BBlumenkohl aus dem Ofen mit Käse-Sahne-Sauce
Portionen: 2

Blumenkohl in cremiger Käse-Sahne-Sauce mit Reispfanne

Ein leckeres vegetarischen Gericht, perfekt für nasskalte Herbsttage. Der Blumenkohl wird zusammen mit einer cremigen Käse-Sahne-Sauce im Ofen gebacken und bekommt eine knusprige Semmelbröselhaube. Zum Blumenkohl gibt es eine schöne Reispfanne mit Kichererbsen und Korinthen.
4.5 von 6 Bewertungen
Drucken Pin
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

Zutaten

Reispfanne

  • 1 große Zwiebel in dünne Streifen geschnitten
  • 125 g Reis Wildreis und Basmati Mischung
  • 100 g Kichererbsen Aus der Dose
  • 50 g Korinthen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL glatte Petersilie gehackt
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Blumekohlauflauf

  • 1/2 Blumenkohl ca. 500 g
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Currypulver mittelscharf
  • 120 g Cheddar geraspelt
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL mittelscharfer Senf gestrichener TL
  • 15 g Semmelbrösel
  • 5 g Petersilie fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • getrocknete Chili aus der Mühle bei Bedarf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Anleitungen

Reispfanne

  • Den Reis, wenn möglich, mindestens 1 Stunde vor dem Anbraten kochen und abkühlen lassen.
  • Eine Pfanne bei kleiner bis maximal mittlerer Hitze aufsetzen, heiß werden lassen und so viel Olivenöl hineingeben, bis der Pfannenboden benetzt ist. Die Zwiebelstreifen zufügen, salzen und bei sanfter Hitze unter gelegentlichem Rühren weich schmoren, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben.
  • Die Zwiebeln mit Kreuzkümmel und Currypulver würzen und die (abgetropften) Kichererbsen zufügen. 2 Minuten mitbraten, dann den Reis und gegebenenfalls noch 1-2 EL Olivenöl zufügen. Den Reis unter Rühren 3 Minuten anbraten, vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die Korinthen sowie die gehackte Petersilie untermischen.

Blumenkohlauflauf

  • Den Blumenkohl in gesalzenem Wasser 10 Minuten kochen, abgießen und beiseite stellen. Den Backofen auf 180° C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Eine Pfanne aufsetzen und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. So viel Olivenöl angießen, bis der Pfannenboden benetzt ist. Die Hitze auf sanfte Hitze reduzieren und die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben. Salzen und so lange anschwitzen, bis sie weich geworden sind und etwas Farbe angenommen haben.
  • Den Kreuzkümmel und das Currypulver zufügen, 1 Minuten unter Rühren anschwitzen und die Sahne angießen. Den Senf unterrühren, die Hitze auf mittlere Hitze erhöhen und die Sahne einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und 100g Cheddar einrühren, bis er geschmolzen ist. Mit Salz abschmecken.
  • 20 g Cheddar mit den Semmelbröseln und der gehackten Petersilie in einer Schüssel vermischen.
  • Den Blumenkohl in einer großen Schüssel mit der Käse-Sahne-Sauce vermischen und in die Auflaufform geben. Die Cheddar-Brösel-Mischung über den Blumenkohl verteilen und den Blumenkohl im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen, bis die Sauce anfängt Blasen zu werfen.
  • Den Grill des Backofens anschalten und den Auflauf gratinieren, bis die Oberfläche goldbraun und knusprig geworden ist. Vor dem Servieren 5 Minuten abkühlen lassen.
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar, Tipps und Anregungen. Dein Feedback ist nicht nur eine Freude für mich, sondern immer auch hilfreich für andere Leser, die dieses Rezept vielleicht gerne ausprobieren würden.
Nachgekocht und ein Foto davon gemacht?Dann zeige mir dein Foto auf Instagram und verlinke @Malteskitchen oder benutze den Hashtag #malteskitchen, damit ich deinen Beitrag nicht verpasse.