Kartoffelsalat {nach Alfons Schuhbeck}

Ein ech­ter Klassiker und in die­sem Fall nach einem Rezept von Alfons Schuhbeck zube­rei­tet und am Ende mit brau­ner Butter ver­fei­nert. Der Salat wird nicht mit Mayonnaise, son­dern mit Geflügelbrühe ange­macht und bekommt durch ein paar Gurkenscheiben eine schone Frische.

Obatzda mit Birnen und Croutons {nach Alfons Schuhbeck}

In Bayern darf bei einer zünf­ti­gen Brotzeit der Obatzda natür­lich nicht feh­len. Das Rezept für die­sen Obatzda stammt von Alfons Schuhbeck und der Obatzda wird u.a mit Birnen, Frühlingszwiebeln und Camembert zubereitet.

Bauernsalat {nach Frank Rosin}

Diese eher unge­wöhn­li­che Variante des Bauernsalat stammt von Frank Rosin udn ent­hält unter ande­rem getrock­nete Tomaten, Staudensellerie, Kirschtomaten und Champignons sowie Paprika. Er schmeckt sehr fruch­tig und hat erdige Noten, durch die Champignons.

Gestreuselte Mango mit Espresso-Schokoladen-Schaum {nach Vincent Klink}

Dieser Nachtisch gehörte auf Anhieb zu mei­nen liebs­ten Desserts und die mit Butterstreusel bestreute Mango schmeckt ein­fach himm­lich, ganz beson­ders zusam­men mit dem her­ben Espresso-Schokoladen-Schaum. Ein Traum.