Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Abwechslung auf dem Frühstückstisch und nachdem die Eier in den Wolken bei euch so gut angekommen sind, gefallen euch vielleicht auch die Eier-Schinken-Muffins, die ich euch heute zeigen möchte. 5-10 Minuten Vorbereitung, 20-25 Minuten im Ofen und schon hat man leckere Eier auf dem Tisch, die auch noch hübsch aussehen und zudem Low Carb geeignet sind.

Du kannst das Rezept für die Eier-Schinken-Muffins nach Belieben variieren und in die Muffinmischung dein Lieblingsgemüse reingeben. Auf meinen Muffins habe ich nach der Backzeit ein paar frisch gewürfelte Tomaten gelegt, weil es so warm war und ich Lust auf frisches, rohes Gemüse hatte. Du kannst das Gemüse deiner Wahl aber natürlich auch direkt in die Eiermischung geben und mitbacken lassen. Wie du magst 🙂

Sehr leckere Eier-Schinken-Muffins und dazu noch Low Carb

Der Schinken kommt in die Muffin-Vertiefung

Super Low Carb Frühstück Eier-Schinken-Muffins

Das sind wirklich sehr leckere kleine Dinger und ich habe gleich mal 4 Stück davon verputzt. Die Frau war auch davon begeistert und damit steht fest, dass die Eier-Schinken-Muffins jetzt regelmäßig auf dem Frühstückstisch laden. Für mein aktuelles Low-Carb Frühstück sind sie wirklich ideal.

Portionen 6-8

136

Eier-Schinken-Muffins

15 minVorbereitung

25 minKochzeit

40 minGesamtzeit

Recipe Image

Zutaten

4 Eier

60 ml Milch

30 ml saure Sahne

50 g Cheddar, gerieben

1 Frühlingszwiebel oder eine kleine rote Zwiebel

2 TL Petersilie

6-8 Scheiben gekochten Schinken

etwas Butter zum Einfetten der Form

1 El Olivenöl

Salz, Pfeffer, Muskat

bei Bedarf gewürfelte Tomaten, Paprika etc.

Zubereitung

Anzeige
  1. Den Ofen auf 180° C vorheizen und die Muffinform mit etwas Butter einpinseln. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe oder Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken sowie den Cheddar reiben. Wer mag kann jetzt noch weiteres Gemüse vorbereiten und z.b Tomaten oder Paprika klein würfeln.
  2. Die Zwiebeln in etwas Olivenöl bei kleiner Hitze glasig andünsten und kurz beiseite stellen. Die Eier, die Milch und die saure Sahne in eine Schüssel geben, die Zwiebel sowie die Petersilie hinzufügen, salzen und pfeffern und bei Bedarf mit etwas Muskat würzen. Alles gut miteinander verrühren. Wer weiteres Gemüse gewürfelt hat, kann es an dieser Stelle ebenfalls mit in die Schüssel geben und verrühren.
  3. Jeweils eine Scheibe Kochschinken in jeweils eine Muffin-Vertiefung geben und den Schinken möglichst gut in die Form einpassen. Er darf auch ein kleines Stück über den Rand der Form rausschauen, so wird der Rand des Schinkens ein bisschen kross gebacken. Große Scheiben Kochschinken musst du evtl. auch ein bisschen in Form schneiden. Nun in jede Muffin-Vertiefung ein bisschen vom Cheddar geben, nur so viel das der Boden des Schinkens bedeckt ist.
  4. Die Eier-Milch-Mischung vorsichtig in die Muffin-Vertiefung gießen und die Vertiefung ca. bis 2/3 der Höhe mit der Mischung befüllen. Das Muffinblech in den Ofen geben und die Eier-Schinken-Muffins für ca. 20-25 Minuten backen. Danach rausnehmen, kurz abkühlen lassen und warm servieren.
7.8.1.2
303
https://www.malteskitchen.de/eier-schinken-muffins/