Rezept für ein leckeres Clubsandwich French Style nach Stevan Paul

Clubsandwich „French Style“ {nach Stevan Paul}

Da hat mich doch schon wieder die Lust auf etwas Leckeres „für auf die Hand“ gepackt und als ich das Sandwich im gleichnamigen Kochbuch Auf die Hand von Stevan Paul entdeckte, war es schon beschlossen: will ich haben!

So muss ein leckeres Clubsandwich aussehen!

Du weißt ja, dass ich Burger liebe und so ein Sandwich ist ja auch nicht so weit von einem Burger entfernt. Deswegen lösen Sandwiches bei mir auch immer den gleichen Sabberreflex aus, wie ein geiler Burger. Ich sehe es und werde echt völlig wuschig :sabber: und in den allermeisten Fällen auch absolut berechtigt. Gute Sandwiches sind großartig und das Clubsandwich „French Style“ sah nach einem guten Sandwich aus!

Clubsandwich French Style - saulecker!

Und es sah nicht nur danach aus, das Ding ist ja der Hammer Leute. :rocka: Man beißt hinein und alle Geschmäcker verbinden sich im Mund, das ist saftig, das ist kross durch den Bacon und knackig frisch durch den Salat und die Tomaten. Tolles Rezept und großes Kino, i love it!

In der Zutatenliste habe ich die Menge zur Herstellung der Estragon-Mayonaisse um 1 Drittel erhöht, da die Menge ansonsten für 4 Sandwiches etwas zu knapp ausgefallen wäre. Eine ordentliche Portion Mayo ist wichtig, auf einem Sandwich.

Rezept für ein leckeres Clubsandwich French Style nach Stevan Paul

Clubsandwich „French Style“

Ein fantastisches Sandwich, das keinerlei Wünsche mehr offen lässt. Belegt wird es u.a mit saftig gebratener Hähnchenbrust, Salat und Tomaten, marinierten roten Zwiebeln, Gruyere Käse und einer sehr leckeren Estragon-Senf-Mayonnaise. Wer hier nicht reinbeisst, der verpasst eine ganze Menge!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 30 Min.
Gericht Snack
Land & Region Amerikanisch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

Für die Estragon-Mayonnaise
  • 9 EL Mayonnaise
  • 1,5 Tl mittelscharfer Senf
  • 2 Zweige frischer Estragon
  • 1 Msp. getrockneter Estragon
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
Sandwiches
  • 12 Scheiben Toastbrot
  • 320 g Hähnchenbrust
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 große Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Römersalat
  • 4 Scheiben Gruyere Käse
  • 20 g weiche Butter
  • 1-2 EL Rotweinessig
  • Olivenöl
  • Zucker und Salz

Anleitungen
 

  • Den getrockneten Estragon fein zerreiben (habe ich im Mörser erledigt) und den frischen Estragon fein hacken. Die Mayonnaise mit dem groben Senf und dem getrockneten Estragon verrühren und den frischen Estragon unterrühren. Mit Salz, einer Prise Cayennepfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.
  • Für die Sandwiches die Tomaten in Scheiben und die Zwiebel in Ringe schneiden und die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und mit Salz, Essig und Zucker würzen. Die Hähnchenbrüste schräg in 8 dünne Minischnitzel schneiden, eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen, heiß werden lassen, Olivenöl hineingeben und die Schnitzel von jeder Seite ca. 3-4 Minuten anbraten. Mit Salz würzen und zugedeckt auf einem Teller warm halten (Ofen oder Wärmelampe etc.)
  • Den Speck in der gleichen Pfanne wie die Hähnchenbrüste langsam und bei kleiner Hitze knusprig ausbraten und dann ebenfalls warm stellen. Die Toastscheiben nicht zu stark toasten (sie sollten innen noch weich sein) und 8 Scheiben dünn mit Butter bestreichen.
  • Von den 8 gebutterten Scheiben 4 Scheiben mit etwas Estragon-Mayonnaise bestreichen und mit Salatblättern und jeweils 2 Hähnchenschnitzel belegen. 4 ungebutterte Scheiben auflegen und mit Käse, Tomatenscheiben, Zwiebelringen und Basilikum belegen. Wieder Mayonnaise darüber träufeln, mit jeweils 2 Speckstreifen belegen und jeweils eine Toastscheibe als Deckel auflegen. Pro Sandwich werden also 3 Toastscheiben verwendet!
  • Die Sandwiches mittig in Dreiecksform teilen und wer mag, fixiert jede „Hälfte“ noch mit einem Holzspieß. Dann sofort servieren und Spaß haben 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.

Noch mehr Lust auf Burger und Sandwiches?