Rezept für ein Creme-Fraiche-Eis mit Kirsche & Schokolade

Kirscheis mit Creme Fraîche & Schoko

Ein wunderbar cremiges Kirscheis mit frischen Süßkirschen und reichlich Schokoaldenstückchen. Total easy in der Zubereitung. Das Grundeis besteht aus Creme Fraîche, Honig, Milch und Zucker und wird in der Eismaschine zubereitet. Richtig lecker!

Zum Rezept
Rezept für ein Peanutbutter-Chocolate-Chip Eis

Erdnussbutter-Chocolate-Chip-Eis

Ein sehr einfaches Rezept für ein richtig leckeres Erdnussbuttereis mit Schokoladen-Stückchen. Das Eis enthält als Zutaten Vollmilch, Sahne und Erdnussbutter und wird in der Eismaschine zubereitet.

Zum Rezept

Meine Eis Rezepte: Leckeres Eis – das ganze Jahr

Leckeres Eis zu genießen, ist ein echtes Vergnügen für die Sinne. Jeder Bissen erfüllt den Mund mit einer Explosion aus Geschmack, Textur und Kälte, die für eine angenehme Erfrischung an einem heißen Tag sorgt. Eis kann eine emotionale Verbindung zu unserer Kindheit und glücklichen Erinnerungen schaffen, wenn wir an Sommerferien denken oder Eis mit Freunden und der Familie genießen.

Erdbeereis

Sein Eis selber zu machen ist ebenfalls ein wunderbares Vergnügen, weil man dadurch das ganze Jahr über Eis genießen kann. Man kann die Zutaten selbst bestimmen und mit dem richtigen Werkzeug ein köstliches, cremiges und erfrischendes Eis zubereiten, das genau nach dem persönlichen Geschmack ist. Egal, ob du eine Eismaschine hast oder nicht, du findet bei mir Eis Rezepte für alle Gelegenheiten.

Beliebte Eis Rezepte, Sorten und Zutaten!

Wir Deutschen lieben Eis und gönnen uns auch gerne in der Eisdiele die ein oder andere leckere Kugel. Zu den beliebtesten Eis Sorten zählen:

  1. Vanilleeis: Der Klassiker unter den Eissorten, den fast jeder mag. Vanilleeis ist cremig, süß und hat eine leichte Vanillenote.
  2. Schokoladeneis: Schokoladeneis ist für Schokoladenliebhaber ein absolutes Muss. Es gibt verschiedene Schokoladensorten, die für Schokoladeneis verwendet werden können, wie dunkle Schokolade oder Milchschokolade.
  3. Erdbeereis: Eine fruchtige und erfrischende Eissorte, die im Sommer besonders beliebt ist. Erdbeereis wird oft aus frischen Erdbeeren hergestellt und hat einen süßen und saftigen Geschmack.
  4. Pistazieneis: Eine köstliche Eissorte mit einem nussigen und leicht salzigen Geschmack. Pistazieneis wird oft mit gehackten Pistazien garniert und passt hervorragend zu Schokolade oder Vanilleeis.
  5. Zitroneneis: Eine erfrischende und saure Eissorte, die oft als Sorbet hergestellt wird.
  6. Stracciatella: Eine Kombination aus cremigem Vanilleeis und knackigen Schokoladenstücken.
  7. Cookies and Cream: Eine köstliche Eissorte, die aus cremigem Vanilleeis und zerbröselten Keksen besteht.
  8. Mango-Sorbet: Eine fruchtige und erfrischende Eissorte, die aus frischen Mangos hergestellt wird.
  9. Karamell-Eis: Eine süße und cremige Eissorte, die oft aus Milch, Sahne und Karamell hergestellt wird. Karamell-Eis hat einen reichen und nussigen Geschmack und passt hervorragend zu Schokolade oder Vanilleeis.
  10. Haselnusseis: Eine köstliche und nussige Eissorte, für alle die Haselnüsse lieben.

Natürlich gibt es auch viele Zutaten, die bei der Zubereitung von Speiseeis ganz besonders beliebt sind. Diese sind:

  • Diverse Früchte (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Mangos etc.)
  • Schokolade
  • Karamell
  • Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse etc.)
  • Vanille
  • Zimt
  • Kaffee
  • Kokosnuss
  • Joghurt
  • Alkohol (z.B. Amaretto, Rum, Baileys)

Fast alle beliebten Eissorten lassen sich auch ganz wunderbar selber machen. Ganz besonders dann, wenn man einen Eismaschine für die Eis Rezepte besitze.

Eis selber machen – mit der Eismaschine

Eine Eismaschine ist für richtig leckeres, selbstgemachtes Eis einfach unverzichtbar und eine Investition, die sich ganz schnell auszahlen wird. Die Eismaschine ist das perfekte Hilfsmittel, um Eis zu Hause zu machen. Mit einer Eismaschine kannst du eine perfekte, cremige Konsistenz erzielen und auf einfachste Art und Weise eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Texturen ausprobieren.

Du findest bei mir viele Eis Rezepte, die mit der Eismaschine zubereitet wurde. Mein unheimlich leckeres Erdbeereis, das wie beim Italiener schmeckt oder mein griechischer Eisbecher mit Joghurteis.

Der große Vorteil einer Eismaschine mit Kompressor liegt darin, dass man das Eis sofort und ohne Zeitverzögerung mit warmen und kalten Zutaten herstellen kann. Man muss nicht erst einen Eisbehälter im Eisfach vorkühlen, der die Zutaten schnell herunterkühlt.

