Rezept für ein leckeres Clubsandwich French Style nach Stevan Paul

Clubsandwich „French Style“ {nach Stevan Paul}

Ein fantastisches Sandwich, das keinerlei Wünsche mehr offen lässt. Belegt wird es u.a mit saftig gebratener Hähnchenbrust, Salat und Tomaten, marinierten roten Zwiebeln, Gruyere Käse und einer sehr leckeren Estragon-Senf-Mayonnaise. Wer hier nicht reinbeisst, der verpasst eine ganze Menge!

Zum Rezept
Rezept für eine Ochsensemmel nach Stevan Paul

Ochsensemmel {nach Stevan Paul}

Heute hole ich mir das schöne München mal nach Hause und vergrabe meine extra geschärften Zähne in ein knuspriges Brötchen, belegt mit einem saftig gebratenen Steaks und geschmorten Zwiebeln. Ich München nennt man das Steak-Brötchen auch Ochsensemmel und mit einem kühlen hellen Bier schmeckt es fantastisch.

Zum Rezept
Rezept Bagel, selbstgemachte Bagels nach Stevan Paul

Bagels {nach Stevan Paul}

Für meinen Bagel mit gerilltem Lachs, Frischkäse und Honig-Senf-Sauce musste ich zum ersten Mal selbst Bagels backen. Dafür habe ich zu einem Rezept von Stevan Paul gegriffen und letztlich war es viel unkomplizierter, als ich vermutet hatte. Auch das Vorkochen der Bagel ging easy von der Hand.

Zum Rezept
Rezept Philly Cheesesteak von Stevan Paul

Philadelphia Cheese Steak {nach Stevan Paul}

Das weltberühmte Philadelphia Cheese Steak, hier in einer Variante von Stevan Paul, mit grünem Paprikagemüse, roten Zwiebeln und Provolone Käse. Das Hot-Dog-Brötchen wird ebenfalls selbst gebacken, damit das Hot-Dog am Ende auch wirklich ein echter Genuss wird. Lust auf ein Philly Cheesesteak?

Zum Rezept
Teig für Hot-Dog-Rolls

Hot-Dog-Rolls

Zu einem guten Hot-Dog gehört auch ein gutes Brötchen und warum nicht gleich seine Hot-Dog-Rolls mal selber backen. Die schmecken wesentlich besser als die Hot-Dog-Brötchen, die man im Supermakt kaufen kann. Das Rezept für die Hot-Dog-Rolls stammt von Stevan Paul und man kann den Grundteig auch für Burger-Buns oder Toastbrote verwenden.

Zum Rezept
Rezept für Katsu Sando

Katsu Sando

Als ich das Katsu Sando zum ersten Mal im neuen Buch von Stevan Paul entdeckte war schon klar, dass ich es ausprobieren muss! Ein Sandwich mit einem kross panierten Schnitzel, auf japanischem Krautsalat, bestrichen mit einer fruchtig-würzigen Tonkatsu-Sauce. Wer kann hier schon nein sagen? Ich nicht! Mein Körper wollte das Leckerchen unbedingt probieren!

Zum Rezept
Mein Greekozilla Burger

Greek Burger, 1 x Griechenland auf die Hand!

Ein Burger wie ein Gott aus dem Olymp! Mit selbstgemachter Zaziki-Sauce, krümeligen Fetakäse, mit frischen Oliven und 100% Rindfleisch. Die volle Ladung Griechenland zwischen einem selbstgebackenen Burgerbrötchen. Beim Zeus, der ist lecker!

Zum Rezept
Mein Burger mit gebackenen Bohnen, Speck und Zitronenschmand

Burger mit gebackenen Bohnen und Speck

Einer meiner derzeit liebsten Burger und ein echter Männerburger noch dazu, der Burger mit im Ofen gebackenen Bohnen und Speck. Mit selbstgemachten Brioche Burger Brötchen und neben 100% Rindfleisch gibt es noch eine Zitronen-Schmand-Sauce.

Zum Rezept
Ein richtig großer Burger!

Burgersauce {für Rindfleischburger}

Bei einem guten, selbstgemachten Burger spielt nicht nur die Qualität des Fleisches und der Brötchen eine wichtige Rolle. Auch die Burgersauce sollte ihren teil zum Gesamtgenuss beisteuern und diese Burgersauce passt hervorragend zu Burgern mit Rindfleisch.

Zum Rezept
Selbstgemachte Burgerbrötchen

Supersofte Burgerbrötchen

Ein ganz tolles Rezept für supersofte Burgerbrötchen, die von der Konsistenz und vom Geschmack sehr an Milchbrötchen erinnern. Der Teig besteht u.a aus Kartoffeln, Schmand und natürlich Mehl. Die Buns passen wirklich perfekt zu Burgern.

