Nudelauflauf mit Lauch und Käse {nach Tim Mälzer}

Einer meiner liebste Aufläufe hat es endlich in den Blog geschafft und das wurde auch Zeit. Der Nudelauflauf mit Lauch und Käse ist nämlich wirklich richtig lecker und dazu auch noch total easy in der Zubereitung. Das Rezept stammt ursprünglich vom Küchenbulle Tim Mälzer und wie immer kann ich nur sagen, der Tim kann es und seine Rezepte schmecken mir fast immer.

Leckerer Nudelauflauf mit Lauch und viel Käse

Für den Auflauf, den du auf dem Foto siehst, habe ich ausnahmsweise keine Semmelbrösel verwendet. Normalerweise wird der Auflauf mit Semmelbrösel und Butterflocken bestreut und wird so noch mal extra crunchy. Dieses Mal habe ich auf die zusätzlichen Kalorien aber verzichtet, aber wenn du den Auflauf zum ersten Mal nachkochst, gönne dir das ruhig mal. Ist nämlich leider geil.

Unkompliziert und lecker der Nudelauflauf mit Lauch und Käse

Ganz klar einer meiner liebsten Aufläufe. Total unkompliziert in der Zubereitung, geschmacklich wirklich sehr lecker. Ich mag Lauch echt gerne und er passt super zu der Schmand-Käse-Mischung. Hier könnte ich mich reinlegen und der Nudelauflauf mit Käse und Lauch Auflauf kommt regelmäßig bei uns auf den Tisch.

Portionen 4

Nudelauflauf mit Lauch und Käse {nach Tim Mälzer}

20 minVorbereitung

25 minKochzeit

45 minGesamtzeit

Save Recipe

Zutaten

250 g Lauch

200 g Penne oder Maccaroni

250 g Schmand

1 Büffelmozzarella (125 g)

150 g mittelalter Gouda

4 EL Milch

2 TL Senf

2-3 EL Butter

3 EL Semmelbrösel

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Anzeige

Zubereitung

  1. Zunächst geht es fix an die Vorbereitung der Zutaten. Dazu den Lauch längs halbieren, waschen und in ca. 1/2 cm breite Stücke schneiden. Den Gouda raspeln und den Mozzarella würfeln. Das war es auch schon. ?
  2. Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. In der Zwischenzeit 1 EL Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Lauchstreifen darin ca. 5 Min. ohne Farbe andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schmand in eine Schüssel geben, Milch und Senf hinzugeben und gut miteinander verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen / abschmecken und den geraspelten Gouda und die Mozzarellawürfel unter die Schmandmischung rühren.
  3. Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Sobald die Nudeln gar sind, abgießen und die Nudeln unter die Schmand-Käse-Mischung mischen. Die Mischung in eine zuvor gefettete Auflaufform geben, gut verteilen und bei Bedarf mit den Semmelbröseln bestreuen. Ein paar Butterflocken über den Auflauf geben und im Ofen für ca. 25 Minuten backen. Wenn der Auflauf eine schöne goldgelbe Oberfläche bekommen hat, ist er genau richtig.
6.6.15
http://www.malteskitchen.de/nudelauflauf-mit-lauch-und-kaese-nach-tim-maelzer/

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

11 Kommentare

  1. Ich mag Lauch auch sehr gern, aber habe es bisher noch nie in Nudelgerichten probiert. Bin mir aber sicher, dass es richtig gut schmecken wird und das Rezept wird spätestens am nächsten Wochenende gekocht. Bin zur Zeit Fan der fleischlosen Küche und finde es immer super, wenn man Gerichte findet, bei denen man das Fleisch nicht vermisst und dann auch richtig satt wird.

  2. Knut sagt

    Das sieht toll aus. Aber 200 gr. Nudeln für 4 Personen? Was essen denn die anderen? Ist die Mengenangabe wirklich richtig?

    HG Knut

    • Laut Rezeptangabe schon, aber die stimmen ja in den wenigsten Fällen. Bei einigen Gereichten habe ich das auch schon abgeändert, hier habe ich das übernommen, ohne das es mir aufgefallen ist.

      Ich werde das direkt mal abändern, 2-3 Portion stimmen schon eher. Der Auflauf ist zwar sehr gehaltvoll und macht schon satt, aber sicher keine 4 Personen.

      Danke, für den Hinweis! 🙂 Und unbedingt mal Nachkochen, der ist echt super.

      Beste Grüße
      Malte

  3. alina sagt

    Ich war gerade auf der Suche nach einem Rezept das ich ganz fix für meinen Vater kochen kann. Klingt sehr gut und ich bin gespannt wie es schmecken wird. Was mich nur etwas verwundert hat: Du schreibst in einem der ersten Sätze „Nudelauflauf mit Lauch und Schinken“. Ist mir auch nur aufgefallen, weil ich es noch mit Schinken verfeinern wollte, weil mein Vater doch immer gern Fleisch dabei hat. Liebe Grüße Alina

    • Oh, das ist ein Vertipper! Ich meinte natürlich mit Käse anstatt Schinken. Ich ändere das ab, danke dir! Ich hoffe, er hat dir geschmeckt. 🙂

Kommentar verfassen