Rezept für leckere Biskuit-Törtchen mit Pistaziencreme und Himbeeren

Biskuit-Törtchen mit Pistaziencreme und Himbeeren

Heute gibt es mal eine kleine und ganz schnelle Nascherei, die vor allem dann Sinn macht, wenn das Kind Lust auf was Süßes hat und Papa die Süßigkeiten-Schublade mit dicker Kette und Vorhängeschloss verriegelt hat. Dann muss es schnell gehen, bevor der Sohnemann schlechte Laune bekommt und da kommen die süßen Törtchen mit Pistaziencreme genau richtig.

Törtchen mit Biskuitboden, leckerer Pistaziencreme und Himbeeren.

Die Törtchen habe ich vor einiger Zeit in einer Kochzeitschrift entdeckt und mir direkt mal abfotografiert, weil es grundsätzlich nicht schaden kann, solche Blitzrezepte zu sammeln. Die Törtchen sind nämlich ruckizucki zubereiten, allerdings nur dann, wenn man den Biskuitboden nicht selbst backt.

Im Originalrezept werden die Törtchen mit Tartelettes aus Mürbeteig zubereitet. Die kann man mittlerweile ja auch „fertig gebacken“ kaufen und auch ohne viel Chemie bei den Zutaten. Ich hatte allerdings noch die süßen, kleinen Biskuit-Törtchen im Schrank und habe kurzerhand dazu gegriffen. Da fehlt dann zwar eine knusprige Komponente, aber sie Törtchen sind trotzdem sehr lecker.

Leckerer Nachtisch aus Biskuit mit Pistaziencreme.

Natürlich kann man den Biskuitboden auch selbst backen und wer mag, backt sich auch die Alternative Mürbeteig selbst. Das ist beides ja auch kein Hexenwerk und letztlich nur eine Frage der verfügbaren Zeit. Viel schiefgehen kann bei beiden Teigen eigentlich nichts, die Zubereitung dauert halt ein wenig und beim Mürbeteig kommt auch noch die Kühlzeit des Teiges dazu.

Ich verlinke dir mal das Rezept für einen Biskuitteig für eine Erdbeerrolle und das Rezept für kleine Tartelettes aus Mürbeteig, falls du die Teige gerne selbst backen möchtest.

Für mich war das selber backen heute keine Alternative, dafür hatte mein Sohn keine Geduld. Es gab in der Schule nämlich nicht den versprochenen Pudding, sondern nur Obst. Das konnte er gar nicht gut finden und hat mir auch direkt vorgeschlagen, für die Zukunft sicherheitshalber immer einen Pudding oder etwas ähnliches in seinen Ranzen zu packen. Kluger Junge – guter Versuch! Hat aber leider nicht funktioniert.

Super leckere Törtchen aus Biskuitteig.

Die leckeren Biskuit-Törtchen konnten seinen Laune glücklicherweise wieder schnell verbessern. Er musste ja auch nicht lange darauf warte, weil die Pistaziencreme in Windeseile zubereitet ist. Sie besteht aus Frischkäse, Puderzucker, gehackten Pistazien und etwas Sahne. Ich habe noch einen Spritzer Zitronensaft dazu gegeben und alle Zutaten schnell im Mixer cremig püriert. Mehr ist nicht zu tun.

Die Creme kommt auf die Biskuitböden und oben auf die Creme kommen bei mir Himbeeren und ein paar Blaubeeren sowie einige gehackte Pistazien. Es ist immer super, wenn man noch ein bisschen Obst in das Kind schmuggeln kann.

Als erster zugegriffen hat aber die Mama, was überrascht, weil sie sonst eigentlich nicht der größte Beeren-Fan ist. Aber die Kombination mit der Pistaziencreme hat ihr gefallen.

Leckerer Biskuitboden mit Pistazien-Creme und Himbeeren und Blaubeeren.

Wer es richtig krachen lassen möchte, also kalorientechnisch, der kann den Frischkäse auch gegen Mascarpone austauschen. Ja, ich gebe es zu, das ist noch eine Spur leckerer. Aber bis so ein Becher Mascarpone von den Hüften geschmolzen ist, muss man sich schon echt sehr viel bewegen. Für Kids natürlich gar kein Problem! Für berufstätige und tendenziell bewegungsfaule Väter schon ein Größeres. Frischkäse rulez!

Mehr gibt es nicht zu erzählen. Lecker ist es, schnell geht es und weil die Biskuit-Törtchen nicht so groß sind, passen auch zwei rein. Was will man mehr? Von mir gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung zum Nachmachen. 🙂

Rezept für leckere Biskuit-Törtchen mit Pistaziencreme und Himbeeren

Biskuit-Törtchen mit Pistaziencreme und Himbeeren

Diese sehr leckeren Törtchen aus einem Biskuitteig werden mit einer Pistaziencreme aus u.a Frischkäse, Sahne, Puderzucker und gehackten Pistazien gefüllt und mit frischen Himbeeren und Blaubeeren belegt. Einfach, schnell und lecker.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 10 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
8

Zutaten
 

  • 8 Biskuit-Törtchen
  • 200 g Frischkäse
  • 30 g Puderzucker
  • 3 EL Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g gehackte Pistazien
  • 24 Himbeeren
  • 40 Blaubeeren

Zubereitung
 

  • Den Frischkäse, den Puderzucker, die Sahne, den Zitronensaft und die gehackten Pistazien (20 g beiseite legen, zum Drüberstreuen) in den Mixer geben und fein pürieren/mixen.
  • Die Biskuittörtchen mit der Creme bestreichen und jedes Törtchen mit 3 Himbeeren und 4-5 Blaubeeren belegen. Die gehackten Pistazien über die Törtchen streuen.