Zum Rezept
Rezept Kartoffel-Bun für Hot Dogs

Kartoffel-Bun für heiße Hunde

Meine ersten selbstgemachten Hot Dog Brötchen. Der Teig für diese Kartoffel-Bun aus Weizenmehl, Hefe und Milch bekommt noch eine Portionen Zwiebeln spendiert. Für zusätzliches Aroma sorgt Schwarzkümmel.

Zum Rezept

Die besten Burger Rezepte

Ein guter Burger ist meine Achillesferse. Ich brauche ihn nur zu riechen und völlig egal, ob ich gerade Hunger haben oder nicht, er zieht mich magisch an. Ich liebe Burger und es gab eine Zeit, da musste ich mindesten einmal in der Woche in ein softes Burger Brötchen mit saftigen Hackfleisch und leckeren Soßen beissen.

Burger Rezepte

Auf meinem Foodbog findest du so einige Burger Rezepte, die dich bestimmt zum Nachmachen einladen werden. Einfache Burger, ausgefallenen Burger, Burger mit Rindfleisch, Schweinefleisch oder vegetarische Burger. Bei mir gibt es Burger Rezepte für jeden Geschmack.

Klassische Burger

Der klassische Burger ist ein einfacher, aber vielleichte gerade deshalb so leckerer Burger, der normalerweise nur aus einem Patty aus Rindfleisch, Käse, Tomaten, Zwiebeln, Salat und einer Soße besteht. Wenn diese wenigen Zutaten gut schmecken, dann braucht ein guter Burger auch gar nicht mehr.

Ich liebe puristische Burger, die durch ihren einfachen Geschmack überzeugen. Gutes Fleisch, ein guter Käse, eine hausgemachte Soße und ich bin im Burger-Himmel.

Natürlich ist das Geschmacksache und Burger sind weltweit so beliebt, weil man sie eben auch so wunderbar einfach variieren kann. Zu den beliebtesten Burgern zählen:

  1. Cheeseburger – ein klassischer Burger mit Rindfleischpatty und geschmolzenem Käse, normalerweise Cheddar.
  2. Bacon Cheeseburger – der Cheeseburger, allerdings noch mit knusprigem Bacon belegt.
  3. Double Cheeseburger – ein Burger mit zwei Patties und zwei Scheiben Käse.
  4. Veggie Burger – ein vegetarischer Burger mit einem Patty aus Bohnen, Tofu oder Quinoa.
  5. Chicken Burger – ein Burger mit einem Hähnchenpatty, meistens paniert und ab und zu gegrillt.

Burger mit Rindfleisch

Burger mit Rindfleisch sind die am häufigsten servierten Burger in Restaurants und Fast-Food-Ketten. Das herzhafte Rindfleisch bietet sich für einen Burger auch geradezu an. Die meisten Burger Rezepte auf meinem Blog sind Burger mit Rindfleisch.

Du musst unbedingt meinen Burger mit Rindfleisch und Camembert probieren. Mit selbstgemachter Burgersoße, Bacon und süßen Zwiebeln ein echter Traum von Burger!

Bei einem Burger mit Rindfleisch ist es wichtig, dass das Hackfleisch einen hohen Fettgehalt hat, damit der Burger beim Braten oder Grillen saftig bleibt. Ein Fettanteil von etwa 20% ist ideal.

Burger mit Hähnchen

Saftige Hähnchen-Burger erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit und seine eine gesündere Alternative zu Burgern aus Rindfleisch. Die leckeren Chicken-Burger können aus Hähnchenbrust oder in Form von Hackfleisch aus den Häähnchenkeulen zubereitet werden.

Chicken-Burger werden oft paniert und frittiert, damit sie schön knusprig werden. Es gibt aber auch Chicken-Burger bei denen die Hähnchenbrust gegrillt wird. Richtig lecker ist ein Hähnchen-Burger, wenn das Hähnchenfleisch zu Hackfleisch gewollt oder gemixt wird. Probiere deshalb unbedingt meinen hausgemachten Chicken-Burger.

Vegetarische Burger

Vegetarische Burger liegen voll im Trend und haben noch einmal einen richtigen Boom erlebt, durch vegetarische Pattys wie das Beyond Meat Patty. Hierbei handelt es sich um Pattys, die den Geschmack von Fleisch teilweise täuschend echt nachmachen können.

Du findest bei mir ebenfalls ein Rezept für den Beyond Meat Burger und ich bin gespannt, wie er dir schmecken wird.

Neben vegetarischen Burgern mit Pattys aus Fleischersatz sind rein pflanzliche Burger weiterhin sehr beliebt. Diese Burger bestehen normalerweise aus einer Mischung aus pflanzlichen Proteinen wie Bohnen, Tofu oder Quinoa. Vegetarische Burger können auch aus Gemüse wie Pilzen, Zucchini und Auberginen hergestellt werden.

