Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Peperoni

Garnelenpfännchen mit Knoblauch & Peperoni | ganz einfach

Heute habe ich dir mal ein sehr schnelles und einfaches, aber eben auch sehr leckeres Rezept mitgebracht. Wenn du Meeresfrüchte mag und hier insbesondere eine Schwäche für Garnelen hast, dann könnte das etwas für dich sein. Es geht in Richtung Tapas und es gibt ein tolles Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Chili bzw. Peperoni.

Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Peperoni

Vor ein paar Jahren lief im TV immer die Kochsendung „Kochen mit Kerner„, die ich mir wirklich gerne angeschaut habe. Irgendwann ging der Kerner und die Sendung wurde von Lanz übernommen, den ich ungefähr so gerne mag, wie Zahnschmerzen. Also nahm ich, wie Kerner, meinen Hut.

Zum Abschied habe ich aber nicht leise Servus gesagt, sondern mir noch schnell das Kochbuch zur Sendung gekauft. Aus diesem Kochbuch stammt das heutige Rezept „Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Peperoni“ von Ralf Zacherl. Und ich nehme es mal vorneweg, der Ralf ist ein Guter und seine Garnelen schmecken Klasse.

Ein wirklich richtig leckeres Essen - Garnelenpfännchen mit Knobluach und Peperoni

Garnelenpfännchen: Diese Zutaten brauchst du

Seine Garnelen sind ruckzuck zubereitet und man braucht nur wenige Zutaten, um sie zu genießen. Du brauchst:

  • Riesengarnelen
    Normalgroße Garnelen funktionieren natürlich auch.
  • Peperoni und Knoblauch
    Knoblauch-Garnelen sind das Beste.
  • Thymian und glatte Petersilie
  • Olivenöl und Butter
  • Salz und Pfeffer

Ich würde dir noch ein Baguette oder Ciabatta als Beilage zum Garnelpfännchen empfehlen. Damit lässt sich die Butter ganz herrlich auftitschen.

Ruckzuck zubereitet und im Ergebnis richtig lecker das Grnelenpfännchen

Garnelenpfännchen: So einfach gelingt die Zubereitung

Die Zubereitung der leckeren Garnelen ist ein Kinderspiel und geht wirklich sehr schnell. 10-20 Minuten, je nachdem, ob du Garnelen mit oder ohne Schale gekauft hast.

So geht’s:

Schritt 1 – Garnelen vorbereiten

Von den Garnelen die Schale und den Darm entfernen. Die Peperoni entkernen und in feine Streifen schneiden und den Knoblauch würfeln. Noch schnell Petersilie und Knoblauch hacken und dann wird gekocht.

Schritt 2 – Garnelen braten

Die Garnelen salzen und in einer heißen Pfanne in Olivenöl von jeder Seite 30 Sekunden anbraten. Herausnehmen und Butter in der Pfanne aufschäumen. Knoblauch, Peperoni und Kräuter braten, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben. Die Garnelen zufügen und gar ziehen lassen.


So einfach, so lecker. Und sehen sie nicht einfach nur köstlich aus?

Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Peperoni

Das ist mal wieder so ein Rezept, welches bei mir voll ins Schwarze trifft. Es ist wirklich sehr, sehr einfach, geht extrem schnell und schmeckt fantastisch. Ich fand es geschmacklich wirklich toll und werde dieses Gericht ganz sicher wieder kochen. Die Zutaten ergänzen sich hier richtig gut und man möchte sich danach die Finger lecken!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, wäre eine Bewertung wirklich Klasse! Klicke dafür auf die Sterne in der folgenden Rezeptkarte. Über einen netten Kommentar freue ich mich natürlich auch sehr. Danke schön! 🙂

Garnelenpfännchen mit Knoblauch und Peperoni

Garnelenpfännchen mit ▷ Knoblauch & Peperoni | ganz einfach

Eines meiner liebsten Garnelen Gerichte, nach einem Rezept von Ralf Zacherl. Die Garnelen werden kurz angebraten und danach in Butter, zusammen mit Chili, Knoblauch, Thymian, Petersilie gar gezogen. Schmeckt so lecker!

Jetzt bewerten!

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 15 Minuten
Zeit Gesamt 20 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Italienisch
Anzahl

Personen
1

Rezept Zutaten
 

  • 6 Riesengarnelen
  • 2 rote Peperoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Thymian
  • 4 Zweige glatte Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Vor dem Vergnügen steht wie immer die Arbeit und das bedeutet bei diesem Rezept zunächst die Schale und den Darm der Garnelen entfernen, die Garnelen kurz unter kaltem Wasser abspülen und dann trocken tupfen.
  • Nun die Peperoni längs halbieren, entkernen und in feinen Streifen schneiden. Die Petersilie und den Thymian waschen, trocken schleudern und fein hacken. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und eine Pfanne auf den Herd stellen. Mittlere Hitze einstellen, warten bis die Pfanne heiß ist, das Olivenöl hinein geben und die Garnelen kurz (ca. 1 Minute) von jeder Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite legen.
  • Butter in die Pfanne geben und sobald sie zu schäumen anfängt, den Knoblauch, Chili und die Kräuter in die Pfanne geben und die Hitze ein bisschen reduzieren. Unter rühren anbraten, bis der Knoblauch ganz leicht Farbe angenommen hat.
  • Jetzt die Garnelen wieder zurück in die Pfanne geben und nur noch kurz in der Knoblauch-Peperoni-Butter schwenken. Raus aus der Pfanne damit und anrichten, dabei ein bisschen von der Knoblauch-Peperoni-Butter über die Garnelen geben.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 586kcal | Kohlenhydrate: 11g | Eiweiß: 19g | Fett: 53g | Zucker: 5g