Rezept Risotto mit Chorizo und Erbsen

Cremiges Risotto mit pikanter Chorizo & knackigen Erbsen

Eigentlich bin ich kein Mensch der mit Vorsätzen in ein neues Jahr startet, sind Vorsätze ohnehin nicht mehr als ein symbolischer Akt und nach wenigen Tagen schon wieder Geschichte. Wenn man etwas verändern will, dann kann man in jeder Sekunde seines Lebens damit anfangen und ob man damit erfolgreich sein wird, hängt wirklich nicht von einem Jahreswechsel ab, sondern ausschließlich vom eigenen Willen.

Für meinen Blog mache ich jedoch einmal eine Ausnahme und nehme mir etwas vor, das schon lange überfällig ist. Zeit einsparen! 

Risotto mit Chorizo und Erbsen

Mein kleiner mir ans Herz gewachsener Blog ist ein ganz böser Zeitfresser geworden und da mich im neuen Jahr große Herausforderungen sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich erwarten, werde ich wohl oder übel weniger Zeit auf dieser Spielwiese verbringen können.

Anzeige

Es wird hier in Zukunft also eher mal Rezepte geben, die weniger Fotos enthalten und die mal schnell fotografiert wurden. Und wenn es zu einem Gericht nicht so furchtbar viel zu erzählen gibt, dann wird sich die alte Quatschtante auch einmal kürzer fassen. Den Anfang mache ich gleich heute, mit einem schnellen Risotto, das wunderbar zur kalten Jahreszeit passt. Ein dampfendes Risotto wärmt ja ohnehin schon die Seele und die pikante spanische Chorizo entfacht gleich noch mehr vom inneren Feuer!

Dazu gibt es dann noch ein paar knackige Erbsen und wer Lust darauf hat, etwas Minze und Zitronenabrieb, und schon hat man ein schnelles und tolles Abend- oder Mittagessen.

Schlotziges Risotto mit scharfer Chorizo

Die Inspiration für dieses Gericht habe ich mir aus dem neuen Kochbuch von „Donna Hay – von Einfach zu Brilliant“ geholt. Bei Gelegenheit muss ich unbedingt eine kleine Rezension zum neuen Buch von Donna schreiben, das als Geschenk unter meinem Weihnachtsbaum lag und das ich seitdem schon ziemlich häufig in der Hand hatte.

Mit gefällt das Buch ziemlich gut, insbesondere die Fotos der Gerichte sind überragend. Ich bekomme beim Durchblättern nahezu auf alle Gericht Lust und würde sie am liebsten sofort Nachkochen oder Backen. Die Auswahl an Rezepten gefällt mir auch, zumal auch die Basics (z.B wie geht ein Mürbeteig) nicht vergessen wurden. Es gibt auch etwas Warenkunde im Buch und generell viele gute kleine Tipps. Jetzt muss ich mich nur noch durch ein paar Rezepte kochen und dann schreibe ich mal eine etwas ausführlichere Meinung zum Buch. 🙂

Gerade merke ich das ich mich schon wieder festquatsche! Also gehe ich jetzt mal lieber und hoffe euch gefällt das Risotto und ihr kocht es bei Gelegenheit mal nach. Gehört Risotto überhaupt zu den Gerichten, die ihr regelmäßig kocht oder bereitet ihr Reis lieber auf „klassische“ Art und Weise zu?

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltet ihr dieses Rezept ausprobiert haben, tagt doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 2 große Portionen

Cremiges Risotto mit pikanter Chorizo & knackigen Erbsen

5 minVorbereitung

30 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

200 g Risotto

2 Schalotten, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

100 ml trockener Weißwein

ca. 1 Liter Geflügelfond

60 g Parmesan, frisch gerieben

20 g Butter + 30 g kalte Butter

200 g TK-Erbsen

200 g frische Chorizo, enthäutet und in Scheiben geschnitten

ein paar Blätter Minze, bei Bedarf

Zitronenabrieb eine halben Zitrone

Anzeige

Zubereitung

  1. Die Erbsen in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 Minute in ein Sieb abgießen und die Erbsen beiseite stellen.
  2. Die Chorizo in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze ausbraten, dann auf Küchenpapier legen und beiseite stellen.
  3. Den Geflügelfond aufkochen und heiß halten.
  4. Die Schalotten und den Knoblauch in 20 g Butter in einem Topf oder einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten glasig dünsten. Den Reis dazugeben und 1 Minute andünsten, dann mit dem Weißwein ablöschen und den Wein vollständig verkochen lassen.
  5. Nun so viel heißen Fond angießen das der Reis knapp bedeckt ist und den Reis 3-4 mal durchrühren. Nach und nach den heißen Fond angießen und dabei den Reis regelmäßig umrühren, bis er gar und im Kern nur noch ganz minimal bissfest ist. 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen untermischen.
  6. Den Risotto vom Herd nehmen und die Butter, den Parmesan, den Zitronenabrieb sowie die Chorizo untermischen. 2 Minuten ausdampfen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit ein paar Minzeblättern garniert servieren.
7.6.6
228
http://www.malteskitchen.de/risotto-chorizo-erbsen/

2 Kommentare zu “Cremiges Risotto mit pikanter Chorizo & knackigen Erbsen

  1. Christoph Beier
    Sehr schön. Endlich ein neues Risotto Rezept. Bin schon länger auf deinem Blog unterwegs und ein paar deiner Gerichte haben wir schon öfter nach gekocht. Besonders die Hackbällchen in Senfsoße und die Nudeln mit Nüssen und Schinken kommen oft bei uns auf den Tisch. Risotto essen wir sehr gerne, gerade auch mit Erbsen. Die Chorizo klingt sehr spannend und wird definitiv getestet. Vielen Dank für die vielen tollen Rezepte und Ideen. C
    • Ich freue mich sehr, dass ihr schon ein paar meiner Rezepte ausprobiert habt. Danke dafür!

      Wenn ihr Chorizo mögt, dann wird euch das Risotto auch auf jeden Fall gefallen. Und Erbsen gebe ich auch ganz oft hinein, die passen gut dazu und es macht ja auch überhaupt keinen Aufwand. Also perfekt!

Gefällt dir mein Rezept oder magst du es gar nicht? Du hast es schon nachgekocht? Dir fehlt eine Zutat oder du hast eine tolle Idee, die gut zu meinem Rezept passt? Dann schreibe mir jetzt und lass uns über leckeres Essen und gutes Kochen plaudern. Ich freue mich darauf.

%d Bloggern gefällt das: