Archiv

Knoblauchbutter

Eine leckere Knoblauchbutter mit Knoblauch aus dem Backofen

Zum Steak esse ich gerne ein bisschen Knoblauchbutter und mittlerweile mache ich mir die Butter auch lieber selbst, anstatt ein Fertigprodukt zu kaufen. In meinem Steakbuch – Das perfekte Steak – habe ich ein Rezept für eine Knoblauchbutter entdeckt, bei dem der Knoblauch im Backofen gegart wird.

Das musste ich natürlich ausprobieren und hier kommt das Rezept.

Eine leckere Knoblauchbutter mit Knoblauch aus dem Backofen

Eine ganze Knolle Knoblauch in 100 g Butter? So wird man im Büro sicher Mitarbeiter des Monats, dachte ich zumindest. Aber nix da, so schlimm ist es nicht.

Der Knoblauch verliert durch das Garen im Backofen enorm an Schärfe und wird sogar ein bisschen süßlich. Mit der Schärfe verliert er auch einiges an Geruch und man wird am nächsten Tag nicht zu stark sozial isoliert. Nicht mehr als sonst, jedenfalls.

Dafür kriegt die Butter durch den gebackenen Knoblauch einen ganz besonderen, intensiven Knoblauch Geschmack und wird nicht zur typischen Knoblauchbombe. Das hat mir ganz gut gefallen.


Anzeige

Zubereitung • Knoblauchbutter •

Den Knoblauch mit Schale mit dem Olivenöl bepinseln, in Alufolie wickeln und für ca. 40 Minuten bei 160°C im Backofen garen.

In der Zwischenzeit die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Die Kräuter waschen und fein hacken.

Sobald der Knoblauch weich ist, aus dem Ofen nehmen und aus der Schale drücken. Zusammen mit der Butter und den Kräutern in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Wenn die Butter weich genug ist, kann man die Zutaten natürlich auch einfach miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf wieder kurz in den Kühlschrank geben, damit die Butter etwas fester wird.

Zutaten für 4 Portionen • Zubereitungszeit 40 Minuten im Ofen – 10 Minuten bis Fertigstellung

  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Knoblauchknolle
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL frisch gehackter Tyhmian
  • 1 EL frisch gehackter Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

1 Kommentar zu “Knoblauchbutter

  1. Tolle Idee, den Knoblauch vorab im Ofen zu garen! Das muss ich auch mal ausprobieren... Lg, Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.