Leckeres Kirsch Dessert mit Amaretto

Kirsch Dessert mit Amaretto und Joghurt

Heute tritt ein sehr seltener Fall ein und ich bereite einen Nachtisch mit Alkohol zu. Normalerweise mache ich das eher nicht, weil mein kleiner Sohn Nachtisch über alles liebt und ich meinen Nachtisch oft mit ihm teile. Auch wenn er schon eine eigene Portion Nachtisch hatte. 😉 Aber der Kleine ist ein paar Tage verreist und da gönnt Papa sich ein leckeres Kirsch Dessert mit Amaretto.

Kirsch Dessert mit Amaretto und Biskuit.

Natürlich muss ich umgehend alle Beweise vernichten, bevor der kleine Schatz zurückkommt. Da freue ich mich schon drauf. Also auf das Vernichten der Beweise und natürlich auch auf die Rückkehr des kleinen Rackers. Als Begrüßungsgeschenk habe ich ihm übrigens ein sehr leckeres Eis am Stiel zubereitet, das jetzt in der Tiefkühltruhe auf sein Schicksal wartet. Das Rezept für mein Eis am Stiel folgt übrigens die Tage und wenn du Joghurteis mit Erdbeeren magst, dann könnte das was für dich sein.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich richtig Freude bei der Zubereitung meines Kirsch Desserts hatte und dass ich den Duft von Amaretto immer noch absolut unwiderstehlich finde. Ein paar meiner Lieblings Desserts mit Alkohol sollte ich vielleicht doch verbloggen, weil die einfach richtig lecker sind. Und richtig leckere Sachen sollte man der Welt nicht vorenthalten. Das gute Zeug muss man einfach verbreiten. 🙂

Dessert mit Joghurt, Kirschen und Biskuitzungen.

Das Rezept für mein Kirsch Dessert stammt übrigens aus einer Kochzeitschrift und zwar aus der Zeitschrift Deli, die ich für eine Weile abonniert hatte. Es stand schon länger auf meiner Liste, weil sich die Zubereitung so herrlich unkompliziert las. Das Dessert kommt mit ganz wenigen Zutaten aus und ist in knappen 20 Minuten zubereitet. Sowas macht einfach Freude, wenn es dann auch noch richtig lecker schmeckt. Und in diesem Fall kann ich das nur bejahen. Das Dessert schmeckt wirklich toll.

Schnelle Desserts im Glas

Es ist ein Dessert im Glas, aber wenn man möchte, kann man das auch in einer Schüssel schichten und auf ein Glas verzichten. Ich stehe aber gerade auf Desserts im Glas und habe in den letzten Wochen gleich drei verschiedene Desserts im Glas zubereitet.

Falls du gerne Erdbeeren isst, schaue dir mal mein Erdbeer Dessert im Glas mit Choco Crossies an. Das ist aktuell das Lieblingsdessert von meinem Sohn und ich steht auch sehr drauf. Cremig und knusprig und fruchtig. Da kann man nichts falsch machen.

Endlich beginnt die Kirschsaison.

Früher fand ich Desserts im Glas immer richtig schlimm, weil ich beim Schichten der Zutaten jedes Mal Fingerabdrücke und Zutatenreste auf den Gläsern verewigt habe.  Dann habe ich einen Trick gefunden und seit dem bereite ich gerne Desserts im Glas zu. Der Trick lautet übrigens: „Ich gucke einfach nicht mehr so genau hin.

Den musste ich allerdings erst mal lernen und das war harte Arbeit. Aber letztlich ist niemand perfekt und wir bereiten unsere Gerichte ja nicht für ein Restaurant zu, sondern für uns zu Hause und da macht es gar nichts, wenn mal ein Fingerabdruck oder ein Fleckchen auf dem Glas zu sehen ist, oder? 🙂

Leckere Rezepte mit Kirschen

Für mein Dessert nehme ich die ersten frischen Kirschen des Jahres und freue mich jetzt schon sehr auf die kommende Kirschsaison. Kirschen sind so ein tolles Obst und ich muss unbedingt mehr Rezepte mit Kirschen auf meinem Blog verewigen. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch mit Kirschen aus dem Glas, falls du keine frischen Kirschen bekommen kannst oder falls du Kirschen aus dem Glas einfach leckerer findest.

Leckere Kirschen für meinen Nachtisch.

Die Kirschen werden entsteint und dann wird Kirschkonfitüre mit etwas Orangensaft glatt verrührt. Die entsteinten Kirschen werden zugefügt und untergemischt.

