Archiv

Flankensteak mit Barbecue Rub – Gewürzmischung

Flankensteak mit BBQ Rub - Gewürzmischung

Ltztes Jahr habe ich auf meinem Gasgrill zum ersten Mal ein Flankensteak zubereitet und war wirklich erstaunt darüber, dass diese “Art” Steak einen so ureigenen Geschmack mit sich bringt, der nicht vergleichbar mit einem Rumpsteak oder Filetsteak ist. Mir gefiel dieser intensive, rindige Geschmack super und seit dem greife ich immer zu, wenn mit das Flankensteak über den Weg läuft.

Vor ein paar Tagen war es wieder soweit und fast 2 Kilo Flankensteak durften mich mit nach Hause begleitet (unterm Sattel, wie früher bei den Tataren üblichen). Dieses Mal wollte ich dem Steak aber eine Marinade verpassen und es nicht nur “natur” auf den Grill schmeißen.

Ein sehr leckeres Flank-Steak im BBQ Style

Meine Wahl fiel dann auf eine BBQ-Gewürzmischung, die ich in einem meiner liebsten Kochbücher gefunden habe und zwar im Buch “Das perfekte Steak” von und mit Stefan Marquard.

Heute nehme ich mein Fazit auch mal vorneweg und kann euch sagen, dass ich die Gewürzmischung für das Flankensteak einfach superlecker fand. Mit gefiel die spezielle Süße, die beim Grillen durch den brauen Zucker entstand, total gut. Dazu war das Steak sehr würzig, man schmeckte sogar das getrocknete Basilikum noch raus, es hatte eine kleine Schärfe. Toll!

Die Gewürzmischung für das Flankensteak

das Flankensteak wurde mit den mit Gewürzen eingerieben

Ich kann die Gewürzmischung daher nur empfehlen und deshalb findet sie heute, zusammen mit dem Flankensteak, auch den Weg in meinen kleinen Blog. Wie immer findest du eine Aufstellungen aller Zutaten am Ende des Beitrages. Auf geht’s.


Zubereitung • Barbecue Rub – Gewürzmischung •

Die Gewürze gründlich miteinander vermischen und das Flank-Steak damit großzügig und gleichmäßig einreiben. Das Steak in Frischhaltefolie oder in einen großen Beutel einwickeln und für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Das Flank-Steak mind. 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und kurz vor dem Grillen mit Öl bepinseln, so klebt es später nicht am Grillrost fest. Ich habe Rapsöl genommen. Den Grill vorbereiten und das Flank-Steak von jeder Seite zwischen 5 und 10 Minuten grillen.

Die Grillzeit ist abhängig von der Temperatur, die in deinem Grill herrscht, aber auch von der Dicke des Flank-Steak. Ich habe das Steak beim ersten Versuch 2 mal 7 Minuten gegrillt und das war einen Tick zu lange. Beim zweiten Versuch bin auf 2 mal 6 Minuten runter und es war deutlich besser. Aber du kennst deinen Grill sicher besser als deine eigene Frau Westentasche und wirst die richtige Temperatur und Grillzeit finden.
[asa book]1445466902[/asa]

Rezept Zutaten für 4 Portionen • Zubereitungszeit ca. 10 Minuten • Marinierzeit 12 Stunden

  • 1 Flankensteak, ca. 1000 g
  • 3 EL Brauner Zucker
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Senfpulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL Cayennnepfeffer
  • 2 TL getrocknetes Basilikum
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.