Zitronen-Brathuhn mit gerös­te­ten Kartoffeln {nach Jamie Oliver}

Ein ganz tol­les Rezept für ein saf­ti­ges und aro­ma­ti­sches Brathähnchen, das mit Thymian, Knoblauch und Zitrone gefüllt wird. Das Rezept stammt von Jamie Oliver und über­zeugt mich total. Dazu gibt es sehr leckere Röstkartoffeln, die zusam­men mit dem Hähnchen gegart werden.

Reissalat mit knusp­ri­gem Schweinebauch {nach Jamie Oliver}

Mal wie­der ein Jamie Oliver Gericht im Blog und aus­nahms­weise mal etwas mit Reis. Dieser Reissalat kann warm oder kalt geges­sen wer­den und er hat eine süß-sauerliche Note. Der Schweinebauch wird mit Honig kara­mel­li­siert und sehr knusp­rig ausgebraten.

Dan-Dan-Nudeln mit Rib-Eye Steak

Keine 30 Minuten und diese asia­ti­sche „Suppe“ steht auf dem Tisch. Nach einem Rezept von Jamie Oliver wird das Steak mit Fünf-Gewürze-Pulver gewürzt. Die Nudeln kom­men in eine aro­ma­ti­sche Brühe, die mit Chiliöl und Sojasauce gewürzt wird.

Zwiebelsuppe nach Jamie Oliver

Die berühmte Zwiebelsuppe nach einem Rezept von Jamie Oliver und die Lieblingssuppe mei­ner Frau. Laut Jamie die Beste Zwiebelsuppe der Welt und da hat er viel­leicht sogar nicht ganz Unrecht. Die Zwiebeln wer­den lang­sam kara­mel­li­siert, die Suppe wird spä­ter mit Gruyere-Käse überbacken.

Tomatensalat mit panier­ter Blutwurst

Auch wenn ich nicht der größte Blutwurst-Fan bin, zu die­sem Tomatensalat schmeckt die panierte Blutwurst ein­fach toll. Das Rezept zu die­sem Tomatensalat mit Blutwurst stammt von Jamie Oliver und der Tomatensalat ist mit einem Worcestersauce-Dressing angemacht.

Süß und Saures Hühnchen

Ein süß-saures Huhn mit chi­ne­si­schen Eiernudeln, nach einem Rezept von Jamie Oliver. Bei die­sem Rezept wer­den Hähnchenschenkel ver­wen­det, die mit 5-Gewürze-Pulver ein­ge­rie­ben wer­den. Für die Sauce wer­den u.a Pflaumen, Chilli, Knoblauch, Sojasauce, Reisessig verwendet.

Saltimbocca alla Romana mit Polenta-Talern

Ein Rezept für klas­si­sche Saltimbocca alla Romana mit Kalbfleisch, Parmaschinken und Salbei. Der Bratensatz wird mit Marsala abge­löscht. Als Beilage gab es Polenta-Taler, die sehr gut dazu gepasst haben.