Desserts mit Biskuit sind immer toll

Für dieses Dessert werden Biskuitzungen verwendet, die ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr gegessen habe. Ehrlich gesagt hatte ich diese kleinen Leckerchen schon total vergessen. Glücklicherweise habe ich im Supermarkt eine riesige Tüte davon gekauft und kann in den nächsten Tagen unsere Beziehung wieder ein wenig verfestigen. Falls du keine Biskuitzungen bekommen kannst, kannst du das Dessert auch mit Löffelbiskuit zubereiten.

Biskuitzungen für mein Kirsch Dessert.

Die Biskuitzungen werden mit einer Mischung aus Amaretto und Orangensaft beträufelt und grob zerbrochen und sorgen dann im Dessert für die leicht knusprige Komponente. Allerdings sollte man das Dessert so schnell wie möglich essen, weil die Biskuitzungen ansonsten natürlich aufweichen. Aber Desserts nicht lange stehen zu lassen kann ich gut. Sogar sehr gut. Das habe ich von meinem Sohn gelernt.

Jetzt fehlt nur noch eine cremige Komponente für diesen tollen Nachtisch und das ist in diesem Fall Joghurt. Der Joghurt wird mit Puderzucker und noch ein bisschen mehr Amaretto vermischt und dann kann man die Zutaten auch schon in die Gläser füllen.

Leckeres Dessert im Glas.

Eigentlich ist die Reihenfolge egal, aber ich fülle als Erstes ein paar Biskuitzungen in das Glas, gefolgt von ein wenig Joghurt, dann ein paar Kirschen und dann geht es wieder mit Biskuitzungen, Joghurt und Kirschen weiter. Ich befülle die Gläser auch nicht bis zum Rand, weil es in ein paar Tagen in den Strandurlaub geht und ich die Plauze nicht noch weiter anfüttern möchte. Nicht, dass das jetzt noch eine Rolle spielen würde, nachdem das Kind ohnehin schon in den Brunnen gefallen ist. Angeblich soll man einen Koch ohne Bauch ja nicht trauen und wenn das stimmt, gilt das ganz sicher auch für Foodblogger. Man muss es sich ja irgendwie auch schön reden. 🙂

Das Kirsch Dessert mit Amaretto und Joghurt muss ich auf keinen Fall schön reden, das ist schlicht und einfach sehr lecker. Es ist ein echtes Blitz-Dessert und ich habe es ganz sicher nicht zum letzten Mal in diesem Jahr zubereitet. Das ist ein schönes Dessert und weil es so schnell zubereitet ist, ist es auch perfekt geeignet, wenn man Besuch bekommt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, es auch mal als Nachtisch zu servieren, wenn wir demnächst mit Freunden grillen.

Eine Blitz-Dessert mit Kirschen.

Damit bin ich mal wieder am Ende für heute und ich hoffe, ich konnte dich inspirieren und dir ein bisschen Lust auf dieses Kirsch Dessert mit Amaretto machen. Ich glaube schon, dass es dir gefallen wird und natürlich freue ich mich, wenn du es mal ausprobierst. Wie immer, wünsche ich Dir gutes Gelingen beim Nachmachen und freue mich sehr über eine Bewertung des Rezeptes und natürlich auch über deinen Kommentar. 🙂

Genieß‘ den Sommer und bis bald!

Leckeres Kirsch Dessert mit Amaretto

Kirsch Dessert mit Amaretto und Joghurt

Ein blitzschnelles Kirsch Dessert mit Amaretto, Biskuitzungen und cremigem Joghurt. Einfach und schnell gemacht (20 Minuten Blitz-Dessert) und wirklich super lecker.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Zeit Gesamt 20 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
2

Zutaten
 

  • 200 g Kirschen
  • 60 g Kirschkonfitüre
  • 5 EL Orangensaft
  • 5 EL Amaretto
  • 50 g Biskuitzungen
  • 450 g Joghurt
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen
 

  • Die Kirschen entsteinen.
    Die Kirschkonfitüre und 2 EL Orangensaft in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
    Die Kirschen zufügen und untermischen.
  • 3 EL Amaretto und 3 EL Orangensaft miteinander verrühren und die Biskuitzungen damit beträufeln.
    Den Joghurt mit 2 EL Puderzucker sowie 2 EL Amaretto verrühren.
  • Die Zutaten in zwei Gläser schichten. Erst die Biskuitkekse, dann den Joghurt und die Kirschen. Gerne in zwei Schichten.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.