Rezept für einen winterlichen Nudelsalat
Portionen: 4

Nudelsalat mit Radicchio, Feldsalat, Äpfeln und Nüssen

Ein wunderschöner winterlicher Nudelsalat mit selbstgemachten Dinkel-Vollkorn-Nudeln, mit knackigen Äpfeln, süßen Weintrauben, Feldsalat und Radicchio.
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

Zutaten

Nudelteig

  • 200 g Hartweizengrieß fein
  • 130 g Dinkel Vollkornmehl Typ 1050
  • 110 ml Wasser heiß
  • 50 ml Wasser kalt

Salatzutaten

  • 1/2 kleiner Radicchio ca. 200 g
  • 80 g Feldsalat
  • 1 kleiner Granatapfel
  • 2 kleine grüne Äpfel
  • 2 EL Zitronesaft
  • 100 g Fetakäse
  • 60 g Nussmischung

Vinaigrette

  • 50 ml Orangensaft
  • 2 TL weißer Balsamico Essig
  • 6 TL Traubenkernöl Alternativ Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1-2 TL Zucker nach Geschmack
  • Salz

Anleitungen

Nudelteig

  • Den Hartweizengrieß, das Dinkel Vollkornmehl und das heiße und kalte Wasser in eine Schüssel geben und mit der OptiMUM auf Stufe 4 für 2:30 min zu einem bröseligen Teig kneten.
  • Den Fleischwolfaufsatz samt der Pastascheibe für die kleinen Rigatoni Nudeln anbringen und den bröseligen Teig auf Stufe 5 durchlaufen lassen. Die Rigatoni bei einer Länge von ca. 4 cm mit dem Messer abschneiden.
  • Die Rigatoni in reichlich kochendem und stark gesalzenem (15 g Salz auf 1 Liter Wasser) Wasser ca. 3 Minuten al dente kochen und ein wenig abkühlen lassen, bevor sie mit den restlichen Zutaten vermischt werden.

Vinaigrette

  • Alle Zutaten für die Vinaigrette in eine Schüssel geben und sorgfältig mit dem Schneebesen verrühren. Die Vinaigrette mutig mit Salz würzen und so viel Zucker einrühren, dass die Säure schön abgemildert wird.

Salat

  • Die Äpfel entkernen, halbieren und vierteln und in feine (0,5 cm dünne) Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
    Die Weintrauben halbieren und die Granatapfelkerne auslösen.
    Den Fetakäse zerbröseln.
  • Den Radicchio halbieren, den Strunk rausschneiden und die Blätter abziehen. Die Blätter grob zerzupfen und zusammen mit dem Feldsalat, den halbierten Weintrauben und den abgekühlten Nudeln in eine große Schüssel geben und mit der Vinaigrette vermischen.
  • Den Salat samt Nudeln auf Tellern anrichten und jeweils einige Apfelscheibchen zwischen die Blätter stecken. Etwas vom zerbröselten Feta Käse, den Granatapfelkernen und der Nussmischung über den Salat geben und den Salat noch ganz leicht pfeffern.
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar, Tipps und Anregungen. Dein Feedback ist nicht nur eine Freude für mich, sondern immer auch hilfreich für andere Leser, die dieses Rezept vielleicht gerne ausprobieren würden.
Nachgekocht und ein Foto davon gemacht?Dann zeige mir dein Foto auf Instagram und verlinke @Malteskitchen oder benutze den Hashtag #malteskitchen, damit ich deinen Beitrag nicht verpasse.