Zudem wird das selbstgemachte Eis in der Eismaschine permanent gerührt und dadurch herrlich cremig. Wenn du Eis Rezepte mit cremigem Speiseeis liebst oder ein leckeres Parfait, dann führt kein Weg an der Eismaschine vorbei.

Eis selber machen – ohne Eismaschine

Alle, die keine Eismaschine besitzen oder aus Platzgründen keine kaufen möchten, können trotzdem leckeres Eis ohne Maschine herzustellen. Hierfür gibt es verschiedene Methoden, die alle mit regelmäßigem Rühren des Eisbreis während des Gefrierens arbeiten.

Eine Möglichkeit ist es, eine erfrischende „Granita“ herzustellen. Dabei wird die Eismasse in einer flachen Schale im Gefrierfach gelagert und in regelmäßigen Abständen von etwa 30 Minuten mit einer Gabel oder einem Schneebesen durchgerührt. Dadurch bildet sich eine kristalline Textur, die an eine Mischung aus Slush-Eis und Sorbet erinnert. Hierbei ist es wichtig die Masse nicht zu lange zu gefrieren, da sie sonst zu hart wird.

Eine weitere Möglichkeit ist das „Gefrierbeutel-Verfahren“. Hierbei wird die Eismasse in einen Gefrierbeutel gefüllt und verschlossen. Der Beutel wird dann in einen weiteren Beutel mit Eiswürfeln und Salz gelegt und kräftig geschüttelt.

Das Salz senkt die Gefrierpunkttemperatur des Wassers und sorgt so dafür, dass das Eis schneller gefriert. Durch das Schütteln wird zudem verhindert, dass sich große Eiskristalle bilden und die Konsistenz des Eises dadurch zu hart wird..

Tipps und Tricks zum Thema Eis selber machen:

Zum Schluss möchte ich dir gerne noch ein paar allgemeine Tipps und Tricks zum Thema Eise Rezepte und Eis Selber machen mitgeben.

  • Wenn man Eis ohne eine Eismaschine herstellt, sollte man die Masse während des Einfrierens alle 30-60 Minuten kräftig durchrühren, um die Bildung von Eiskristallen zu verhindern.
  • Wenn man eine Eismaschine ohne Kompressor verwendet, sollte man darauf achten, dass der Eisbehälter ausreichend vorgekühlt ist, damit das Eis schnell gefriert und eine cremige Konsistenz erhält.
  • Wer es gerne gesund mag, kann auch Nicecream herstellen, die aus gefrorenen Bananen und anderen Früchten besteht und die ganz ohne Zuckerzusatz auskommt. Hierfür werden die gefrorenen Früchte lediglich püriert bzw. im Standmixer gemixt.
  • Für eine besonders cremige Konsistenz kann man der Eismasse auch etwas Alkohol (z.B. Rum oder Amaretto) zugeben.
  • Um ein Eis bzw. deine Eis Rezepte noch leckerer zu machen, arbeite mit verschiedenen Toppings wie Früchten, Schokoladenstückchen oder Nüssen.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit meinen Eis Rezepten und uns allen einen tollen Sommer, damit wir ganz oft leckeres, selbstgemachtes Eis genießen können.


FAQ Eis Rezepte

Milch und Sahne sind wichtige Zutaten in der Eisproduktion, da sie eine cremige Konsistenz und einen reichen Geschmack verleihen. Die Milch enthält Milchzucker, auch Laktose genannt, der dem Eis eine natürliche Süße verleiht.

Sahne, die einen höheren Fettgehalt als Milch aufweist, hilft dabei, das Eis cremiger und glatter zu machen, indem sie Luftblasen in der Mischung stabilisiert.

Wenn man nahezu jede Eissorte cremig genießen möchte, führ kein Weg an einer Eismaschine vorbei. Gerade die klassischen Eissorten, die auf Basis von Sahne zubereitet werden, profitieren von dem ständigen Rühren der Eismaschine.

Bestimmte Eissorten werden jedoch auch ohne Eismaschine cremig. Sorten, die zum Beispiel Kokosmilch oder Creme Fraîche statt Sahne verwenden.

Selbstverständlich kann man in der Eismaschine auch Veganer Eis herstellen. Auch Softeis ist ohne Problem möglich und wird sehr lecker und cremig.

Um ein leckeres Eis ohne Eismaschine zuzubereiten, wird die Eismasse in einer flachen Schale im Gefrierfach gelagert und in regelmäßigen Abständen von etwa 30 Minuten mit einer Gabel oder einem Schneebesen durchgerührt. Das soll die Bildung von Eiskristallen verhindern.

Ice Cream Rolls, sind eine relativ neue Art, Eis zuzubereiten und zu servieren, die ursprünglich aus Thailand stammt. Bei dieser Methode wird eine flüssige Eiscreme-Mischung auf eine sehr kalte Platte gegossen und mit verschiedenen Zutaten wie Früchten, Nüssen, Keksen oder Süßigkeiten gemischt.

Mit Hilfe von Spachteln wird das Gemisch auf der kalten Platte in einer flachen Schicht glattgestrichen und dann schnell gefroren. Anschließend werden die gefrorenen Eiscreme-Schichten mit einer Spachtel in Rollen geschnitten und in einer Schale serviert.