Roher Knoblauch und Hack

Bei der Zubereitung der Albóndigas sollte ich rohen Knoblauch in die Hackmasse geben und den Knoblauch laut Rezept ganz fein hacken. Gehackt habe ich, aber nicht son­der­lich fein. Folge: Man beißt auf den Knoblauch und es schmeckt scharf und bit­ter. Beim nächs­ten Mal wird ganz fein gehackt — wie­der etwas gelernt!

Teilen mitTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:smile: :biggrin: :lol: :zwinker: :eyebrows: :sabber: :rolleyes: :blink: :shocked: :cool: :erleichtert: :blush :cry: :ohno: :help: :angry: :angel: :idee: :happy: :rocka: :wink: :ovation: :wub: