Cornelia Poletto Frühstück Köche

Ciabatta mit Schinken-Käse-Füllung {nach Cornelia Poletto}

Rezept für ein Schinken-Käse Ciabatta nach Cornelia Poletto

Nachdem ich mit meinem Buttermilchbrot so gute Erfahrungen gemacht habe und auch schon das ein oder andere Burgerbrötchen und sogar Bagels zustande gebracht habe, werde ich beim Backen immer experimentierfreudiger. Besonders mit dem Hefeteig stehe ich mittlerweile auf Du und Du und werde immer sicherer in der Zubereitung.

Der Spaß am Backen wird immer größer! und als ich das mit zweierlei Schinken und Käse gefüllte Ciabatta im Kochbuch entdeckte, war ich sofort Feuer und Flamme. Entdeckt habe ich es in einem Kochbuch von (mal wieder) Cornelia Poletto und zwar in dem Kochbuch “Mein neuer Grundkurs”. Gutes Buch und gutes Rezept, so viel verrate ich schon mal!

Mit Schinken und Käse gefülltes Ciabatte nach Cornelia Poletto Rezept

Den Teig belegen und zusammenrollen.

Ein knackiges und lecker gefülltes Ciabatte Brot

Ciabatte gefüllt mit Kochschinek, rohem Schinken, Mozzarella und Scamorza

Zusammen mit einem leckeren Wein schmeckt das mal richtig gut. Und es ist wirklich so einfach in der Zubereitung, das finde ich auch toll. Ich freue mich schon auf laue Sommerabende auf dem Balkon, mit gutem Wein und diesem leckeren Brot. Das wird auf jeden Fall im Sommer noch mehrmals gebacken. Gefällt! Gib dem Ciabatta mal eine Chance und backe es nach. :eyebrows:


Zubereitung • Ciabatta mit Schinken-Käse-Füllung •

Die Hefe mit 50 ml lauwarmem Wasser und 1 Prise Zucker verrühren, abdecken und für etwa 10 Minuten gehen lassen. In einer Rührschüssel das Mehl, den Grieß und 1 TL Salz mischen und den Hefeansatz zusammen mit dem Wein, dem Olivenöl und 150 ml warmen Wasser hinzufügen.

Alles mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand lösen sollte. Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Wasser hinzufügen. Sobald der Teig sich löst, den Thymian unterkneten, den Hefeteig zudecken und an einem warmen Ort 30-45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Für die Füllung die beiden Käsesorten in kleine Würfel schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und mit dem Nudelholz zu einem 30×40 cm großen Rechteck ausrollen. Den Teig von oben nach unten mit beiden Schinkensorten belegen (siehe Foto weiter oben), den Käse darüber verteilen und mit Pfeffer würzen. Die kurzen Seiten über der Füllung leicht nach innen einschlagen und dann den Teig von einer Längsseite her aufrollen.

Die Teigrolle mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zugedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Rolle mit Olivenöl bestreichen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 bis 40 Minuten backen und das Brot dann lauwarm abkühlen lassen.

[asa book]3898832783[/asa]

Rezept Zutaten für 1 großes Brot • Zubereitungszeit ca. 75 Minuten • Ruhezeit ca. 1 Stunde

Für den Hefeteig:

  • 300 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 150 g feiner Hartweizengrieß
  • 5 EL Weißwein
  • 2 EL Olivenöl
  • Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Thymianblättchen

Für die Füllung:

  • je 80 g rohen und gekochten Schinken
  • 125 g Büffelmozzarella
  • 100 g Scamorza
  • Pfeffer

0 Kommentare zu “Ciabatta mit Schinken-Käse-Füllung {nach Cornelia Poletto}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.