Rezept für einen saftigen Schokoladen Brownie mit Erdnüssen

Schokoladen-Brownie mit Erdnüssen & Schokosauce

Schokolade! Manchmal ist alles was noch hilft Schokolade. Viel Schokolade.

Wenn es bei euch auch mal wieder soweit sein sollte, dann erinnert euch an dieses Rezept. Mehr Schokolade geht nicht und leckererer als diese Schokoladen-Brownies mit Erdnüssen und Schokosoße wird auch schwer. Versprochen! 🙂

Leckere Schokoladen-Brownies mit Erdnüssen

Immer wenn ich Brownies backe, entscheidet eine einzige Sache darüber, ob ich hinterher glücklich oder grummelig sein werden. Die immer gleiche Frage lautet: „Sind die Brownies nach dem Backen innen noch schön „klitschig?“. Genau darum geht es und genau das unterscheidet einen guten Brownie von einem Grandiosen.

Glücklicherweise sind mir die Brownies nach dem heutigen Rezept perfekt gelungen! Außen knusprig und innen wunderbar „klitschig und saftig“. Traumhaft, wie ihr auf den Fotos sicher auch erkennen könnt. Genauso und nicht anders! So sieht der perfekte Brownie für mich aus. Ich war sehr happy. 🙂

Anzeige

Das Rezept stammt übrigens aus einer Ausgabe der „Lecker – Bakery“ und ich habe lediglich die Menge an Zucker verändert. Im Originalrezept kommen 250 g Zucker in den Teig, ich fand 200 g Zucker aber absolut ausreichend. Zwar esse ich gerne süß, aber es muss auf keinen Fall pappsüß sein. 200 g passen super!

Serviert werden die Schokoladen-Brownies mit einer Schokoladensauce, die zwar ein nettes Extra ist und sich auf Fotos mal richtig gut macht, auf die ich im Zweifel aber auch verzichten könnte. Ich finde die Brownies an sich schon wunderbar schokoladig und weil sie innen noch so weich sind, reicht mir der cremigen Schokladenanteil eigentlich auch völlig aus. Die Schokosoße macht das ganze natürlich nochmal extra schokoladig und stylisch!

Brownies mit Erdnüssen

Ich habe die Brownies mittlerweile übrigens noch ein weiteres Mal gebacken, wieder mit der perfekten Konsistenz und dieses mal mit Macadamias anstelle von Erdnüssen. Das kommt auch sehr gut! Nur mal so als Tipp und damit ihr einen Grund habt, das Ding möglichst häufig zu backen.

Jetzt kommt das Rezept, viel Spaß damit!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen ca. 25 kleine Stücke

Schokoladen-Brownie mit Erdnüssen & Schokosauce

15 minVorbereitung

35 minKochzeit

50 minGesamtzeit

Save Recipe
Recipe Image

Zutaten

Für die Brownies:

300 g Zartbitterschokolade

200 g gesalzenen, geröstete Erdnüsse

250 g Butter, + etwas zum Einfetten der Form

200 g Mehl, + etwas zum ausstäuben der Form

4 Eier

200 g Zucker

50 g Backkakao

Für die Schokoladensauce:

125 ml Wasser

50 g Backkakao

80 g Zucker

1 Prise Salz

Anzeige

Zubereitung

    Brownie:
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine quadratische Springform (24x24 cm) mit etwas weicher Butter einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben.
  2. Die Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Topf bei kleiner Hitze langsam schmelzen lassen, dabei häufig umrühren. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen.
  3. Die heiße Schokoladenbutter in einem dünnen Strahl unter die Eiermasse rühren. Das Mehl sowie den Kakao darüber sieben und unterheben und die Erdnüsse untermischen. Die Masse in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Schokoladensauce:
  5. Für die Schokosoße 125 ml Wasser zusammen mit dem Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. Den Backkakao mit einem Schneebesen einrühren und 3 Minuten köcheln lassen, dabei ständig umrühren. Vom Herd nehmen und vor dem Servieren abkühlen lassen.
7.6.4
194
http://www.malteskitchen.de/schokoladen-brownie-mit-erdnuessen-schokosauce/

Bei diesem Rezept verwendete oder empfohlene Kochbücher / Utensilien / Produkte:

2 Kommentare zu “Schokoladen-Brownie mit Erdnüssen & Schokosauce

  1. Oh mein Gott, sind die Lecker! Danke für dieses tolle Rezept.

Gefällt dir mein Rezept oder magst du es gar nicht? Du hast es schon nachgekocht? Dir fehlt eine Zutat oder du hast eine tolle Idee, die gut zu meinem Rezept passt? Dann schreibe mir jetzt und lass uns über leckeres Essen und gutes Kochen plaudern. Ich freue mich darauf.

%d Bloggern gefällt das: