Rezept für eine weiße Lebkuchen Mousse

Weiße Lebkuchen-Mousse |  mit weißer Schokolade

Auf geht’s, in den vorweihnachtlichen Endspurt! In ein paar Tagen ist Weihnachten und die Hauptspeisen für das fest der feste sind schon fix eingeplant. Es gibt die geliebte Ente mit Rotkohl und Klößen. Nun fehlt noch ein einfaches Dessert und da fällt meine Wahl dieses Jahr auf eine weiße Lebkuchen-Mousse. Extra cremig und lecker.

weiße Schokolade mit Elisen Lebkuchen

Eigentlich bin ich gar nicht der größte Fan von weißer Schokolade, aber als ich das Rezept für die Mousse in einer Ausgabe der „Lecker“ entdeckte, war klar, dass ich es nachmachen muss. Meine Frau liebt Lebkuchen über alles (probiere auch mal meine Panna Cotta mit Lebkuchen!) und ich wollte ihr damit eine kleine Freude machen.

Glücklicherweise ist das auch noch ein total einfaches Rezept und die Mousse ist ruckzuck fertig. Das kommt mir sehr entgehen, weil ich ja generell ein Freund von einfachem Dessert an Weihnachten bin. So wie meine schnelle Schokoladenmousse zum Beispiel. Ich habe ja schon genug mit den Hauptgängen zu tun und mag mich beim Nachtisch nicht stressen.

Cremig, fluffige Mousse aus weißer Schokolade mit Lebkuchen

Infos & Tipps zu den Zutaten

Das Rezept für die weiße Lebkuchen-Mousse kommt mit gerade mal 5 Zutaten aus und das ist echt genial, wenn man wenig Aufwand mit dem Dessert haben möchte und es trotzdem lecker schmecken soll. Wenn du es nachkochen möchtest, brauchst du:

  • weiße Schokolade
  • Schlagsahne
  • Elisen Lebkuchen
    Die runden, großen Taler. Daraus werden Sterne für die Deko ausgestochen und der Rest landet als Brösel in der Schokoladenmousse.
  • Ei
  • Honig

Rein theoretisch könntest du anstelle der weißen Schokolade auch dunkle Schokolade verwenden. Dann wäre es überraschenderweise aber keine weiße Lebkuchen-Mousse mehr und mein Beitrag ziemlich überflüssig. 😀

Die Lebkuchen-Sterne werden aus Elisen Lebkuchen ausgestochen

Lebkuchen-Mousse: So einfach gelingt die Zubereitung

So richtig viel Arbeit macht dieses weihnachtliche Dessert wirklich nicht. Am längsten dauert noch das Ausstechen der Sterne und natürlich die spätere Kühlzeit. Das Dessert solle am besten über Nacht im Kühlschrank richtig gut durchkühlen.

So geht’s:

Schritt 1 – Sterne ausstechen

Das Rezept ist für 4 Gläser, also müssen aus 4 Lebkuchen auch 4 Sterne ausgestochen werden. Vom restlichen Lebkuchen wird die Oblate entfernt und die Masse wird zerbröselt. Lege 1-2 EL Brösel getrennt beiseite, um sie später als Deko auf die Gläser zu geben.

Schritt 2 – weiße Schokolade schmelzen

Jetzt wird schnell die Schokolade grob gehackt und ein heißes Wasserbad vorbereitet (Topf mit köchelndem Wasser sowie eine passende Metallschüssel für obendrauf). Das Ei kommt zusammen mit dem Honig in die Schüssel und wird cremig aufgeschlagen. Dann wird die Schokolade zugefügt und wird unter Rühren geschmolzen.

Schritt 3 – geschlagene Sahne unterheben

Während die Schokolade etwas abkühlt, wird die Sahne steif geschlagen. Sie wird mit den Lebkuchenbröseln unter die Schokoladenmasse gehoben und die Masse wird in die Gläser gefüllt. Vor dem Servieren werden die Gläser mit den ausgestochenen Sternen und ein paar Bröseln dekoriert.

Ich mag es, wenn ein Nachtisch hübsch aussieht und hübsch sieht die weiße Lebkuchen-Mousse wirklich aus. Natürlich ist sie schneller weggefuttert, als du Mousse aussprechen kannst. Da bin ich ganz Mann. Wenn was schmeckt, muss das weg!

Schmecken tut sie, und zwar richtig gut! Die weiße Schokolade kommt sehr gut durch, dazu der feine Honiggeschmack. Der leckere Lebkuchen ist ohnehin immer ein Genuss. Das ist schon ein echt schönes Dessert und für den geringen Aufwand richtig toll.

Eine wunderbar fluffige Schokoladen-Mousse

Da es aus weißer Schokolade besteht, ist es aber auch ordentlich süß. Wenn du es nicht ganz so süß magst, empfehle ich dir, einen kleinen Fruchtspiegel (z.B. aufgetaute TK-Himbeeren mit Zitronensaft pürieren) zuzubereiten. So bekommst du etwas Säure an die Mousse. Die Mousse ist auch eher eine Creme und für mehr Mousse, kannst du noch geschlagenes Eiweiß zusammen mit der Sahne unterheben.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen und hoffe, die weiße Lebkuchen-Mousse wird dir und deinen Lieben schmecken.

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen. Du kannst das Rezept auch auf der jetzt folgenden Rezeptkarte bewerten, indem du auf die Sternchen klickst. Das hilft nicht nur uns, sondern auch den anderen Lesern. Vielen Dank!

Rezept für eine weiße Lebkuchen Mousse

Weiße Lebkuchen-Mousse | mit weißer Schokolade

Für alle Zuckerschnuten ist die weiße Lebkuchen-Mousse ein schönes Dessert für die Weihnachtstage. Sie wird ganz einfach zubereitet und braucht nur wenige Zutaten, wie weiße Schokolade, Elisen Lebkuchen und Sahne.

Jetzt bewerten!

4.8 von 33 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- / Backzeit 20 Minuten
Kühlzeit 1 day
Zeit Gesamt 35 Minuten
Gericht Dessert
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4 Portionen

Rezept Zutaten
 

  • 100 g weiße Schokolade
  • 300 g Sahne
  • 125 g Elisen Lebkuchen
  • 1 Ei
  • 1 EL Honig

Rezept Zubereitung
 

  • Aus den Lebkuchen mit einem Ausstecher 4 Sterne ausstechen, von den restlichen Lebkuchen die Oblaten entfernen und den Lebkuchen fein zerbröseln.
    1 EL davon beiseite stellen, das kommt später als Deko oben auf die gefüllten Gläser. Die weiße Schokolade grob hacken und die Sahne steif schlagen.
  • Ein heißes Wasserbad vorbereiten und das Ei zusammen mit dem Honig in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad cremig aufschlagen.
  • Die Schokoladenstückchen in die Schüssel geben und unter Rühren vollständig auflösen. Vom Herd nehmen, in eine große Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
  • Die Sahne zufügen und zusammen mit den Lebkuchenbröseln unter die Schokoladenmasse heben.
  • Die Masse in 4 Gläser fühlen und über Nacht kalt stellen.
    Beim Servieren in jedes Glas ein paar der zurückgelegten Brösel geben und die weiße Lebkuchen-Mousse zusammen mit jeweils einem ausgestochenen Lebkuchenstern servieren.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 513kcal | Kohlenhydrate: 39g | Eiweiß: 7g | Fett: 40g | Zucker: 20g