Burger Brötchen selbst backen – Burger Buns

Natürlich lebt ein guter Burger nicht nur vom Fleisch und den Soßen. Das Burger Brötchen, auch Burger Bin genannt, ist mindestens genau so wichtig.

Ein guter Burger Bun sollte eine leichte, fluffige Konsistenz haben und den Geschmack des Fleisches und restlichen Zutaten ergänzen. Der Bun sollte trotz der fluffigen Konsistenz auch fest genug sein, um das Gewicht des Burgers zu tragen, ohne dass er auseinanderfällt. Zudem sollte er nicht zu schnell von den Soßen durchweichen.

Idealerweise sollte der Burger Bun eine leicht knusprige Kruste haben, die einen Kontrast zur weichen, luftigen Krume im Inneren des Buns bietet.

Einfache Sandwich Rezepte

Neben saftigen Burger bereite ich auch gerne ein leckeres Sandwich zu. Gerade wenn der kleine Hunger kommt oder als nettes Fingerfood für Partys, Geburtstagsfeiern etc., ist ein Sandwich optimal.

Du findest bei mit Rezepte für weltberühmte Sandwiches, wie das Philly Cheese Steak Sandwich oder das BLT-Sandwich und ich freue mich darauf, sie dir vorzustellen.

Caesar Sandwich

Du kannst dein Sandwich mit einer Vielzahl an Zutaten variieren und ganz einfache Rezepte probieren, wie das Sandwich mit Erdnussbutter und Marmelade. Du kannst aber auch aufwendigere Varianten zubereiten, wie das Club-Sandwich.

Das Club-Sandwich ist ein klassisches Sandwich mit drei Schichten, bestehend aus gegrilltem Hähnchen, Speck, Tomaten, Salat, Käse und Mayonnaise.

Hier noch einige beliebte Zutaten für Sandwich Rezepte:

  1. Gemüse: Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln und Salatblätter.
  2. Fleisch: Bacon, Hähnchenbrust, Kochschinken, Salami, Putenbrust als Aufschnitt.
  3. Käse: Cheddar, Mozzarella, Feta, Parmesan und Camembert (Brie).
  4. Soßen: Mayonnaise, Senf, Ketchup, Barbecue-Sauce, Aioli, Hummus und Pesto.
  5. Aufstriche: Erdnussbutter, Marmelade, Nutella und Honig.
  6. Brot: Toastbrot, Ciabatta, Baguette, Pita und Wraps sind beliebte Brotvarianten für Sandwiches.


FAQ Burger und Sandwich Rezepte

Wie man das Burger Fleisch würzt, hängt ganz von persönlichen Vorlieben ab. Es gibt jedoch einige Gewürze und Zutaten, die oft verwendet werden:

1. Salz und Pfeffer.

2. Zwiebeln und Knoblauch: Zwiebeln und Knoblauch sind großartige Gewürze, um den Geschmack des Fleisches zu verbessern. Sie können entweder frisch gehackt oder als Pulver hinzugefügt werden.

3. Paprikapulver: Paprika gibt dem Fleisch eine schöne Farbe und einen milden Geschmack. Du kannst scharfes, süßes, oder geräuchertes Paprikapulver verwenden.

4. Worcestersauce: Worcestersauce ist eine beliebte Zutat für Burger Patties, da es dem Fleisch einen salzigen, umami-Geschmack verleiht.

Es ist wichtig, die Gewürze sparsam zu verwenden, um den Geschmack des Fleisches nicht zu übertönen.

 

Die Entscheidung, ob man einen Burger grillen oder in der Pfanne braten sollte, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile.

Grillen: Beim Grillen wird der Burger über direkter Hitze gegrillt, was dazu führt, dass das Fett im Fleisch schmilzt und den Burger saftig macht. Es verleiht dem Burger auch ein rauchiges Aroma und eine schöne Grillmarkierung.

Braten: Beim Braten wird der Burger in einer Pfanne gebraten, was dazu führt, dass er gleichmäßiger und schonender gegart wird als beim Grillen. Die Hitze ist auch einfacher zu kontrollieren und die Gefahr, den Burger zu verbrennen, ist geringer.

Es gibt viele Käsesorten, die für ein leckeres Sandwiches geeignet sind. Einige der beliebtesten Käsesorten sind:

  1. Cheddar: Cheddar ist ein klassischer Käse für Sandwiches. Er hat einen scharfen, würzigen Geschmack und schmilzt gut.
  2. Schweizer Käse: Schweizer Käse hat einen milden, nussigen Geschmack und schmilzt ebenfalls gut.
  3. Mozzarella: Mozzarella ist ein weicher Käse, der gut zu Tomaten, Basilikum und Olivenöl passt.
  4. Provolone: Provolone hat einen milden, leicht würzigen Geschmack.
  5. Brie: Brie ist ein weicher, cremiger Käse mit einem milden Geschmack.
  6. Gouda: Gouda ist ein halbfester Käse mit einem milden, buttrigen Geschmack.