Warmer Tomatensalat mit Feta

Ach Kinners, was haben wir gerade für eine Wetterchen da draußen? Das ist ja der Oberhammer! Und was war das für ein tolles Wochenende, mit 10 Sonnen am Himmel und 26 Grad. Von mir aus dürfte das jetzt die nächsten paar Monate genau so bleiben. Ich liebe die Sonne!

Leider soll es Mitte der Woche schon wieder vorbei sein, fürs Erste. Bis dahin genieße ich jeden Sonnenstrahl und verbringe so viel Zeit wie möglich im Freien. Seid ihr auch so Sonnenanbeter wie ich?  

Ein toller warmer Tomatensalat mit Feta und Oliven

Das schöne Wetter zeigt sich jetzt natürlich auch auf den Tellern und so langsam geht die Zeit für Gegrilltes und leckere Salate wieder los. Am Wochenende habe ich auch gleich mal einen Bulgur-Salat mit Kräuter-Dip zum Grillfleisch zubereitet und den schönen Tomatensalat mit Oliven und Feta, für den ich euch jetzt das Rezept zeige.

Der Tomatensalat wird im Ofen gebacken

Das ist ein Salat der wirklich super easy in der Zubereitung ist, allerdings gute 25 Minuten im Ofen benötigt. Der Salat kommt nämlich warm auf den Tisch und der Feta im Salat wird leicht überbacken. Zusammen mit im Ofen knusprig gerösteten Brotstücken geht der Salat fast schon als Hauptmahlzeit durch.

Wer will da nicht mal zulangen?

Kauft die besten Tomaten, die ihr für eurer Geld bekommen könnt. Ich habe mir auf dem Wochenmarkt extra reife, bunte Tomaten in verschiedenen Größen gekauft. Das sieht so viel schöner aus und schmeckt auch besser. Außerdem liebe ich die unterschiedlichen Konsistenzen der Tomaten. Das macht beim Essen irgendwie mehr Spaß.

Auch optisch macht der Tomatensalat Spaß

Ich hoffe euch macht das Rezept (Von Jamie Oliver. Gefunden auf seiner Website und nur im Detail leicht verändert.) auch viel Spaß und ihr setzt euch bald mit diesem leckeren Tomatensalat und einem guten Glas Wein in die Sonne und genießt das Leben. Das wäre doch ein guter Plan, oder?

Portionen 4

Warmer Tomatensalat mit Feta

10 minVorbereitung

15 minKochzeit

25 minGesamtzeit

Save Recipe

Zutaten

500 g bunte Tomaten

250 g Feta

250 g Brot

100 g Oliven (optional, aber empfehlenswert)

1 gute handvoll Basilikumblätter

1-2 Spritzer Zitronensaft

Olivenöl

Salz, Zucker und Pfeffer

Anzeige

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tomaten in unterschiedlich Große Stücke und Scheiben schneiden. Einfach kreuz und quer, damit es später hübsch aussieht. Die Basilikumblätter zupfen, den Feta in Stücke bröckeln und das Brot in grobe Stücke reißen.
  2. Die Tomatenstücke / Scheiben in eine große Auflaufform geben, leicht salzen und pfeffern. Sollten die Tomaten keine schöne Süße haben, etwas Zucker zufügen. Die Tomaten mit reichlich Olivenöl und 1-2 Spritzern Zitronensaft begießen und vorsichtig mit den Händen vermischen, damit das Olivenöl sich über alle Stücke verteilt.
  3. Die Oliven und das Brot zufügen, nochmal vorsichtig mischen. Wer mag, gibt jetzt noch ein paar Spritzer Olivenöl über die Brotstücke. Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben und für ca. 25 Minuten backen, bis der Feta anfängt auf der Oberfläche leicht zu bräunen.
  4. Den Auflauf aus den Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit den Basilikumblätter lauwarm servieren. Ich gebe zum Schluss auch noch eine Prise Pfeffer über den Salat.
http://www.malteskitchen.de/warmer-tomatensalat-mit-feta/

Bei diesem Rezept verwendete oder empfohlene Kochbücher / Utensilien / Produkte:

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

11 Kommentare

    • Ich habe ein Sauerteigbrot genommen. Ein bisschen rustikal sollte es sein, so Richtung Bauernbrot, das passt gut.

  1. Ich liebe Panzanella, also den italienischen Brot-Salat mit Tomaten. Diese warme Variante kannte ich noch nicht, finde sie aber bezaubernd. Leider sind die Tomaten von meinem Markt-Händler noch nicht so 100% überzeugend. Aber sobald sie noch etwas mehr Sonne haben, probiere ich das auch. Mein Favourite ist ja der Tomatensalat (kalt) mit Feta, Vanille (!), Zitronensirup (!) und Pinienkernen sowie Basilikum. Eine echte Aromabombe! Wenn Du schöne bunte Tomaten bekommst, musst Du den mal ausprobieren!

    • Ich fahre morgen in einen Hofladen und hoffe auf schöne bunten Tomaten, dann würde ich den Salat gerne die Tage ausprobieren. Die Vanille macht mich sehr an! Machst du den Sirup selber oder kann man denn auch „fertig“ kaufen? Und sorry, für die späte Antwort. Irgendwie war es ziemlich stressig in letzter Zeit und da ist mir einiges durchgerutscht.

  2. Sehr sehr lecker, Malte und schoene Aufnahmen. Hoffentlich habt Ihr, woimmer Du auch bist, noch gutes Sommerwetter. Hier ist endlich endlich der Monsoon angekommen es wurde allen viel zu heiss. 🙂

    • Danke dir!Die letzten Tage ware swiederetwas freundlicher, ab so langsam dürfte der Sommer von mir aus richtig starten. Tropische Hitze darf aber gerne weiterziehen.
      Sorry, für die späte Antwort. Ich hab es echt verschwitzt, war stressig die letzten Tage.

  3. Valerie sagt

    Habe das Rezept im Sommer mehrfach nachgekocht. Geht einfach und schmeckt einfach richtig geil!

  4. Dieser Salat ist einer meiner Favoriten, wenn wir grillen und ich kann nicht genug betonen, wie einfach und gleichzeitig lecker dieses Rezept ist.

    Zudem kann man ganz einfach nach Lust und Laune variieren und z.B. auch mal die Oliven weglassen, wenn man sie nicht so gerne mag.

    • Ich mag ihn auch immer noch total gerne und freue mich schon auf die nächste Grillsaison, da wird es ihn bestimmt auch wieder häufig geben. Ich freue mich, dass er dir so gut gefällt. 🙂

Kommentar verfassen