grad in der Wohnung.

Während mein Mann mit der Hitze gut klar kommt, leide ich. Habe ich schon erwähnt, dass ich leide? Bäh!

Leckerer Kuchen mit Frischkäse aus dem Kühlschrank

Trotz allem – ich möchte Kuchen! Aber ohne den Backofen dafür anzustellen. So einen Hitzegenerator kann ich nun wirklich nicht auch noch brauchen. Also muss ein Kühlschrank Kuchen her. Der gelingt ohne zu backen. Ich habe mich für eine fruchtige Frischkäsevariante entschieden und diesen mit Erdbeeren gepimpt. Sie schmecken nur jetzt so gut wie das ganze Jahr nicht mehr, also muss die Erdbeersaison genutzt werden. Meine beiden Männer freut es. <3

Der Frischkäse Kuchen hat einen Boden aus Kekskrümeln, die die Küchenmaschine für mich klein gemacht hat. Ich hatte nicht mal Lust, selbst den Fleischklopfer zu schwingen. Die Maschine war nach 5 Sekunden fertig. Perfekt. Ich konnte nicht auf eine Prise Zimt im Boden verzichten, für meinen Geschmack rundet er die Kekse sehr gut ab, ohne das es nach Weihnachten schmeckt. Also nur Mut, Zimt funktioniert auch im Sommer!

Frischkäse Kuchen mit Erdbeeren

In die Frischkäsemasse kommt neben Frischkäse und Quark noch etwas frisch gepresster Orangensaft, in dem ich auch die Gelatine auflöse. Der Orangensaft gibt dem Ganzen eine tolle Frische und Fruchtigkeit, die zugleich wunderbar mit den Erdbeeren harmoniert. Die Masse ist flott zusammengerührt, Küchenmaschine sei Dank. Jetzt kann die Masse schon auf den Keksboden gegossen werden und wandert über Nacht in den Kühlschrank, um fest zu werden. Fertig! Und ich habe dabei kaum geschwitzt. Genau so hatte ich mir das vorgestellt. 😀

Am nächsten Tag bereite ich die Erdbeersoße zu, bzw. übernimmt das mein Pürierstab. Es macht tzzchumm, tzzchumm und schon ist das Sößken fertig. Noch ein paar geschnippelte Erdbeeren oben drauf, das Auge isst ja mit. Und dann darf genossen werden!

Frischkäse Kuchen mit Erdbeersauce

Der eiskalte Frischkäse Kuchen ist genau das Richtige bei diesem Wetter. Die Bäckerin freut es, dass sie nicht backen musste und trotzdem einen Kuchen auf dem Tisch stehen hat. Wäre das Leben doch immer so einfach. 🙂

Mann und Kind fanden den Frischkäse Kuchen ebenfalls köstlich und beide wollten Nachschlag. Das Kind verdrückte danach noch die restlichen Erdbeeren und scheuchte mich abends noch zum Erdbeerbüdchen, um Nachschub zu holen. Die Saison muss halt genutzt werden, das weiß er schon mit seinen Vier Jahren. 🙂

Leckerer Kuchen mit Frischkäse und Erdbeeren

Vielleicht bist du ja im Moment auch so backfaul wie ich und möchtest trotzdem nicht auf Kuchen verzichten. Dann ist mein Rezept sicher etwas für dich! Ich wünsche gutes Gelingen und freue mich über dein Feedback. 🙂

Mehr von uns gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, zeige mir doch deine Fotos davon unter dem Hashtag: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Anne.

Fruchtiger Frischkäsekuchen mit Erdbeeren – ohne backen
Recipe Image

Zutaten

Für eine Springform 26 cm
Für den Boden

160 g Haferkekse

80 g geschmolzene Butter

1 Prise Zimt

Für die Frischkäsemasse

600 g Frischkäse

300 g Quark

6 Blatt Gelatine

Schale und Saft einer Bio Zitrone

100 ml Orangensaft

150 g Zucker

50 g Erdbeeren + ein paar für die Deko

1 El Puderzucker

Zubereitung

  1. Für den Boden die Kekse in einer Küchenmaschine klein häckseln. Mit der Butter und einer Prise Zimt vermischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Frischkäsemasse den Frischkäse mit dem Quark und der Hälfte der abgeriebenen Schale einer Zitrone vermengen.
  3. Die Gelatine in einer Schale mit etwas Wasser einweichen.
  4. Den Orangensaft mit der anderen Hälfte Zitronenschale, 3 El Zitronensaft und dem Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen.
  5. Den Orangensaft etwas abkühlen lassen und dann nach und nach unter Rühren zur Frischkäsemasse geben.
  6. Die Frischkäsemasse auf den vorbereiteten Boden füllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  7. Am nächsten Tag die 50 g Erdbeeren mit Puderzucker pürieren. Das Püree vor dem Servieren über den Kuchen laufen lassen. Ein paar ganze oder halbierte Erdbeeren zur Deko darauf verteilen.
7.8.1.2
4534
https://www.malteskitchen.de/frischkaese-kuchen-erdbeeren-ohne-backen/

Lust auf noch mehr Erdbeeren?

6 Kommentare zu “Fruchtiger Frischkäse Kuchen mit Erdbeeren – ohne backen

  1. Hört sich einfach und lecker an - das mag ich! 😀 der wird am Wochenende probiert! Übrigens leide ich mit dir - alles über 30 Grad muss nicht sein... lieber so zwischen 22 und 25 Grad. Danke für das Rezept!
  2. Danke liebe Anne,

    auch bei uns kühlt es nachts nicht ab...Penthousewohnung Neubau ohne Klimaanlage😳.

    Meine Suche hat Dank dieses Rezepts endlich ein Ende.
    Am 20.7. wird er meinem Mann und seinen Gästen und natürlich auch mir garantiert sehr gut schmecken.
    Haferkekse kenn ich nicht, muss ich suchen
    Liebe Grüße
    Ingrid
    • Hallo Ingrid,
      immerhin haben wir jetzt eine kleine Verschnaufpause von der Hitze. (Ich trage Nachts schon wieder Socken, aber pssst!)
      Die Kekse stehen neben denen mit den 52 Zähnen. Die kannst du alternativ auch benutzen, gibt es auch in der Vollkornvariante. ;-)
      Viele Grüße
      Anne
  3. Michael S.
    Hallo,

    vielen Dank für das leckere Rezept. Allerdings glaube ich, dass sich da ein Fehler eingeschlichen hat. Kann es sein, dass die zweite Hälfte der Zitronenschale mit aufgekocht wird und nicht die Orangenschale?
    • Hallo Michael,
      da hast du natürlich Recht. Orangenschale wird ja gar nicht benutzt. Ich habe es geändert, danke dir!
      Viele Grüße
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.